Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Differenz Navi zu Tachoanzeige

Erstellt von Mamola, 23.03.2012, 10:22 Uhr · 24 Antworten · 2.629 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    96

    Standard Differenz Navi zu Tachoanzeige

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe gestern die erste Runde mit meinem neuen Navi (TT Urban Rider) gemacht und dabei einen recht großen Unterschied zwischen der Geschwindigkeitsanzeige des Tachos (R1150Gs) und dem Navi festgestellt. Der Tacho zeigt ca. 10-12 Km/h mehr an als das Navi.

    Ist das normal und welche Anzeige ist genauer? Hat da jemand ähnliche Erfahrung ?

    Gruß
    Andreas

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #2
    Bei mir passt es auf der GS mit 17 Zoll Umbau genau.

    Der Tacho meiner 12S zeigt auch mehr an.

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.571

    Standard

    #3
    bord tachos gehen _immer_ etwas vor..

    navi benutzt gps .. kannst dir auch einen digitalen fahrradtacho dranbauen (so hab ichs gemacht) - zeigt dann ebenfalls exakt an

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #4
    Tacho MUSS zuviel anzeigen.
    GPS ist i.d.R. deutlich genauer

  5. Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    254

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Tacho MUSS zuviel anzeigen.
    GPS ist i.d.R. deutlich genauer
    Ja, aber nur, wenn eine längere Strecke ohne Geschwindigkeitsänderung gefahren wird. Ansonsten sind die in den Navis verbauten GPS Sensoren zu träge. Kannst Du beim beschleunigen gut beobachten. Der Tacho zeigt schon 100 ( incl. 5% Voreilung) und das TomTom ist erst bei 75

    Greetz
    Frank

  6. Friedberger Gast

    Standard

    #6
    Hallo GSMän,

    hast du das mal per gps kontrolliert?
    Seitdem ich die 11S-Felgen mit der passenden Tachoschnecke (und Pirelli Angel ST mit 2,5 bar vorne) verbaut habe, meine ich nämlich auch eine wesentlich genauere Anzeige zu haben.
    Ich habe es aber nie kontrolliert.

    Grüße
    Friedberger

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Mamola Beitrag anzeigen
    Ist das normal und welche Anzeige ist genauer? Hat da jemand ähnliche Erfahrung ?
    GPS ist immer präziser, der Tacho eilt i.A. mal mehr mal weniger vor. Bei z.B. 130 Tacho sind es bei meiner Q ca. 125-126 km/h nach GPS. 200 Tacho ergibt strich 190 Km/h nach GPS.

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von DarkSilk Beitrag anzeigen
    Ja, aber nur, wenn eine längere Strecke ohne Geschwindigkeitsänderung gefahren wird. Ansonsten sind die in den Navis verbauten GPS Sensoren zu träge. Kannst Du beim beschleunigen gut beobachten. Der Tacho zeigt schon 100 ( incl. 5% Voreilung) und das TomTom ist erst bei 75

    Greetz
    Frank
    Merkwürdiges Navi.

    Zitat Zitat von Friedberger Beitrag anzeigen
    Hallo GSMän,

    hast du das mal per gps kontrolliert?
    Seitdem ich die 11S-Felgen mit der passenden Tachoschnecke (und Pirelli Angel ST mit 2,5 bar vorne) verbaut habe, meine ich nämlich auch eine wesentlich genauere Anzeige zu haben.
    Ich habe es aber nie kontrolliert.

    Grüße
    Friedberger
    Kontrolliert im Vergleich zum Navi (Zumo 660) ja.
    Das fahre ich auf beiden Motorrädern und kann daher die jeweilige Abweichung sehen.

    Ich habe aber keinen Vergleich bei der GS zur Situation vor dem 17 Zoll Umbau. Hab ich schon so gekauft. Möglicherweise liegt aber eine Ursache im Wechsel/der Anpassung des Tachoantriebs.

  9. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #9
    Moin,

    ein Tacho darf/muss vorgehen. Nachgehen darf er auf keinen Fall!

    Bei der GPS-Messung sind ebenfalls ein paar Dinge zu beachten:
    Die Genauigkeit des GPS-Empfängers sowie dessen Messhäufigkeit.
    Mein Zumo misst weder so häufig noch so genau wie mein ehemaliges Oregon.
    Diverse Abschattungen(Bäume/Häuser) führen dabei zu Ungenauigkeiten.
    Bei Navi's ist das relativ irrelevant, die zeigen i.d.R. nicht genau auf den Messpunkt sondern automatisch auf die "nächste Straße". Das konnte ich z. B. bei meinem Oregon einstellen = "Auf Straße zeigen". Abgeschaltet bewegte ich mich gem. GPS gelegentlich 10-30 Meter offroad.

    Letztlich hilft nur den Tacho zu eichen. Aber Vorsicht: Mit abgefahrenem Profil bist du wieder "schneller".

  10. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #10
    Hallo,

    ich habe mein TOMTOM Rider einmal in einem Reisebus mitgenommen um die Geschwindigkeitabweichung zu testen. Da im Reisebus der Tacho geeicht ist, gab es keine Abweichung vom Navi zum Tacho des Busses. Die Busse sind aber bei 100km/h abgeriegelt. Wie die Genauigkeit darüber ist kann ich nicht sagen.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tachoanzeige falsch
    Von 15Kathrin258 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 13:39
  2. Differenz Navi <-> Tacho
    Von Freddy im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 19:51
  3. tachoanzeige tod !
    Von lairdingue im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 16:15
  4. Tachoanzeige???
    Von hebbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 21:00
  5. Tachoanzeige spinnt gelegentlich
    Von mirdochegal im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 06:43