Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Ein neuer braucht Hilfe von den Profis

Erstellt von johosodo, 29.07.2014, 13:26 Uhr · 12 Antworten · 1.363 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    639

    Standard Ein neuer braucht Hilfe von den Profis

    #1
    Ich hole meine 2014'er LC am Freitag ab. Vollausstattung. Soll ich das Navi mitkaufen?
    Ich nutze ein Iphone 5S

    Kann ich das koppeln?
    Im Helm habe ich Intercom xt5

    Helm zu iphone funktioniert ohne Probleme

    Danke

    Gruß

    Horst

  2. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #2
    Sehr subjektive Frage, da ist es egal ob man Laie oder Profi ist.

    Zunächst mal:Welches navi denn? Den bmw navigator v?
    Koppeln kannst du es insofern dein headset den a2nd (oder so ähnlich) beherrscht. (würde ich zuerst beim Händler testen)

    Ob du das kaufen sollst kannst nur du wissen. Wo fährst du denn?
    ICH kaufe mir definitiv eins dazu weil ich sowas wie eine "geographische wildsau" bin und ohne navi nirgendwo hin komme. Weiß nicht wie das bei dir ist, zum in der Gegend rumeiern tun es die zahlreichen navi apps fürs Handy auch aber das kommt für MICH nicht in Frage.

    Oder willst du vielleicht eher wissen welches navi empfehlenswert ist?

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #3
    Das Navi ist m. E. eines der Teile überhaupt, die man nachordern kann. Ohne Nachteile zu haben

  4. Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #4
    Stimme oerst voll zu, außerdem kann man bzgl. Nav5 doch einige Scheine sparen, wenn man sich auf dem freien Markt umsieht. Ab und an sogar hier im Forums Marktplatz.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Nur der Navigator kann das komische Bedienrädchen nutzen, welches wohl bei der LC geordert werden kann. Keine Ahnung, ob du das auch hast. Wenn ja, würd ich schon einen Navigator nehmen, sonst eher ein anderes navi.
    Koppeln geht, ja.
    Angebote aus dem forum?
    Kann günstig sein. Vielleicht aber auch viel Arbeit bedeuten.
    Meist wird das N5 verkauft, weil es zu komplex ist.
    Im Thread dazu ist dann immer von der Unbedienbarkeit des gerätes und der miesen Updatefunktion die Rede.
    Stell dich also auf eine komplette Resetakzion ein und geh davon aus, auch die Karten neu installieren zu müssen.
    Wenn es schon registriert war, ist das je nachdem auch etwas aufwand, die lifetimedaten auf dich zu übernehmen.
    Stell da einfach nüchtern den aufwand und die ersparnis gegenüber.
    Für was brauchst du ein Navi? Die Navigatoren 4 und 5 sind wie gesagt sehr komplex mit mächtig viel Funktionen. Aber nicht plug&play kompatibel mit dem immer mehr komfortverwöhnten Nutzerhirn. Du musst den Funktionsumfang wollen und von vornherein akzeptieren, dass die dazugehörige software sehr gut arbeitet aber recht kompliziert tut. Zumos sind NICHT intuitiv bedienbar!!!
    Auf irgendwelchen Onlineroutenplanern gebastelte Touren abfahren oder downloaden- das können die Geräte von z.B. TomTom ebenso gut, lassen sich aber scheinbar einfacher bedienen.

    Fazit: wenn du nicht genau weisst, wofür du so ein gerät brauchst und wie intensiv du es nutzen willst, dann NICHT kaufen, sondern erst mal Wissen zum Thema ansammeln.
    Wenn du eher gruppenmensch bist, frag in deiner Truppe nach, was die dort nutzen. Ist manchmal hilfreich, wenn man da wissen in der Gruppe teilen kann.

  6. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #6
    Hi,
    Ob und wann Du den Navigator 5 nimmst, musst Du schon selbst entscheiden. Ich versuche jedoch Dir ein paar Vor- u. Nachteile aufzuzeigen, die die Entscheidung vielleicht einfacher machen.
    Ich selbst habe auch den Nav5 an der neuen 1200er GS (K50) und bin damit im Großen und Ganzen ziemlich zufrieden.
    Vorteile (aus meiner Sicht):
    - Bedieung per Multicontroller
    - Stromversorgung ist vorhanden und funktioniert tadellos (kein nachträgliches gebastel und gefummel wegen Stromversorgung)
    - abschließbare Halterung
    - Nav5 ist wasserdicht
    - Navigation und Musik (falls man Musik hören will) von einem Gerät -> es müssen nicht mehrere Geräte gekoppelt und mit Strom versorgt werden & bedienbar per Multicontroller
    - Routen-Planung per Garmin BaseCamp im Offline Modus (keine Internetverbindung notwendig)

    Nachteile (aus meiner Sicht):
    - recht hoher Initialaufwand, bis man die Garmin-Eigenheiten durchleuchtet und verstanden hat (Plug & Play ist anders)
    - Man muss sich mit Garmin BaseCamp beschäftigen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen (BaseCamp ist ein so mächtiges und teilweise unübersichtliches Tool, da braucht man Zeit und am besten auch praktische Hilfe von einem geübten Garmin User)
    - Preis
    - Derzeit noch schwächen mit dem GPS Empfang in bergiger Umgebung (ist jedoch bei BMW und Garmin bekannt und es wird wohl derzeit an einer Lösung gearbeitet, die hoffentlich demnächst per Firmwareupdate zur Verfügung steht - Zumo 390 und Zumo 590 sind auch betroffen)

    Die Auflistung kann sicherlich noch unendlich fortgesetzt werden. Das sind meiner Meinung nach aber die Knackpunkte.
    Man muss sich einfach darüber im klaren sein: Motorrad Navis und Tools (vor allem Garmin) haben bei der Bedienung ihre Eigenheiten und sind eben in der Handhabung nicht so "idiotensicher" wie ein Autonavi, dass man sich in die Scheibe klebt. Vor allem mit den Garmin Eigenheiten muss man sich intensiv beschäftigen. Hat man diese Initialhürde genommen, hat man eine gut funktionierende Gesamtlösung.
    Ich selbst habe vor ca. 2 Jahren mal ein Zumo 350 nach wenigen Tagen völlig gefrustet zurück gegeben, da ich mit der Bedienung vom Navi und von BaseCamp nicht klar kam. Da ich (auch wegen der Navivorbereitung) den Navigator 5 wieder ins Auge gefasst hatte, hab' ich mich im Vorfeld laaaaaaange und intensiv mit den Garmin-Eigenheiten beschäftig (Internet, Forum, Youtube-Videos usw.) und wenn der Groschen gefallen ist, ist's wirklich kein Hexenwerk mehr

    Vielleicht hilft das bei der Entscheidung etwas weiter.

    MfG, Stefan

  7. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.077

    Standard

    #7
    Nen günstigen N4 aus der Bucht (kriegst Du gerade teilweise hinterhergeschmissen) ist mit dem Rädchen der LC bedienbar und
    kann Navigieren, mit deinem Telefon koppelbar und gut ist!

    mfg.

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #8
    Das hat das Nordlicht sehr gut auf den Punkt gebracht!

    Das soll auch nicht heissen, dass die Garmin-Geräte generell schlecht sind (ich bin z.B. SEHR zufriedener Garmin-Nutzer) aber "Klicki-Bunti"-Geräte sind es eben nicht sondern man sollte schon bereit sein, sich mit der komplexen Materie Motorrad-Navigation im allgemeinen und mit den Garmin-Besonderheiten im speziellen auseinander zu setzen.

    Gruss
    Jan

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Für was brauchst du ein Navi? Die Navigatoren 4 und 5 sind wie gesagt sehr komplex mit mächtig viel Funktionen. Aber nicht plug&play kompatibel mit dem immer mehr komfortverwöhnten Nutzerhirn. Du musst den Funktionsumfang wollen und von vornherein akzeptieren, dass die dazugehörige software sehr gut arbeitet aber recht kompliziert tut. Zumos sind NICHT intuitiv bedienbar!!!

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #9
    Viele Besitzer meckern, sagen aber auch, dass es keine Alternative von anderen Herstellern gibt...

  10. Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    #10
    Hallo Johosodo,

    ich persönlich finde das Zumo 590 besser, weil es ein transfelktives Display hat. Das bedeutet, dass das Display auch dann sehr gut ablesbar ist, wenn die Sonne direkt drauf scheint. Die anderen normalen Motorradnavis (Navigator 4/5, Zumo 660, Zumo 390 usw.) haben das nicht.
    Das Drehrad habe ich mal zusammen mit einem Navigator 4 getestet. Das war für mich nicht besonders gut bedienbar. Kann sein, dass es beim Navigato 5 besser ist. Aber das bessere Display vom Zumo 590 war mir wichtiger.
    Probier doch beide Geräte mal aus.


    Gruß
    BikeMalWieder


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. noch ein Neuer aus der Nähe von Stralsund
    Von Pavel im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 16:09
  2. Ein Neuer von der Küste..
    Von gopod im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:18
  3. Ein "Neuer" von der anderen Seite des Atlantiks
    Von Ghostrider66 im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 17:04
  4. Neuer braucht Tipp vom Profi
    Von regid99 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 08:30
  5. Ein neuer aus den Altmühltal
    Von Zasster im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 19:45