Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Einkaufshilfe bzw. Auswahlhilfe benötigt

Erstellt von Silverrider, 11.03.2014, 21:17 Uhr · 11 Antworten · 1.509 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #11
    So, jetzt hatte ich Gelegenheit beide Navis im direkten Vergleich zu testen.
    Im Rennen waren das Garmin zumo390 und das NavGear „Tourmate slx-350“.
    Ich zähle einfach mal die Pro und Contra (aus meiner Sicht) der Geräte auf und anschließend ein Fazit mit meiner Entscheidung

    Ich beginne mit dem Tourmate SLX-350:
    Pro:
    - Preis
    - mitgeliefertes Zubehör
    - Sprachausgabe gefällt mir besser
    - aktuell gültige Verkehrszeichen werden im Display angezeigt
    - Geschwindigkeitswarnung ist skalierbar
    - die Ansage des Tempolimits
    - Ansage über Bluetooth Verbindung ist gut und deutlich zu verstehen (auf BT Next)
    - Akku ist leicht zu wechseln
    Contra:
    - Bedienung ist wenig intuitiv
    - Display ist sehr klein
    - Helligkeit könnte besser sein
    - Bluetooth muss man jedesmal manuell verbinden
    - 2 Kartenupdates innerhalb von 2 Jahren
    - Keine „Kurvenreiche“ Strecke


    EIndruck:
    Das SLX-350 ist vom Handling eher ein Autonavi. Es wurde in Richtung Motorrad getrimmt ist aber noch nicht wirklich „rund“. Die Bedienung ist sehr hakelig und ich war immer am rumprobieren wie ich jetzt wieder ein Schritt zurückkomme bzw. wie ich das Menü verlassen kann. Was mich am meisten gestört hat, war das ich nach dem Ausschalten des Gerätes jedesmal mein Bluetooth-Headset manuell verbinden musste. Was mir gut gefallen hat ist, dass die TTS-Ansprache sehr natürlich und gut war. Was ich auch gut gefunden habe ist das die aktuell gültigen Verkehrszeichen eingeblendet werden. Also Überholverbot oder Wildwechsel etc.. Das Gehäuse ist sehr wertig und die Verarbeitung ist nicht schlechter als beim Garmin. Was ich nicht getestet habe sind Tourplanung und Import einer Tour da für mich die Entscheidung schon nach dem ersten Test fest steht. Hier brauch ich nicht mehr weitermachen. Für den Preis ist es eine wirklich gute Alternative zu den „Platzhirschen“. Ein paar Abstriche muß man machen aber für den Preis absolut gerechtfertigt.


    Garmin Zumo 390LM
    Pro:
    - großes Display
    - Telefonverbindung über Bluetooth
    - Bedienung ist ziemlich intuitiv
    - RAM-Mount wird mitgeliefert
    - Lebenslange Kartenupdates
    - Kurvenreiche Strecke

    Contra:
    - Sprachansage wenig natürlich
    - Preis
    - Tempowarnung nur mit Ton und nicht einstellbar (aus/an)

    Eindruck:
    Das 390 ist ein massives schweres Gerät das einen sehr guten ersten Eindruck macht. Die Einstellungen sind intuitiv, die Tastatur mehr als gewöhnungsbedürftig. Was mich wirklich stört ist die blecherne und eindeutig „synthetische“ Sprachausgabe. Das Display ist schön groß und wird gut genutzt. Es kommt meinem alten „Navigon Autonavi“ sehr nahe auch wenn ich das Navigon in manchen Bereichen deutlich besser finde. Was ich wirklich gerne hätte wäre eine Geschwindigkeits warnung die ich konfigurieren kann und die dann nicht nur ein „piepsen“ von sich gibt. Hier ist das Navigon deutlich im besser. Was ich gut finde ist die Möglichkeit zu telefonieren. Nicht das ich es ständig nutzen würde aber es ist praktisch mal schnell einen Anruf tätigen zu können oder auch kurz nen Anruf entgegen zu nehmen. Perfekt wäre es wenn sich das Garmin über das Smartphone noch die aktuellen Verkehrsdaten holen würde.

    Fazit und Entscheidung:
    Ich finde beide Geräte gut. Für mich machen ein paar Details den Ausschlag. Beim Zumo ist ein RAM-Mount dabei. Da am Bike schon einen Adapter habe müsste ich beim SLX zukaufen. Das LifeTime ist ein großes Argument. Auch die Telefoniemöglichkeit ist ein plus. Wenn ich diese Sachen jetzt zum Preis in Relation setze, hat das SLX kaum noch Punkte gegen das Garmin. Mit dem BaseCamp muss ich mich noch einarbeiten aber diese Software ist alles nur nicht intuitiv. Der einzige wirklich negative Punkt mit der Stimmsynthese beim Garmin hoffe ich noch in den Griff mit anderen Stimmen zu bekommen. Ich werde das Garmin behalten.
    Ich hoffe ich konnte für den einen oder anderen noch eine nützliche Information liefern. Fragen können natürlich gerne gestellt werden… J

    Grüße aus IN

  2. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #12
    Hi,
    um die Basecamp Bedienung besser kennen zu lernen schau Dir mal die diversen Youtube Videos an , das hilft schon mal weiter. Außerdem gibt's hier im Forum genug Beiträge über Bascamp und Geräteeinstellungen. Einmal etwas Zeit investieren und dafür viel Frust vermeiden
    Die Tastatur am Gerät kann man normalerweise einstellen/ändern !
    MfG, Stefan


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Welches Windschild bzw. Sturzbügel für 1150 GS ?
    Von Qbaner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 23:23
  2. Ölaustritt am Öleinfüllstutzen, bzw. Verschlussdeckel.
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 16:54
  3. Suche Y-Rohr bzw. Kat - Ersatz für R 1150 GS / Adventure
    Von PA 8 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 11:05
  4. Leistungs bzw. Vergaserprobleme mit R80 G/S
    Von Sunbeam im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 19:45
  5. Verstärkung aus Österreich bzw. Wien
    Von Pittbull1973 im Forum Neu hier?
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 13:29