Ergebnis 1 bis 6 von 6

Entspiegelung

Erstellt von theseus, 31.08.2009, 18:39 Uhr · 5 Antworten · 1.989 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    30

    Idee Entspiegelung

    #1
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem, zu dem mir nichts Vernünftiges enfallen möchte.

    Ich verwende ein Navigationssystem Tomtom 730 in einer wasserdichten Tasche auf meiner GS. Das Ganze ist an der Strebe über dem Kombinstrument befestigt.

    Mein Problem ist, dass gerade bei hoher Helligkeit, bzw. Lichteinfall von hinten oder schräg von der Seite, das Display nicht mehr lesbar ist.

    Kennt von euch jemand eine Möglichkeit, wie ich für "Durchblick" sorgen kann?

    Schöne Grüße

    Theseus

    PS: Ich habe dieses Thema auch unter "Basteln" gepostet, aber bisher noch keine Antworten erhalten.

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.104

    Standard

    #2
    Hallo Theseus,
    Zitat Zitat von theseus Beitrag anzeigen
    Ich verwende ein Navigationssystem Tomtom 730 in einer wasserdichten Tasche auf meiner GS. Das Ganze ist an der Strebe über dem Kombinstrument befestigt.

    Mein Problem ist, dass gerade bei hoher Helligkeit, bzw. Lichteinfall von hinten oder schräg von der Seite, das Display nicht mehr lesbar ist.

    Kennt von euch jemand eine Möglichkeit, wie ich für "Durchblick" sorgen kann?
    Wenn sonst keine Antworten kommen, will ich mal ein paar Anregungen geben, die ich aber nicht für die konkrete Anwendung erprobt habe. Vielleicht können sie aber Ausgangspunkt für weitere Experimente sein.

    Touch-Screens
    haben die Eigenschaft, relativ stark zu relektieren, was mit den Spezial-Folien für die Aufnahme der Tastinformation zusammenhängt. Dies ist eine Erklärung, die leider im konkreten Fall nicht weiterhilft, sondern allenfalls bei der Auswahl eines neuen Navis. Aber m. W. haben trotz der optischen Nachteile alle aktuellen Modelle einen Touch-Screen wegen der Vorteile für die Bedienerführung.

    in einer wasserdichten Tasche
    Jede Schicht nimmt eswas vom Nutzlicht, dafür fügt sie Reflexionen hinzu.
    Ohne die wasserdichte Tasche wird sich sicherlich eine Verbesserung ergeben. Und bei Regen gibt es meist nicht so viel Lichteinfall.
    Motorradnavis sind wasserdicht und haben dadurch den Vorteil, immer ohne die zusätzliche Reflexschicht auszukommen. Außerdem sollten sie sich gegenüber gewöhnlichen Navis durch höhere Bildschirmhelligkeit auszeichnen.

    Anti-Kratz-Folien
    Oft klebt man auf Bildschirme Anti-Kratz-Folien. Die haben auch die oben aufgeführten Nachteile. Vorteil ist natürlich, sie einfach und kostengünstig austauschen zu können, wenn sie - anstelle des teuren Bildschirms - verkratzt sind. Hat man aber schon einen Zweitschutz wie die wasserdichte Tasche, sind sie entbehrlich, zugünsten einer Verbesserung der Bildqualität.

    Anti-Reflex-Folien
    Eine Vergütungsschicht wie bei Brillen und Objektiven aufzubringen, ist nachträglich kaum möglich (es gibt allerdings einzelne Versuche dieser Art im Notebook-Bereich), daher finden andere Prinzipien Anwendung:

    Filterfolie
    Das sind ganz einfach dunkle Folien. Einfallendes Licht muss 2 x durch die Folie, das vom Bildschirm nur einmal. Dieses einfache Prinzip sorgt für eine Kontrasterhöhung, leider aber auch für eine Verdunklung. Die Grenze für eine sinnvolle Stärke liegt sicherlich da, wo das von der Filterfolie zusätzlich reflektierte Licht den Kontrastgewinn aufhebt. Hier ein Anbieterbeispiel für eine solche Folien: http://www.misco.de/categories/~wci~1000203~/AntiReflex.htm

    Blickschutzfilter
    Diese Folien beinhalten unsichtbar kleine Lamellen, die wie Jalousie Licht nur in bestimmten Winkeln durchlassen. In erster Linie sind sie dazu gedacht, sensible Daten gegen neugierige Seitenblicke zu schützen, aber die Schutzwirkung haben sie auch für Lichteinfall aus den gefilterten Richtungen. http://www.misco.de/productinformation/~77316~/3M%20Blickschutzfilter%2012.1,%20.htm

    Die Filter werden normalerweise nur für Desktop- und Notebookformate angeboten, können aber zurechtgeschnitten werden. Insgesamt aber eine teure Lösung - vielleicht erlahmt der Basteltrieb nach Ansehen der Preise.

    Eher wenig kostet es, eine geeignetere Anordnung zu finden. A&O sollte ein Winkel sein, der ausschließt, dass sich der Himmel im Bildschirm spiegelt.
    Bei einer tiefer gelegenen Anordnung ist die Chance, dass das Navi im Schatten liegt, größer.

    Wenn es die Superlösung gäbe, wäre sie eingeführt. Alle aussichtsreichen kosten soviel Geld, dass man wahrscheinlich besser in ein motorradtauglicheres Navi investiert hätte.

    Eckart

  3. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    219

    Standard Entspiegelung

    #3
    Hallo,
    schaust Du den wärend der ganzen Fahrt auf Dein Navi ? Gibt doch manchmal auch Schatten !
    Wie bist Du den früher klar gekommen; haben Deine Landkarten auch so gespiegelt ?

  4. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Grauer Wolf Beitrag anzeigen
    Hallo,
    schaust Du den wärend der ganzen Fahrt auf Dein Navi ?
    Im Prinzip ja! Natürlich nicht dauernd. Aber ob im Auto oder auf dem Mopped - wenn das Navi zur Verfügung steht, ist das mein Tacho, und ich weiß auch gern wie die nächste Kurve vor mir aussieht.

    Deswegen habe ich ein 278 C - dem ist es weitgehend egal woher die Sonne kommt - es informiert mich immer gleich gut ....

  5. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard "der Navigator"

    #5
    Zitat Zitat von elch Beitrag anzeigen
    ... und ich weiß auch gern wie die nächste Kurve vor mir aussieht....
    Jessses X-Box geschädigt ??????

    Der normale Mopedfahrer schaut nach vorne und " liest die Landschaft " . Lasst euch das mal vom Kroni genauer erklären. Mit wachen Augen kann man am Verlauf der Bäume, der Hügel, der Wiesen, der Lichtmasten oder des Baches den Strassenverlauf zu 80% ersehen, zu weiteren 15% erahnen.

    Manches Mal gibts trotzdem noch Überraschungen

    Du vertraust also diesen bunten Linien auf einem Navi, die irgendein Mensch bei Teleatlas oder Navcore mal gezeichnet hat, ohne je dort gewesen zu sein, mehr als deinen Augen ??

    *Entschuldigung, aber beim Thema "Bremsen" und "Aufmerksamkeit während der Motorradfahrt" werd ich allergisch, sobald jemand den richtigen Pfad verlässt.

  6. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #6
    Hallo Theseus ,
    probiers mal über die einstellungen an deinem Navi.
    Helligkeit höchste Stufe und auf Tageslicht stellen .
    hat bei meinem Medion auch geklappt.


 

Ähnliche Themen

  1. Entspiegelung
    Von theseus im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 12:56