Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 82

Enttäuscht vom neuen Navigator V

Erstellt von Adventurerider, 19.11.2013, 21:51 Uhr · 81 Antworten · 30.617 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Pillepalle12 Beitrag anzeigen
    Super Beitrag
    Vielen Dank.

    @ Pillepalle 12,

    sei versichert, wenn ich die Ausbildung und Fähigkeiten hätte, würde ich dir deinen Wunschzettel programmieren, und für einem angemessenen Obolus in dein Navi einbauen.

    Eine Wunschliste hier ins Forum gestellt zu haben, wird dir bei deiner nächsten Ausfahrt sicherlich nicht helfen. Vielleicht aber meine Tipps in Post #45?

    Gruß - Pendeline

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.658

    Standard

    #52
    Vieles erklärt sich alleine aus der häufigen Nutzung des selbigen.....

    Man sollte sich bei einem neuem Spielzeug auch mal vom Spieltrieb leiten lassen, heisst.... ausprobieren.

    Kaufen - anschliessen - dann in die grosse weite Welt hinaus, klappt ohne Frust nicht, - meistens..

    Auch auswendig lernen des Handbuches - toll wenn man es kann - ersetzt nicht die Praxis

    Viele Fragen lassen sich durch praxisnahes Testen dann erklären...


  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.586

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Pillepalle12 Beitrag anzeigen
    Korrigiert mich, aber es ist meines Erachtens nicht unbedingt der Sinn eines Navis, wenn man "händig" wieder auf ne festegelegte Route zurückfinden muss. Das muss doch alles viel einfacher gehen. Ich dachte die "Punkte ohne Alarm" dienen dazu, ne Route grob festzulegen. Wenn man dort den ein oder anderen auslässt, ists nicht schlimm, weil dann einfach zu dem nächsten Hauptpunkt geroutet wird.
    Interessanterweise ist das für Garmin-User das NonPlusUltra.
    So wie auf der Karte eine Route einzeichnen und das Ziel der Fahrt ist es, wann immer man von dieser ursprünglich geplanten Route abweicht, auf eigene Faust wieder auf diese Route zurückzufinden.
    Der große technische Fortschritt gegenüber der Karte im Kartenfach des Tankrucksack ist es, dass man immer weiß, wie weit man von der ursprünglich geplanten Route entfernt ist.
    Der logische Ansatz "ich fahre jetzt mal ohne auf die Anweisungen des Navis zu beachten und erwarte dann, dass mich mein Navi vom aktuellen Standort zu meinem nächsten Wegpunkt führt" erzeugt bei Garmin-Usern Gänsehaut "Hast Du etwa die Neuberechnung der Route nicht ausgeschaltet, wie konntest Du nur".
    Als Tomtom-BilligNavi-User nerven mich die Autos vor mir und ich biege bei einer Abzeigung einfach ab, fahre einige Zeit dorthin, wo es mir gefällt und lasse mich dann wieder zu meinem nächsten Wegpunkt (oder mit ein paar Clicks zu meinem übernächsten Wegpunkt, weil der nächste nicht mehr wirklich am Weg liegt) führen. Da stellt es jedem Garmin-User die Nackenhaare auf

  4. rmaurer22 Gast

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Pillepalle12 Beitrag anzeigen
    Korrigiert mich, aber es ist meines Erachtens nicht unbedingt der Sinn eines Navis, wenn man "händig" wieder auf ne festegelegte Route zurückfinden muss. Das muss doch alles viel einfacher gehen. Ich dachte die "Punkte ohne Alarm" dienen dazu, ne Route grob festzulegen. Wenn man dort den ein oder anderen auslässt, ists nicht schlimm, weil dann einfach zu dem nächsten Hauptpunkt geroutet wird.
    Hallo Pillepalle12

    Punkte ohne Alarm, sind solche die nicht angesagt werden (Audioausgabe: "Zwschenziel erreicht"). Ansonsten unterscheiden sich diese nicht von den "normalen" Wegpunkten.

    Natürlich muss nicht händisch auf die Route zurück navigiert werden. Ich habe die automatische Neuberechnung im Navi deaktiviert. Wenn ich von der Route abweiche fragt mich dieses ob ich neu berechnen möchte oder nicht. Wenn ich ja sage, das mache ich nur wenn ich weit von der Route entfernt bin, wird neu berechnet und ich werde zur Route zurückgeführt. Ich möchte auf noch anmerken, dass wenn mit den gleichen Kärtensätzen im PC und Navi gearbeitet wird und die Parameter gleich eingestellt sind, die Neuberechnung die ursprüngliche Route nicht abändert. Das ist jedenfalls meine Erfahrung.

    Gruss, Richi

  5. Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    304

    Standard

    #55
    Das bedeutet für mich, dass ein "Skip WayPoint" unbedingt erforderlich ist. Bringt ja auch nix, wenn man zur ursprünglichen Route zurückgeroutet wird, wenn man sich zu weit entfernt hat, wenn man dann den ersten ausgelassenen Punkt wieder anfahren muss.

  6. rmaurer22 Gast

    Standard

    #56
    Es ist nicht so, dass das Navi Dich auf den Punkt zurück navigiert, wo Du die Route verlassen hast, sonder auf direktem Weg auf die Route in Richtung Ziel.

    Von Skip Waypoints habe ich noch nie gehört. Probiere es einfach einmal aus.

    Gruss, Richi

  7. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #57
    Falsch.
    Das Navi bringt dich (bei Neuberechnung) zwar wieder auf die Route, aber nicht in Richtung (End)-Ziel, sondern zu einem vorherigen (ausgelassenen) Punkt. Das kann dann genau die Gegenrichtung (zum Ziel) sein.

  8. rmaurer22 Gast

    Standard

    #58
    Hallo Tiroler
    Ich benutze das Navi seit zwei Jahren und habe diese Erfahrung nicht gemacht. Allerdings rede ich hier vom Zümo 660, denke aber das sich die Software vom Navigator 5 genauso verhält, da ja diese auch von Garmin stammt. Es wäre ja völlig krank, wenn sich das Navi so verhalten würde wie von Dir beschrieben. Was passiert Deine Meinung nach bei einer Neuberechnung, wenn Du die letzten 100 km ein Dutzend Wegpunkte ausgelassen hättest?
    Gruss, Richi

  9. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #59
    Ein Dutzend ausgelassene Wegepunkte habe ich nicht getestet. Kann ich aber mal nachholen ( mit dem Auto,is ja Winter). Aber das von mir beschriebene Verhalten des Nav5 ist genau so. Deshalb habe ich ja bei BMW Druck gemacht. Krank ist ein guter Ausdruck.
    Zumo 660 und Navigator5 müssen sich nicht gleich verhalten!

  10. Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #60
    Hat es denn schon jemand geschafft die aus dem Blitzerabo gewonnenen Daten per Smart Link vom iPhone auf das BMW Navi V zu zaubern? Das Abo war wohl für die Katz...


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Navigator Adventure vs. Navigator V
    Von Train im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 10:12
  2. Neuen aus Nord
    Von mvagusta30 im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 21:23
  3. Enttäuscht von Zümo 660
    Von Didi_E im Forum Navigation
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 12:58
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 10:44
  5. Enttäuscht von ESA
    Von Tomotion im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 20:04