Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Erfahrung Garmin Zumo 660

Erstellt von sc74, 06.04.2010, 14:05 Uhr · 19 Antworten · 6.315 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard Nach vielen Infos...

    #11
    ... und langem Überlegen das 660 gekauft.

    [vom Autor überarbeitet / editiert]

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #12
    Ich kapier es echt nicht, was ihr für Probleme mit dem Zumo habt.
    MapSource ist ein sehr einfach zu bedienendes Teil und bei mir überträgt es die Routen 1:1 ins Gerät.
    Eigentlich bezeichne ich mich als DAU, aber ich find es einfach und das Zumo arbeitet exakt so, wie es soll.

    Möglicherweise habt ihr ja falsche Träume, wie ein Navi funzen sollte.

  3. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    #13
    Derzeit - Navi gerade erst an der GS installiert und die ersten x Testfahrten hinter mir - bin ich noch überwiegend zufrieden.

    Ein wesentlicher Verbesserungswunsch folgt aus meiner Sicht derzeit lediglich aus der (an anderer Stelle, meine ich) von Phil m.E. sehr zurecht angebrachten Kritik, daß derzeit nicht frei parametrierbar ist, welche Details in welcher Zoom-Stufe zur Anzeige kommen sollen. Das stört mich ebenfalls. Ebenso, wie die derzeit noch nicht transparenten Anzeigefelder - hier besteht ja vielleicht Hoffnung auf Besserung.

    Qualität, Funktion, Geschwindigkeit - alles in Ordnung für mich. Ablesbarkeit noch in Ordnung, da habe ich beim Segeln schon wesentlich schlechter auf Kartenplottern ablesen können.

    Im direkten Vergleich der bildlichen Darstellung zu den Navis eines süddeutschen Automobilherstellers (), mit dem ich gestern beim Spazierenfahren mal einen Direktvergleich hatte - muß ich sagen, daß das Garmingerät dann allerdings eher etwas enttäuscht. Das "größere" Gerät war in Darstellung (wohlgemerkt ausschl. Kartendarstellung - sprich Straßen, Tankstellen, Besonderheiten unterwegs) doch deutlich besser ablesbar. Einfach plietscher umgesetzt.

    Nichtsdestotrotz möchte ich es an der Q nicht missen, bis durchaus zufrieden - und außerordentlich dankbar, im Nachhinein feststellen zu können, wo ich wirklich längsgefahren bin ...

    Ach - und diese Planungssoftware gibt mir nach ein, zwei Stunden Einfuchsen eigentlich keinen nennenswerten Rätsel mehr auf. Läuft glatt.

    Erfreulich finde ich den sehr guten "Support", der sich im NaviBoard zu den Geräten finden läßt. Kompetente und gute Leute da ...

  4. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Möglicherweise habt ihr ja falsche Träume, wie ein Navi funzen sollte.
    Oder vielleicht, aber wirklich nur vielleicht (als jahrelanger beruflicher Vielfahrer auf unterschiedlichsten Fahrzeugen gehobener Provenience), auch einfach ein bisschen Erfahrung, wie ein Navi (speziell ein thematisch so spitz positioniertes) bzw GPS-System auch komfortabler funktionieren kann...

    Beste Grüße
    Eckhard

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    ... und langem Überlegen das 660 gekauft - und ziemlich schnell auf dem Boden der Tatsachen gelandet . Speziell wegen der grottenschlechten Software für die Routenplanung am PC...
    Dann übe mal ein bisschen, bevor du dir ein Urteil erlauben kannst.

    Im Naviboard gibt es übrigens diverse Videos zum Einstieg.

  6. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Dann übe mal ein bisschen, bevor du dir ein Urteil erlauben kannst.
    Also ich übe jetzt seit einm Jahr
    Allerdings habe ich die Meßlatte mal auf die oberste Stufe gestellt:

    Entwirf eine Route, die sowohl über routingfähige Strassen, als auch über Offroadteilstücke, z.B. von der Topokarte (ich fahre doch eine GS), führt. Übertrage diese auf das Zumo und nach der Testfahrt wieder zurück um Teilstrecken zu ändern.

    Ich sag mal: auf Anhieb schafft das keiner - und schon gar nicht nur mit Zumo und Mapsource!
    Nun muß man ehrlicherweise sagen: mir ist auch kein Hersteller bekannt, bei dem dies mit Bordmitteln funktioniert.
    Aber immerhin läßt der 660er ja auch preislich erwarten, den Mitbewerbern ein Stück voraus zu sein.

    Für mich ist die o.g. Aufgabe sehr praxisnah - aber nur über Umwege (konvertieren mit WinGDB3) zu erreichen.
    Und nach zwei Monaten habe ich vergessen, mit welchen Einstellungen ich hin- und zurückkonvertiert habe

    ...aber ich übe weiter

  7. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    Oder vielleicht, aber wirklich nur vielleicht (als jahrelanger beruflicher Vielfahrer auf unterschiedlichsten Fahrzeugen gehobener Provenience), auch einfach ein bisschen Erfahrung, wie ein Navi (speziell ein thematisch so spitz positioniertes) bzw GPS-System auch komfortabler funktionieren kann...
    Tja, beruflicher Vielfahrer bin ich halt nicht. Ich bring es dienstlich nur auf 70.000 km pro Jahr.

    Ich habe inzwischen einige Navis ausprobiert, wobei auch Garmin Geräte durchgefallen sind (z.B. Quest). Auch den Rider hatte ich, aber ausser intuitiver Bedienung hatte der nix.
    Wenn du eine Route mit mehr als 50 Wegpunkten hast, geht das nicht auf dem Rider; wenn du Strassen 3. Kategorie hast, geht das nicht auf dem Rider (zumindest nicht auf der Version die ich hatte und bei der der (Achtung IRONIE) tolle Support meinte, dass das mein Problem sei. Sie beabsichtigen keine neue Software zu entwickeln); wenn du einen Wegpunkt auslässt, führt dich der Rider zuverlässig immer und immer wieder zu dem ausgelassenen WP zurück um von dort wieder anzufangen; wenn du miesen Satellitenempfang hast, kapitulierte der Rider, wenn du eine Trackfunktion haben willst, gibt es nichts wersseitiges beim Rider, sondern du musst mit Zusatzprogs arbeiten, die nicht 100% zuverlässig sind.

    Aber: Jeder soll mit dem Gerät glücklich werden, welches er sich raussucht.

  8. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Cjay Beitrag anzeigen
    ...Entwirf eine Route, die sowohl über routingfähige Strassen, als auch über Offroadteilstücke, z.B. von der Topokarte (ich fahre doch eine GS), führt. Übertrage diese auf das Zumo und nach der Testfahrt wieder zurück um Teilstrecken zu ändern.....
    Ich denke mal, dass wir uns hier ganz deutlich außerhalb der normalen Routenplanung bewegen, das ist wirklich "oberste Stufe". Da würde ich zumindest für die Teilstücke im Gelände eher einen Track erstellen, dem ich dann folge.

  9. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Da würde ich zumindest für die Teilstücke im Gelände eher einen Track erstellen, dem ich dann folge.
    Das ist exakt das, was ich mache und auch sehr praktikabel finde.

  10. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    330

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Cjay Beitrag anzeigen
    Entwirf eine Route, die sowohl über routingfähige Strassen, als auch über Offroadteilstücke, z.B. von der Topokarte (ich fahre doch eine GS), führt. Übertrage diese auf das Zumo und nach der Testfahrt wieder zurück um Teilstrecken zu ändern.
    Teilstrecken routingfähiger Straßen zu ändern geht ohne Probleme mit MapSource. Offroadstrecken mache ich auch, wie meine Vorredner, nur über Tracks. Einfach als Layer über die Karte legen und fertig.

    Gruß, Jörg


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Garmin Zumo 660
    Von Chris_ im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 20:40
  2. Garmin Zumo 660
    Von Sven-Bo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 23:24
  3. Garmin Zumo 210 CE
    Von ivlknivl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 09:38
  4. Garmin Zumo 660
    Von Leo-HOL im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 08:30
  5. Erfahrung GARMIN Oregon
    Von Fisch im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 11:50