Ergebnis 1 bis 7 von 7

Erfahrung Nolan X-lite Helm mit N-com

Erstellt von Maik F., 20.05.2013, 19:25 Uhr · 6 Antworten · 1.672 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    22

    Standard Erfahrung Nolan X-lite Helm mit N-com

    #1
    Moin zusammen,

    hat jemand Erfahrung mit dem Nolan X-lite Helm und dem dazugehörigen N-com System.
    Mit normalen Ohrhörern hört man wenig und bevor ich mir das teure N-com System zulege...
    Danke & Gruss

    Maik

  2. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #2
    Geht es Dir um den X-Lite 551 und das Bluetooth BX4?

  3. Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    #3
    genau darum geht es - X-Lite 551 und BX4!

  4. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #4
    Die Kombination fahre ich seit diesem Frühjahr in Kombination mit einem iPhone 4 und einem Garmin 660 Navi.
    Hier mein subjektiver Eindruck:

    Die Kombination Enduro Helm mit eingebauter Sonnenblende ist für mich als Brillenträger sehr gut.
    Integration von Bluetooth gut gelöst - nur der Ladestecker stört manchmal im Nacken wenn er beim Aufsetzen raus rutscht
    Doppelbelegung der 3 Tasten empfinde ich relative verwirrend aber vielleicht lerne ich das ja noch. Im Vergleich dazu komme ich mit den 6 Tasten meines Cardo G9 besser zurecht.
    Klang ist gut und auch Radio funktioniert brauchbar für Stadtverkehr.
    In meinem Fall starke Windgeräusche (dürfte an meinem Moped liegen - noch nicht auf einem "nackten" Bike gefahren).
    Als störend Empfinde ich das Handling der MP3 Wiedergabe. Starte ich einen Titel am Navi so geht der Mediaplayer sofort auf Pause und läßt sich nicht starten. Ich muß erst den MP3 player vom Helm starten (denke Mittlere Taste länger drücken) damit ich dann am Navi die Tasten verwenden kann. Das geht bei anderen Bluetooth Headsets wesentlich einfacher...
    Einbau des Bluetooth habe ich den Händler machen lassen denn ich kann mich noch an die Flüche meines Bruders erinnern als er letztes Jahr das Standard Bluetooth in seinen X551 eingebaut hat. Und nach erfolgtem Einbau hat es nicht einmal funktioniert (defektes Bluetooth) - da waren die €20 für den Einbau sehr gut angelegtes Geld.

    Was mir fehlt?
    Eine automatisch Lautstärke Anpassung an die Fahrgeräusche (so wir beim CARDO) wäre gut denn im Ort brüllt mich das Naiv an und ab 120KmH verstehe ich nichts mehr.
    Ansage des RDS Sender namens wäre auch nett.

    Trotz des kleinen Bluetooth Lapsus würde ich den Helm empfehlen da Kombination von Sonnenblende, Pinnlock Visier und Endurohelm den X551 zu einem vollwertigem Reisehelm macht. Habe persönlich immer überlegt ob ich meinen Schuberth C3 nehme oder meinen BMW Endurohelm (mit dunklem Visier statt Sonnenblende). Hatte ich den BMW Helm bin ich natürlich in die Dämmerung gekommen (sehr praktisch mit dunklem Visier) oder habe den Schuberth genommen und mich im Sommer zu Tode geschwitzt.

    Zum Preis: Der ist schon sehr sehr hoch, aber da hat sich die Louis -20% Aktion richtig gelohnt. Mein Bruder hat den gleichen Helm in anderer Basic Lackierung letztes Jahr wesentlich günstiger bekommen.

  5. Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    #5
    Also das nenne ich mal ausführlich - vielen Dank TheOneAndOnlyNikolaus!

  6. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #6
    Servus,

    Ich bin der mit dem X-551 in der Hyper white Lackierung (gab es letztes Jahr bei Tante L um 349,--). Habe noch das "alte" BT Modul X-Series in meinem Helm drinnen, muss dazu anmerken dass ich für MP3 Wiedergabe nichts am Helm drücken muss. Einfach den Mediaplayer im BMW N4 (Zumo 660) aufrufen und schon spielt die Musik los. Eine automatische Lautstärkeanpassung wäre nett, muss aber nicht sein. Die Lautstärke von Musik und Navigation lässt sich ja im Navi getrennt einstellen. Musik höre ich nur auf der Autobahn oder auf sehr langen und geraden Landstrassen, die sind bei uns zum Glück sehr selten.

    Den Helm habe ich ja schon meinem Bruder weiterempfohlen der, wie ich lesen konnte, auch sehr glücklich damit ist. Gute Passform für meinen Eierschädel, gute Belüftung auch bei hohen Temperaturen, dicht bei Regen, kein anlaufen des Visier durch Pinlock, integrierte Sonnenblende, verstellbares Windshield hilft gut am Abend gegen die tiefstehende Sonne. Einzig die beiden Belüftungsklappen vorne oben links und rechts verwende ich nicht da diese sehr viel Lärm in den Helm bringen.

  7. Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    #7
    Hi Martin,
    Danke und ich werde es mal ausprobieren!

    Gruss Maik


 

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit X-Lite Helm X551 auf 1200GS
    Von Gosy im Forum Bekleidung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.12.2013, 10:00
  2. X-Lite X 551 Helm
    Von mw69 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 21:01
  3. Erfahrung X lite 701
    Von cappo im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 08:59
  4. Nolan X-Lite 701
    Von qtreiber1100gs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 15:01
  5. Produktionszeitraum x-lite Helm
    Von Doro im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 18:07