Ergebnis 1 bis 5 von 5

Erfahrungsbericht: iPhone Navigation nur über Kopfhörer

Erstellt von fmantek, 13.05.2012, 19:15 Uhr · 4 Antworten · 2.900 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Erfahrungsbericht: iPhone Navigation nur über Kopfhörer

    #1
    Gedacht für die, die das noch nie versucht haben. Als ich mir eine Lösung überlegte, habe ich wenige Erfahrungsberichte dieser Art gefunden, ich hoffe irgendwem hilft das weiter.

    Die letzten Tage bin ich mit der F800GS vom Bergischen Land nach Amsterdam, dann nach Nordenham an der Nordsee, dann wieder nach Hause gefahren.

    Navigiert wurde mit Skobbler und Navigon für das iPhone 4. Der Helm war mit dem SMH 10 System ausgestattet. Das iPhone hing in der Jackenobertasche, kein Mount.

    Das heist, navigiert wurde nur nach Sprache.

    Im Vorfeld hatte ich Skobbler2 ausgetestet und für Motorradfahren nach Gehör als untauglich bewertet. Skobbler2 hat nur "schnell" oder "kurz" als Streckenplannungsoption. "Kurz" ist unbrauchbar, da man dann wirklich durch die hintersten Gassen der Stadt fährt, und immer nur Autobahn ist ja auch nicht dolle. Dazu kommen einfach zu viele Anweisungsfehler (Auf einer Bundesstrasse nach Grevenbroich, z.B, will Skobbler an jeder Kreuzung abbiegen, drehen und wieder in die gleiche richtung weiterfahren).

    Nach Amsterdam ging es dann mit Navigon. Sehr deutliche Anweisungen machte die Fahrt in der Beziehung zu einem Vergnügen. Einen Fehler gab es bei der Weiterfahrt nach Norddeutschland, als man die bekannte "Wir fahren im Autobahnkreuz über den Ausfahrsstreifen raus, und wieder direkt auf die Autobahn auf". Das kenne ich von Garmin....

    Navigon hat im Test dieser 1000 km, ein paar Schwächen gezeigt:

    a) Wenn man den Bildschirm des iPhones vergisst manual ausszuschalten, dann bleibt der Bildschirm an.... das heist nach 3 Stunden ist die Batterie fast alle... Da hatte ich dann gerade Tankpause, und eine externe reserve batterie ans iPhone geklemmt.
    b) Schlimmer. Auf der Fahrt nach Norddeutschland geht die Batterie des phones auch auf 30% runter... (ich hoere halt dauernd auch noch musik etc...). Dann schaltet sich Navigon von selber aus. Also höre ich als letztes: "Bleiben Sie 34km auf dieser Strasse".... und dann nix mehr. Bis ich realisiert habe das was nicht stimmt, war ich schon 20km in der falschen Richtung unterwegs. Habe keine option gefunden das entweder auszuschalten, oder auch eine audio nachricht darüber zu bekommen.
    c) Die Strecke von Amsterdam nach Nordeutschland wurde als "Motorrad" Tour geplant, es gab viel Landstrasse, wenig Autobahn. Klappte eigentlich super. Aber manchmal ist eine reine Audio Ansage doch etwas ungenau. Wenn man ein Kreuzung hat, an der man links abbiegen, leicht schräg links gerade aus, und gerade aus fahren kann, ist "Halt dich links" halt ungenau. Aber, man biegt links ab, nach 100m wird man zum U-Turn aufgefordert, ist also keine Katastrophe.

    Ansonsten finde ich die reine Audio Navigation so gut, das ich das im Auto demnächst auch so machen werde. Das auf die Karte gucken ist gefährlich, und gerade auf dem Moped will ich das nicht machen. Es hat über diese Strecke super geklappt, auch das neuberechnen aufgrund von Traffic Infos ging superschnell, wurde einem mitgeteilt, und war sehr zufriedenstellend.

    Fazit: iPhone navigation ist zwar nicht das non plus ultra, aber durchaus eine Alternative zum Festgerät. Es ist günstiger, das Kartenmaterial genauso gut, und reine audio Navigation über eine vernünftige Bluetooth lösung ist eine Ecke besser als ich dachte. Wichtig ist eine externe Batterie dabeizuhaben .

    Der Sena SMH 10 ist eine klasse Lösung, die Batterie hält ewig, jedenfalls länger als das iPhone, die 700km der 2ten Etappe hat der Set jedenfalls gut durchgehalten. Sound ist OK bis 120, danach wird alles durch die Lautstärke des Shoei Multitec doch kratzig was die Musik angeht. Navigation lässt sich dann immer noch gut verstehen. Telefonieren geht gut auf der Landstrasse, auf der Bahn habe ich es nicht ausprobiert....


    Frank

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    55

    Standard Versuch macht klug...

    #2
    Bisher habe ich mich immer auf die Karte verlassen, ob in Papierform im Tankrucksack oder digital auf dem Display, die Ohren habe ich gerne frei.
    Aber nach Deinem Bericht und Fazit werde ich´s definitiv mal versuchen.

    Danke!

  3. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #3
    Ich navigiere nicht oft mit dem Iphone, aber wenn, dann ist's voll ok! Ich habe das Iphone dann auch in der Jackentasche und die reine Ansage reicht vollkommen aus. Sollte die Akkuleistung nach etlichen Stunden mal zu weit absinken, habe ich ein Adapterkabel für die Bordsteckdose. Die Einstellmöglichkeiten bei Navigon sind echt ok (Auto, Motorrad, Fußgänger, Strecke kurz, schnell, optimal oder schön...- das langt). Ab und zu kommt ein Kartenupdate, was will man mehr. Meistens fahre ich einfach drauf los und wenn ich nach Hause will, wird's Navi eingeschaltet. Demnächst gibt's dann noch ne Verso XL, dann klappts auch mit dem Telefonieren während der Fahrt (wobei das bei mir eher drittrangig ist).

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #4
    Tach auch, ich habe die reine Ansage aus der Jackentasche mit dem Midland BT2 auch schon genutzt, wobei ich normalerweise das Becker Croco habe. Aber in der Not zumindest hat es mit dem Iphone gut geklappt.

  5. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #5
    Hi,

    hab' heute auch mal nur mit dem Iphone in der Tasche navigiert ! Ohne Blauzahn (Stromfresser !) mit Helmlautsprecher, die per Kabel am Kopfhörereingang hingen.
    Bildschirm war aus. Nach 2 Stunden noch immer 92% Akkuleistung am Iphone (4).

    Zum Vergleich lief das Croco mit - das Iphone ist schneller in der Berechnung und exakter bei den Abbiegehinweisen.

    Für meine Zwecke reicht es erstmal, gut finde ich die einfache Routenübertragung per Email auf die Navigonsoftware.

    Gruss
    Heike


 

Ähnliche Themen

  1. Navigation mit dem iPhone 4/4S
    Von Ham-ger im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 18:25
  2. IPhone Navigation
    Von Micky im Forum Navigation
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 10:35
  3. In-Ohr-Kopfhörer?
    Von Leander im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 21:38
  4. Helmtauglicher Kopfhörer?
    Von Ralf- im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 18:31