Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Frage Steckdos Can Bus

Erstellt von ExSprintST, 26.05.2007, 14:01 Uhr · 20 Antworten · 2.792 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    9

    Standard Frage Steckdos Can Bus

    #1
    Hallo,

    habe diese Woche zum zweiten Mal was gewonnen. Das 1. war mit 9 Jahren ein Paket Pudding im Kinder-Kochwettbewerb.

    Jetzt jedoch was richtiges Schönes: einen Tom Tom Rider bei der HDI (Karte zum Preisausschreiben war in der Zeitschrift Motorrad).

    Habe mir noch die Wunderlich Halterung gekauft und den Rider mit der Originalhalterung befestigt.

    Nun die Frage : Es ist ein Kabel zum Direktanschluss an die Batterie dabei. Da der Rider jedoch ca. 3 Std. ohne Strom betrieben werden kann und ich ihn nicht immer nutze, würde ich gerne an das Kabel einfach einen Stecker schrauben und bei Bedarf an die BMW -Steckdose anschließen.

    Mein BMW -Händler meint aber, das könnte sich mit dem Can-Bus meiner R1200R nicht vertragen und er müsste dann vor die Steckdose einen Umwandler setzen. Stimmt das?
    Warum hab ich ne Steckdose an der BMW wenn ich nichts reinstecken darf?

    Gruß
    Frank

  2. rufus Gast

    Standard

    #2
    Hallo Frank,

    das einzige Problem mit der Steckdose der R1200GS ist, dass sie bei ausgeschalteter Zündung nach kurzer Zeit abgeschaltet wird ( die Betriebsanleitung sagt 15 min - bei meinem Rad ist diese Zeit deutlich kürzer.

    Gruß
    Manfred

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von ExSprintST
    Mein BMW -Händler meint aber, das könnte sich mit dem Can-Bus meiner R1200R nicht vertragen und er müsste dann vor die Steckdose einen Umwandler setzen. Stimmt das?
    Warum hab ich ne Steckdose an der BMW wenn ich nichts reinstecken darf?
    Händler wechseln !
    Deiner ist dumm wie Stroh !

    Du hast es schon richtig erkannt, der Steckdose ist es egal, welche Verbraucher an ihr hängen, solange Du nicht zuviel Strom daraus ziehst (max. 5 Amp).

    Gruß

    Dietmar

  4. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Dietmar
    Händler wechseln !
    Deiner ist dumm wie Stroh !
    So etwas zu schreiben ist nicht nett!

    Wahrscheinlich meinte der Händler das Gleiche: Die Steckdose ist nicht unbedingt geeignet, da sie abgeschaltet wird. Normalerweise wollen TomTom-Nutzer eine Dauerstromversorgung. Die Abschaltung der Dose läuft über ein Steuergerät, welches evtl. mit dem CanBus in Verbindung steht.

    Dietmar, da Du bei dem Gespräch nicht dabei warst, weisst Du nicht, was der Händler gesagt hat und was beim Hörer angekommen ist.

  5. Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    9

    Standard Steckdose

    #5
    erstmals besten Dank für die Antworten.
    Da ich ja nicht den ganzen Tag nach dem Navi fahren will, sollte die Akkukapazität für mich ausreichen. Sollte der Akku dennoch mal leer werden, würde ich dann die Stromversorgung über die Steckdose wählen. Die Zündung ist dann an. Somit sollte auch nichts abgeschaltet werden.
    Habe ich das so richtig verstanden?

    Gruß Frank

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #6
    Hallo Uwe,

    sicher ich war beim Gespräch nicht dabei.
    Und was er auch immer gesagt hat,
    einen Umwandler jedweder Art braucht man nicht für den TomTom.

    Wenn man es so sieht, hat er also nicht in Unwissenheit (im Zweifel für den Angeklagten), sondern in betrügerischer Absicht gehandelt, oder ?

    Der Händler hat es auf jeden Fall geschafft den Kunden (Frank) zu verunsichern.

    Gruß

    Dietmar

  7. rufus Gast

    Standard

    #7
    Hallo Frank,

    genau, wenn die Zündung eingeschaltet ist, liegt an der Steckdose Spannung an.


    Gruß
    Manfred

  8. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #8
    Klar... man kann über alles geteilter Meinung sein. Manchmal sind aber auch die Kunden die Schwierigen (nichts für Ungut Frank). Komplexe Vorgänge zu erklären, ohne das Gegenüber zu verunsichern, wenn dieses Gegenüber sich mit diesen Vorgängen nicht auskennt.

    Aber... ok... lass uns die Diskussion nicht vertiefen. Vielleicht hast Du ja auch recht.

  9. Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    9

    Standard Steckdose

    #9
    Hallo Uwe,

    fahre seit 25 Jahren Motorrad. Komplexe Vorgänge zu erklären gab es nicht. Hatte das TomTom Rider Batteriekabel in der Hand und wollte nur vom Fachmann wissen, ob ein Anschluß an die Bordsteckdose problemlos möglich ist.
    Also da sollte man nichts falsch verstehen.

    Gruß
    Frank

  10. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #10
    Hi Frank,

    ist schon ok. Ich wollte auch nicht damit sagen, dass es für Dich "zu komplex" gewesen sein könnte. Ich bin seit 25 Jahren mit KFZ-Kunden im Geschäft und bringe darum ein gewisses Verständnis für KD-Berater auf. Natürlich hätte er einfach sagen können: "Nein, geht nicht", hat aber dann wohl versucht zu erklären, dass es aufgrund der automatischen Abschaltung der Dose nicht ratsam ist. Ich selbst habe mich damit auch schon oft in Sackgassen argumentiert. So ist es halt...

    Viel Spass noch mit Deinem Rider! Ich suche zur Zeit auch so ein Teil und hoffe, irgendwo ein Auslaufmodell abgreifen zu können.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öl Frage
    Von atman04 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 19:18
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 22:33
  3. hab da mal ne frage...
    Von kai#777 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 16:38
  4. Frage:::
    Von Anonym1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 10:29
  5. frage
    Von Hitter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 23:05