Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Frage zur Routenplanung/Routenführung des TomTom-Rider

Erstellt von Berliner, 18.04.2013, 20:17 Uhr · 28 Antworten · 5.426 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    #21
    Gemeint war das Tool Overleap, dass man unter http://gps.dg4sfw.de beziehen kann. Wirklich sehr praktisch und viel besser als das deutlich ältere Skipwaypoint.

  2. Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    214

    Standard

    #22
    ich komme mit dem click aus den schnell menu gut zurecht.
    Habe auch keine problem mit den Handschuhen auf dem display.

    ;-)

  3. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von charly Beitrag anzeigen
    ich komme mit dem click aus den schnell menu gut zurecht.
    Habe auch keine problem mit den Handschuhen auf dem display.

    ;-)
    Du hast in einem anderen Beitrag geschrieben, dass du einen Urban Rider hast, die Frage galt aber dem Rider 2, also eine Generation älter, und die hat dieses Schnellmenü meines Wissens nicht

  4. Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    214

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von HausHH Beitrag anzeigen
    Du hast in einem anderen Beitrag geschrieben, dass du einen Urban Rider hast, die Frage galt aber dem Rider 2, also eine Generation älter, und die hat dieses Schnellmenü meines Wissens nicht
    Da hast du vollkommen recht. Das ist aber schade, dass der Rider 2 noch kein Schnellmenü hat. In diesen Fall würde ich mir den Butten hollen.

  5. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #25
    Moin - oder man pimpt das UR 2 derart dass neue Karten und nen neues Navcore drauf ist, läuft dann zwar etwas langsamer als ein neues TT aber mir reichts vollkommen - und man hat das Schnellmenue, aktuelle Karten und neues Navcore.
    Digital Eliteboard dort in der Sektion mobile Navis


    Auf der page gibts noch ein kleines Tool mit der Höhenangabe im Display - das finde ich sinnvoll.

    Das Tool mit der Wegepunkt-besucht-Funktion (Overleap) läuft nur bis Nav 7.xxxxx, somit wird das auf neueren Navcores die auch im Urban RIder laufen, dort nicht funktionieren.
    Mein TT R II läuft auf Navcore 9.xxxx da geht das Overleap nicht - hab aber nen Schnellmenue
    Das Höhenmodul funzt

    einen schönen Montag allseits

  6. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
    Moin - oder man pimpt das UR 2 derart dass neue Karten und nen neues Navcore drauf ist, läuft dann zwar etwas langsamer als ein neues TT aber mir reichts vollkommen - und man hat das Schnellmenue, aktuelle Karten und neues Navcore.
    Digital Eliteboard dort in der Sektion mobile Navis
    Definiere bitte mal "etwas langsamer". Ein Freund von mir hat ein TTR2 auch so gepimpt, und jetzt müssen wir bei laufender Maschine für 300km Dolomiten bestimmt 5 Minuten auf die Berechnung warten, nachdem mein TTR1 (alles Original) lange fertig ist.
    Dummerweise fährt er dann gerne schon mal los, meistens natürlich in die falsche Richtung und ich habe dann immer "drehen sie um..." im Ohr....
    Aber vielleicht gibt es ja mehrere Wege zum pimpen. Wieviel RAM ist bei deinem noch frei und wie lange dauert die Berechnung einer Tagestour?

  7. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #27
    Moin moin nach HH!

    Nun für eine 200 - 250 km Tagestour (für 300 km fahre ich zu langsam oder mache zu viele Pausen) rechnet meine Kiste ca 1 min.
    Wenn ich kurvenreiche Option wähle gefühlte 20 % mehr, da er mehr Straßen berechnet.

    Sicher ist der Prozessor mit dem anderen System und umfangreicheren Kartenmaterial mehr beschäftigt, auch wenn ich einmal von der Route abweiche (z.B. Baustelle, Sperrung oder eine Sehensürdigkeit wie Cafe, Burg usw) braucht er länger wie das TT UR welches meine Frau hat (2013er Modell). Stört mich aber wenig.

    Für mich ist ein Navi eine Orientierung und ich klebe nicht am Bildschirm um irgendwelche Daten zu sehen. Sprachinweise habe ich eh ausgeschaltet, will ja meine Kuh auch hören .

    Wer ein schnelles Navi will, muss eben in die Tasche greifen und ein System sich anschaffen bei dem alles aufeinander abgestimmt ist.
    Aber ganz ehrlich - mir reicht mein Rider 2 mit der neuen Karte auch wenn es langsamer ist - bin ja nicht auf der Flucht .

    Um eine konkrete Geschwindigkeitsmaßzahl zu geben - ich werte das als gefühlte 60 % langsamer als Original.
    Technische Daten:
    Navcore 9.205......
    32 MB RAM (davon frei 3,6 MB)
    Boot 5.5012
    Karte Europa v905.4754

    Grüßle

    Andi

    P.S.: Tour mit 235 km - 5:24 h Fahrtzeit, kurverreiche Strecke in 60 sec bis Fahrtbildschirm

  8. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    #28
    Das klingt auf jeden Fall praxistauglicher als bei meinem Kumpel. Danke für die präzisen Angaben, ich werde mal schauen, ob wir das andere Gerät irgendwie optimieren können.

    Viele Grüße aus Hamburg!

  9. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #29
    Ich nochmals

    Habe gestern ne andere (schnellere) SD Karte in mein TT R2 eingepflanzt, NAvcore und Karte draufgemacht und siehe da, die Geschwindigkeit ist um einiges schneller, kommt zwar nicht ganz an die des neuen TT UR heran, trotzdem im Vergleich zur "alten" SD-Karte eine Verdoppelung der Geschwindigkeit (ca 25-30 sec für die Berechnung der Tour in Thread 27.

    Schöne Weihnachten


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Lenkerhalterung tomtom Urban Rider / tomtom Rider II
    Von tt777 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 21:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 11:20
  3. TOMTOM Rider Pro Set mp3 Frage
    Von mascudi im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 12:24
  4. Frage:Anschluss tomtom Rider!
    Von kutscher66 im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 11:53