Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Fremdes Navi mit Basecamp verbinden

Erstellt von coreboat, 07.07.2016, 12:16 Uhr · 12 Antworten · 1.251 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard Fremdes Navi mit Basecamp verbinden

    #1
    Ich möchte an meinen Laptop mit installiertem Basecamp und gekoppeltem Nav 5 auf Touren andere (kompatible) Navis anschließen, also z.B. fremde Nav 5 / 4 oder Garmin 590 etc., um auf Reisen die Touren auch auf die Navis von Spezln spielen zu können.

    Was muss man hierbei besonderes beachten?
    Muss man die anderen Navis zwingend auch mit Basecamp koppeln oder gäbe es zusätzliche Lösungswege?
    Ist zum Koppeln eine Internetverbindung erforderlich?

    Auf der letzten größeren Tour wollte ich eine Tour von meinem Nav 5 'mal schnell' auf das Nav 4 eines Spezl via Bluetooth weitergeben. Dies scheiterte wegen 'inkompatibler Hardware'. Die Firmware seines Nav 4 war von kurz nach WW II.
    An den Navis wollte ich dann auf Tour nicht rumbasteln und ein Update machen. Never change a running system (zumindest nicht auf oder unmittelbar vor einer Tour).

  2. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    792

    Standard

    #2
    Einfach fremde Garmin navis anstecken, dann die Daten übertragen und fertig.

    Mach ich öfters.
    Geht Kinderleicht

  3. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    #3
    Das klappt aber nur bei gleichem Kartensatz. Ansonsten werden die Routen neuberechnet.

  4. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    #4
    Ist es nicht viel einfacher eine Route mit BC zu erstellen , auf z.B. dem Desktop als gpx. -Datei zwischenzuspeichern und dann auf das Fremdnavi zu laden?

  5. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    980

    Standard

    #5
    Hilft auch nicht, denn beim Import wird neu berechnet bei unterschiedlichem Kartensatz. Das kann dann eine andere Route werden.


    Gesendet von meinem Sinclair ZX81 mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.693

    Standard

    #6
    Wie schon gesagt, einfach "fremdes" Navi anstecken und Route übertragen. Mache ich auch immer auf Touren. Von N5 zu N5 ist es aber einfacher dies per BT zu übertragen.

    Gleiches Kartenmaterial (Version) und gleiche Routen Einstellungen sind Voraussetzung dafür dass ihr nachher identische Routen habt. Je mehr Zwischenpunkte (Shaping Points) du in deine Route einbaust umso identischer nachher die Ergebnisse.

  7. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    664

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von reinhardMSP Beitrag anzeigen
    Das klappt aber nur bei gleichem Kartensatz. Ansonsten werden die Routen neuberechnet.
    Hi,
    mal ehrlich, warum schei...sst Ihr Euch immer so an wegen der Routen-Neuberechnung ? Wenn genügend Änderungspunkte (Punkte ohne Alarm) gesetzt sind, macht das nichts aus, ob nun neu berechnet wird oder nicht ?
    Setzt man so ca. alle 15km (oder mindestens auf die Strassen / Pässe, die man unbedingt fahren will) einen Änderungspunkt, nimmt man dem Navi die Freiheit am gewünschten Pass/Strasse vorbei zu routen und das selbst mit der "ach so schlimmen" Neuberechnung. Ich habe die Neuberechnung immer auf "automatisch" und der Navigator5 hat mich bisher immer genau so geleitet, wie ich es in Basecamp geplant hatte (ich setzte aber auch alle 10...15km einen Änderungspunkt).

    Das ganze hat überigens auch wunderbar funktioninert, als ich vor 2 Wochen den Zumo 340 eines Kumpels (der hatte eine neuere Karte drauf als ich aber Routingoptionen und Vermeidungen gleich wie bei mir) am Rechner hatte und von Basecamp aus per Rechtsklick -> "senden an" die geplante Route an den Zumo 340 gesendet habe.
    Und was soll ich sagen, trotz Neuberechnung, unterschiedlicher Geräte und unterschiedlichen Karten sind wir beide auf gleichem Weg zum Ziel gekommen !

    MfG, Stefan

    P.S.: Das soll jetzt kein "Angriff" auf reinhardMSP sein !!! Aber man liest immer wieder "schalte bloß die Neuberechnung aus sonst explodiert die geplante Route..." (oder ähnlich), was bei entsprechend sorgfältiger Planung einfach nicht stimmt !

  8. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    980

    Standard

    #8
    Du sagst es selbst: es erfordert sorgfältige Planung, gleichen Kartensatz und gleiche Vermeidungen, am Besten nutzen von Basecamp. Und das kriegt offenbar nicht jeder hin, sonst gäbe es da nicht so viele Klagen, dass das Navi sich nicht an die Planung gehalten hat


    Gesendet von meinem Sinclair ZX81 mit Tapatalk

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.016

    Standard

    #9
    Oder ich fahre mal woanders lang und erfreue mich am Motorrad fahren...

  10. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    980

    Standard

    #10
    Wird gemacht, ich fahr gleich los.


    Gesendet von meinem Sinclair ZX81 mit Tapatalk


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Navi mit Halterung für 1150 GS gesucht
    Von frank69 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 14:37
  2. GS-911 mit iPhone verbinden?
    Von lemmi+Q im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 09:49
  3. Kann TomTom Rider nicht mit PC verbinden
    Von spitzbueb im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 15:19
  4. Navi mit Dialekt!!
    Von agustagerd im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 13:44
  5. TomTom- Navis mit Trojaner ausgeliefert
    Von hgb57 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:12