Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 106

Geil, dass 276'er wird neu aufgelegt!!!

Erstellt von Christian S, 04.10.2016, 17:09 Uhr · 105 Antworten · 11.787 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.226

    Standard

    #11
    Noch arbeitet ein 278er am Lenker (und konnte sich letzte Woche in den Cevennen erneut bewähren)....

    Aber klar, ein modernes 276/278 reizt schon - mal abwarten ob Garmin doch was eingespart hat, worauf
    ich nicht mehr verzichten will. Die Neuerungen habe ich zumindest bis jetzt nicht gebraucht - kann ja noch kommen....

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    scheinbar haben die Entwickler eine Bedienung über das geniale Lenker- Rändelrad eingespart. Also ist das Gerät für mich leider nutzlos. Die meisten der auf der o.a. Seite beschriebenen Funktionalitäten hat mein Navigator V auch, wenn der mittels Smartlink in die "große weite Welt des Internets" schauen darf - wird bei den 276er nicht viel anders ein...............
    Hallo,

    das mit dem Drehrädchen ist schon chic, gebe ich zu.
    Aber mit Firmwareupdate, Bluetooth usw. geht mittelfristig ev. etwas.

    Ich habe mich intensiv mit den beiden Navigenerationen befasst:

    Navigator V / Garmin GPS MAP 278

    Ich mag das moderne Zeugs nicht schlecht reden, aber für meinen Art, eine Navi zu nutzen bringt mir der Navigator V wenig.

    Zudem: Das Drehrad brauchst beim V, weil man sonst nichts erkennt, beim 278'er der alten Generation musste man nicht so viel kurbeln, man hat wunderbar alles wichtige erkannt.

  3. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    451

    Standard

    #13
    Hallo!

    Bleibt nur zu hoffen das die Software nicht zu verhunzt ist wie bei den Zumos.
    Z.B. die Route wieder aufnehmen ohne irgendwelche Tricks

    Und hoffentlich taugt der Bildschirm was.

    Naja, warten wir es ab :-)

  4. Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    119

    Standard

    #14
    Auch fein:

    "Wenn das Gerät mit einem Smartphone2 gekoppelt ist, kannst du aktive Wetterdaten3 erhalten, die Wettervorhersagen und ein animiertes Wetterradar auf der Kartenseite anzeigen. "

    Den Regenwolken ein Schnippchen schlagen

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #15
    Oh mann, hoffentlich nicht zuviel von dem Spielkram. Wird ausserhalb deiner „Sim-Karte" sonst teuer. Und wenn se da die Ladegeräteinheit auch wieder IM Gerät haben. An das 278er kommt noch kein neues Navi ran. . .

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.520

    Standard

    #16
    Ein neues "276/278er" reizt m. E. nur dann, wenn das alte den Geist aufgegeben hat. Oder wenn es kartentechnisch am Ende ist. Diesbezüglich wird es bei dem alten mit jedem Kartenupdate enger.

    Nur mal so eben 800 Euro zzgl. ausgeben nur um mal was neues zu haben, ist schon ziemlich luxuriös. Da wüsste ich besseres mit meinem Geld anzufangen.

    Gut, die CN-Karte hab ich schon (neu und original verpackt). Die bräuchte ich schon mal nicht zu kaufen. Die aufgespielte Freizeitkarte von Europa, wird wohl die gleiche sein wie bei den kleineren Outdoorgeräten von Garmin. Die kann man eh in die Tonne treten. Ein paar OSM-Karten drauf, eine Garmin-Straßenkarte (zumindest nehme ich die), ein Lifetime-Update, eine große Speicherkarte, Navihalter und Festanschluß an das Bordnetz (hoffentlich gibt es da noch was vernünftiges und nicht nur so eine blöde versteckte USB-Buchse) und schon sind wir bei über 1000 Euro. Das wäre dann der Preis den auch mal das alte 276/278 gekostet hat. Wenn auch mit weniger Leistung.

    Ein Schnäppchen ist es somit nicht und soll es wohl auch nicht sein. Und vergleichbar mit den normalen Straßennavis ist es auch nicht. Auch wenn die routingmäßig das gleiche oder sogar noch mehr drauf haben. Es hat halt seine ganz speziellen Freunde und Liebhaber.

    Es ist wohl eher wieder für die Bootsbesitzer mit Auto und Motorrad gedacht. Mal sehen wann TT die erste Halterung rausbringt.

    Ich denke, genau genommen ist das neue 276 eine konsequente Weiterentwicklung der GPS-Geräte vom Schlage eines GPSmap 60, 62, 64, 73 und wie die alle heißen. Nur größer und moderner (weil neuer).

    Für mich ist es eine Option wenn mein altes nicht mehr geht. Aber eine teure. Und ob ich nochmal bereit bin dann soviel Geld auszugeben bezweifle ich. Bei den unter 10 tkm die ich pro Jahr noch fahre, rechnet sich das nicht mehr. Zumal ich die meisten Strecken schon fast ohne Navi einfach aus der Erinnerung heraus fahren kann. Auch im Ausland.

    Aber dennoch ist es schön zu sehen, daß Garmin auch noch ein größeres Knöpfchen-Navi anbietet und nicht nur diesen Wisch-Kram. Ja ich weiß, die Wisch-Freunde werden nicht verstehen was an Knöpchen schön sein soll. Ein scheinbarer Rückschritt.

    Und daß die Knöpfchen rechts sind:
    das ist wohl der Mehrheit der Rechtshänder geschuldet. Auf dem Motorrad soll man das ja auch nicht bedienen. Geht aber trotzdem, auch mit rechts. Ggf. auch mit links. Gehen tut es auf jeden Fall mit links. Egal ob man nun die rechte oder linke Hand dafür benutzt.

    Gruß Tom

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.480

    Standard

    #17
    Die Knöpfchen-Bedienung funktioniert halt ohne hin zu sehen. Da kann man entweder "mit üm", oder eben nicht.

    Ich hab ein Gerät der 60er-Reihe links am Lenker montiert und könnte mir gar nichts bequemeres vorstellen. Kein vorbeugen ins Cockpit, quasi blinde Bedienung, und perfektes Display. Ist für mich mehr als ausreichend.

    Andererseits konnte ich die Luxus?-Variante mit Drehrädchen und Spiegel-Display des Nav5 aber auch noch nicht ausprobieren... Vielleicht kann die ja auch was...

    Gruß
    Jan

  8. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.520

    Standard

    #18
    Geht sicherlich auch sehr geht gut.

    Was ich während des Fahrens mache ist mal eine gespeicherte Route auswählen, den Zoom verändern, POIs auswählen und ansteuern oder auch die Routingoptionen ändern. Den Track speichern falls voll oder sonstige einfache Funktionen.

    Eine neue Route mit mehreren Wegpunkten erstellen sicherlich nicht, das mag ich an meinem 278er am Gerät aber sowieso nicht. Und natürlich die Karte über die Cursor-Tasten verschieben, um auch mal links und rechts der Karte zu schauen. Das geht einfach und klar definiert, ohne daß mir der Kartenausschnitt sonstwo hinspringt oder er einen neuen Zielpunkt auswählt. Bei manchem Touchscreen im Auto hatte ich damit schon meine Freude.

    Gruß Tom

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.705

    Standard

    #19
    Wenn ich an meinem Gerät 390LM weiß wo die Stellen zum Drücken sind, bin ich genau da wo ich sonst auch
    altertümliche Knöpfchen vermuten würde.
    Einzige Ausnahme wäre das Zoomen, das ginge mit Knöpfchen besser.
    Das brauche ich während der Fahrt fast nie.
    Mein Navi ist links am Lenker, ich gehe mit der Hand hin, klicke oben in die Leiste,
    klicke links oben in die Leiste, dann nochmal in der Mitte und mir wird die Übersichtskarte angezeigt.

    Und alle paar hundert Kilometer mal auf das Tankstellensymbol tippen.

    Alles ohne einmal hinzusehen, das geht mit Tasten auch nicht besser.
    Gruß

  10. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.520

    Standard

    #20
    Die altertümlichen Knöpfcher funktionieren halt immer. Selbst mit einem Besenstiel, auch wenn das im Zusammenhang mit Motorradfahren möglicherweise etwas weit hergeholt ist. Oder auch blind nur mit Ertasten. Und mit definierten Druckpunkten.

    Nicht ohne Grund hatte BMW bei seinen Navis zusätzlich Tasten vorgesehen, jetzt halt komfortabel mit Drehrad.

    Daß die Knöpfe grundsätzlich weggefallen sind, ist einerseits das Streben der Nutzer nach dem Modernen "altertümliche Knöpfchen", auch sicherlich der Platzbedarf aber m. E. im Wesentlichen der Kostenvorteil einer Plug-In-Lösung ohne teure Mechanik. Die teuer wird, wenn sie langzeitstabil sein soll und gleichzeitig auch noch IPX7 entsprechen soll.

    Die Bedienung ist sicherlich Gewohnheits- und Geschmacksache. Deswegen spreche ich ja auch niemanden das Recht ab ein Touchscreen für sich als die bessere Lösung zu erachten.

    Gruß Tom


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Betrugsmasche wird neu aufgelegt
    Von Di@k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 17:17
  2. Was wird bei der 40.000 er Wartung gemacht?
    Von Susilein im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 11:13
  3. Biete Sonstiges Motocross-Helm, Neu: Fox V2 Race (Geile Farben!)
    Von Rosenheimer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 21:32
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 15:20
  5. Modell F 650 GS wird wieder aufgelegt...
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 14:54