Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

GPX Dateien (Alpenrouten) auf Garmin Oregon laden (IMac)

Erstellt von Q-otti, 26.06.2013, 12:15 Uhr · 12 Antworten · 6.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard GPX Dateien (Alpenrouten) auf Garmin Oregon laden (IMac)

    #1
    Hallo Kenner!

    Ihr müsst mal einem PC-, Navigations- und Elektroniklegastheniker helfen: Ich möchte eigentlich nur ganz einfach ein paar Tracks von Alpenrouten.de auf mein Garmin Oregon 550T laden. Also habe ich am IMac die Homepage aufgerufen, das Oregon angeschlossen, die entsprechenden Tracks aufgerufen, bin auf "GPX2 und dann Download gegangen und dachte, dass die Tracks sofort auf das Gerät gespeichert werden - Pfeifendeckel! Ich finde die Tracks dann unter "Downloads" und zwar als "XML" Text Datei. Ich habe sie kopiert und in den Ordner am Garmin geschoben, wo die anderen (mit dem Garmin aufgezeichneten Tracks) auch lagern. Wenn ich das Garmin dann abstecke und bei den Trakcs nachschaue, sind dort aber nur die alten Tracks zu finden.
    Also wer kann mir (ohne Fachchinesisch) die einzelnen Schritte erklären, wie ich die Tracks auf mein Garmin bekomme und auch benutzen kann?
    Besten Dank schon mal vorab! Ihr seid die Besten (Ouh Mann, da kann ich mir beim nächsten Stammtisch wieder was anhören...!

    Gruß

  2. Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #2
    Die GPS-Trackdateien sind XML Dateien. Wieso sie beim Herunterladen die XML Endung bekommen ist mir schleierhaft.
    Aber - damit das Oregon die Datei lesen kann, muss sie die Endung .gpx besitzen. Also einfach umbenennen und es müsste funktionieren.

  3. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #3
    Ja, das habe ich mir auch schon gedacht. Leider weiß ich nicht, wo ich die Dateien umbenennen kann. Im Downloadbereich auf meinem Mac geht´s jedenfalls nicht und wenn die Datei schon auf dem Garmin ist geht´s anscheinend auch nicht mehr. Einen Converter habe ich nur für Windoof gefunden. Das muss doch bei vielen hier Tagesgeschäft sein und sooo wenig Mac User kann es doch hier auch nicht geben, oder? Wer weiß nix genaues nicht? Trotzdem Danke Speefee!

  4. catch Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Q-otti Beitrag anzeigen
    Leider weiß ich nicht, wo ich die Dateien umbenennen kann.
    Holla, dir fehlt aber so ziemlich das grundsätzlichste Grundwissen über die grundsätzlichsten Grundfunktionen eines Mac's!!!

    Wenn's nur um's Umbennen geht, stöpsel den Oregon an den Mac als Massenspeicher, öffne den Finder und klicke auf den Oregon. Der müsste entweder im Root oder im Ordner Oregon/Garmin/GPX deine geladene Datei anzeigen. Ich denke du hast am Mac "rechte Maustaste" aktiviert....dann rechts klicken und INFORMATION aufrufen. In dem sich öffnenden Fenster die Dateiendung umschreiben. Wenn er fragt ob du das so beibehalten willst, ja klicken!

  5. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Holla, dir fehlt aber so ziemlich das grundsätzlichste Grundwissen über die grundsätzlichsten Grundfunktionen eines Mac's!!!
    Hahaha! Jepp, da hast du recht! Hab´ ich aber oben angekündigt, gell? Ich wollte schon länger mal ´nen VHS Kurs belegen...

    Ich habe es jetzt mal so gemacht, wie du es beschrieben hast und es sieht ganz gut aus. Leider sind die Akkus vom Oregon gerade leer und beim Laden, dann weiß ich später mehr. Vielen Dank für´s Helfen!

    Gruß

    - - - Aktualisiert - - -

    Nun sind die Akkus geladen, die Tracks umbenannt mit gpx-Endung und im GPX (Unterordner "Archiv", wo auch meine aufgezeichneten Tracks abgelegt sind) gespeichert. Trotzdem funzt das Ganze nicht. Wenn ich einen meiner gespeicherten Tracks aufrufe, werden diese problemlos auf der Karte (Transalpin) angezeigt. Die neuen Tracks aber nicht. Die Karte ist im kleinsten Bereich (5m) und ist erstmal im Ozean, westlich von Brasilien??? Wenn ich dann vergrößere und die Karte in Richtung Ligurien verschiebe, ist dort auf jeden Fall mal nicht der Track zu finden.
    Ich habe die Dateien auch schon in einen Ordner auf dem Garmin geschoben, wo auch noch andere Tracks (die ebenfalls funktionieren) lagern. Dort kann ich die Karte schon gar nicht öffnen. Es ist zum Mäuse melken! Samstag soll´s doch losgehen in die Seealpen...!

  6. catch Gast

    Standard

    #6
    Dann hast du definitiv keine GPX oder kompatibles geladen!

    Gehe noch mal zu deiner Downloadseite, -LESE DORT A L L E S- und versuche deine gewünschten Daten als GPX erst in einen Ordner (Schreibtisch, Download oder sonst wo) zu laden. Von dort kopierst du sie dann später auf den Oregon (KOPIEREN nicht verschieben). Damit hättest du zumindest sicher gestellt, die Daten zugriffsbereit auf den Mac zu haben wenn du sie im Oregon versemmelst.

    Ausserdem, warum müssen deine Akkus im Oregon geladen sein damit du ihn am Mac anschließen oder die GPX mal testen kannst? Das ist Nonsens.
    Der Oregon wird mit 5 Volt über die USB Buchse versorgt und kann daran auch normal betrieben werden.
    Stell im Oregon die USB Schnittstelle mal auf "Garmin ......." um (hat nix mit Perversen zu tun).
    Dann kannst du beim Oregon, nachdem du ihn am Mac geklemmt hast, auswählen ob du ihn nur mit Strom über die USB Buchse versorgen willst oder ob er als Massenspeicher dienen soll.

    ...und lade dir mal die Finder Erweiterung xTrafinder runter. Das hilft enorm wenn man keine Ahnung hat. http://www.trankynam.com/xtrafinder/

    Geh dann auf Einstellungen und lass dir den kurz einstellen, von jemanden, der weiß was er macht.

    Vorteil von xTrafinder, mit "cmd-U" hast du zwei Fenster im Finder, mit denen du sehr übersichtlich rumkopieren kannst. Ausserdem bietet der einige Kontextmenüerweiterungen! Kostenlos issa auch...

  7. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #7
    Hallo catch,
    danke für deine Infos! Die Akkus musste ich nur laden, weil ich draußen, mit Satellitenempfang testen wollte, ob mir das Oregon die geladenen Tracks nun auf dem Gerät anzeigt oder nicht. Dass das Oregon am PC angeschlossen mit Strom versorgt wird, war mir klar.
    Trotzdem sieht´s nun folgendermaßen aus:

    Das ist eine Beispielseite von Alpentourer.de, da kann ich ja wohl nur auf Download klicken:


    Der Track wird runtergeladen und erscheint dann im Downloadbereich auf dem Mac als XML Datei (Sorry, leider im Querformat):


    Im Finder sieht´s dann so aus:


    In welchen Ordner des Garmins würdet ihr die Datei denn ablegen?:


    Ich habe sie mal dahin gepackt, wo die anderen (selbstaufgezeichneten auch liegen):


    Wenn ich die Datei im Garmin suche, finde ich sie an zwei Stellen. Erstens unter Zieleingabe. Dort angeklickt erscheint die Sanduhr und das Gerät macht nichts mehr:


    Zweitens kann ich die Datei auch im Trackmanager finden. Klicke ich sie an, wird sie blau unterlegt und das wars:


    Wo liegt denn nun der Fehler?

  8. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    169

    Standard

    #8
    mein vorschlag:

    teste mal den weg über basecamp. ich hab von der seite mal die ligurische als gpx heruntergeladen, die landet dann bei mir auf dem Desktop auch als .gpx Dateie. die importiere ich dann in basecamp, wo sie mir auch gleich richtig angezeigt wird. in basecamp dann den track auf das garmin schieben und alles passt.

    warum das jetzt am mac anders läuft (wo doch macs immer so unglaublich einfach zu bedienen sind...) und ein XML wird, da musst du wohl zu Steve Jobs beten.

    im allgemeinen, würde ich dir empfehlen, mich mit solchen Sachen ein paar Wochen vor der tour in ruhe zu beschäftigen. da kann einfach zu viel schiefgehen, wenn man sich da nicht einarbeitet und am ende stehst du in der Pampa, nix funktioniert und dann ist am ende wieder das garmin unfähig...

    trotzdem viel erfolg und gute fahrt!

    PS: vielleicht kannst du am mac auch mal das heruntergeladene file mit dem routeconverter testen >>> http://www.routeconverter.de/releases/de

  9. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #9
    Moin,
    wie der Name "Archiv" schon beschreibt sind da die aufgezeichteten(archivierten) Daten abgelegt.
    Alle anderen GPX-Dateien, ob sie WP's, Routen oder Tracks enthalten sollten direkt im Ordner GPX abgelegt werden.
    Vorgehensweise in diesem Fall:
    Lade die GPX-Datei in MS oder BC und benenne den Track um: Ersetzte das scharfe Ess(ß) durch "ss".
    Nimm evtl. anderen "Schrott" Klammern, etc raus.
    Speichere den Track im Oregon unter \Garmin\GPX als GPX-Datei und es flutscht.

    Gruss
    Achim
    PS: Deutsche Sprache = schwäre Sprache für Ami's

  10. catch Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von din_gs Beitrag anzeigen
    mein vorschlag:

    teste mal den weg über basecamp. ..die importiere ich dann in basecamp, wo sie mir auch gleich richtig angezeigt wird. in basecamp dann den track auf das garmin schieben und alles passt.

    warum das jetzt am mac anders läuft (wo doch macs immer so unglaublich einfach zu bedienen sind...) und ein XML wird, da musst du wohl zu Steve Jobs beten.
    Genau das würde ich auch vorschlagen. Import und Bearbeitung ist in Basecamp einfacher.

    By the way, was hat das "nicht umgehen können mit Dateien" mit Mac zu tun? Am Mac funktioniert der Umgang mit Basecamp und entsprechender Dateien genauso wie mit PC's, halt nur viel zuverlässiger und schneller!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garmin Oregon 600 auf 1150GS
    Von Berlintwin im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 12:50
  2. Biete Sonstiges Garmin OREGON 450t
    Von Der Schweizer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 17:27
  3. Garmin Oregon
    Von Boone im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 21:19
  4. Garmin Oregon 450
    Von ArmerIrrer im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 13:59
  5. Garmin Dakota 20 / Oregon
    Von rrobi im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 15:49