Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Günstige Navigationsmöglichkeit

Erstellt von boxerdriver, 05.06.2012, 19:51 Uhr · 13 Antworten · 1.539 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard Günstige Navigationsmöglichkeit

    #1
    Fahre eigentlich nur selten außerhalb von Deutschland - hätte aber trotzdem gerne ein Navi für meine GS. Muß man dafür eigentlich immer zu die teuren TomTom oder Garmin zurückgreifen oder kann mir jemand eine günstige Komplettlösung, wenn ich bereit bin bei der Wetterfestigkeit Abstriche zu machen.
    Hatte letztes Wochende ein Navigon mit Batteriepack ( 4xAA Batterien)duch Harz gefahren, aber nach kurzer Zeit ist dieses immer aus und an gegangen.
    MfG
    Boxerdriver

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von boxerdriver Beitrag anzeigen
    Fahre eigentlich nur selten außerhalb von Deutschland - hätte aber trotzdem gerne ein Navi für meine GS. Muß man dafür eigentlich immer zu die teuren TomTom oder Garmin zurückgreifen oder kann mir jemand eine günstige Komplettlösung, wenn ich bereit bin bei der Wetterfestigkeit Abstriche zu machen.
    Hatte letztes Wochende ein Navigon mit Batteriepack ( 4xAA Batterien)duch Harz gefahren, aber nach kurzer Zeit ist dieses immer aus und an gegangen.
    MfG
    Boxerdriver
    Mal 'ne steile Gegenthese: Ein TomTom Urban Rider kostet komplett mit Ladehalterung 270 Euro. Ein Auto-Navi kostet komplett mit Halterung, komischer Folientasche und gefrickelter USB-Stromversorgung die Hälfte. Deine BMW hat rund 15 Riesen gekostet. Warum hast du dir keine Honda CBF600 gekauft? Die kostet die Hälfte und fährt auch...

  3. Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #3
    Hmm, war das denn jetzt die Frage ???:-)



    Sent from my iPhone

  4. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    193

    Standard

    #4
    Bevor ich mir eine billiglösung kaufen würde , würde ich lieber zu einem gebrauchten garmin oder Tom Tom greifen

  5. Smile Gast

    Standard

    #5
    schau mal nach einem garmin der 700er serie, am besten 765tfm

    die gibt es für 70-100€
    wichtig originale halterung!
    liest alle bekannten garmin kartenformate
    hat einen SD kartenschacht für weitere karten
    hat das garmin typische gute display
    kommt mit mapsource und basecamp klar
    ist nicht über ein usb kabel mit spannung versorgt sondern
    über die halterung


    tut bei uns in einer der "verpönten" folientasche seit 2 Jahren seinen dienst. navigiert durch den wald und selbst über die schotterstraßen rund um den gardasee

    also ICH finde eine eine preislich gute alternative.


    VG

  6. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #6
    Andere Möglichkeit: Hast du vielleicht schon ein SmartPhone mit GPS-Chip? ... Sowas kann man heutzutage auch als Navi nutzen.

  7. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard boxerdriver

    #7
    Ich denke, daß Sampleman recht hat und werde mir ein TomTom über Amazon oder bei Louis besorgen, da wenn man in fremden Gefilden fährt ein gutes Motorradnavi für zügiges Fahren unerläßlich ist.
    Danke für eure Antworten.
    MfG
    Boxrerdriver

  8. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von boxerdriver Beitrag anzeigen
    Ich denke, daß Sampleman recht hat und werde mir ein TomTom über Amazon oder bei Louis besorgen, da wenn man in fremden Gefilden fährt ein gutes Motorradnavi für zügiges Fahren unerläßlich ist.
    Danke für eure Antworten.
    MfG
    Boxrerdriver
    Salve,

    schau auch mal nach nem kleinen Zumo 210 oder 220.
    Imho besser als das HansHans ...
    (zumindest was ich bei Kunden/anderen so sehe. Fahre selber seit 2003 mit Garmin überall auf der Welt )

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    Salve,

    schau auch mal nach nem kleinen Zumo 210 oder 220.
    Imho besser als das HansHans ...
    (zumindest was ich bei Kunden/anderen so sehe. Fahre selber seit 2003 mit Garmin überall auf der Welt )
    IMHO ist das Zumo 210 gegenüber dem Zumo 220 unnütz abgespeckt und dafür dann auch nicht so billig. Das Zumo 220 ist zwar teurer, aber im Lieferumfang signifikant besser ausgestattet als das TomTom Urban Rider, deshalb sollte man die Preise sorgfältig vergleichen.

    Von der Nutzung her hat das TomTom gegenüber dem Zumo die Nase vorn, wenn man es tatsächlich als Navigationsgerät benutzen will, dem man auch einen gewissen Freiraum lässt. Dazu gehört zum Beispiel die automatische Suche nach kurvenreichen Strecken. Wenn man dagegen das Navi im Grunde nicht als Navi, sondern eher als Roadbook nehmen will, das heißt, man lässt es nicht automatisch Routen planen, sondern ausschließlich die Routen abfahren, die man zuvor am PC geplant hat, dann hat das Zumo die Nase vorn. Das ist aber Neigungssache.

  10. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    116

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    IMHO ist das Zumo 210 gegenüber dem Zumo 220 unnütz abgespeckt und dafür dann auch nicht so billig. ...
    Nur zur Verdeutlichung: Der Unterschied zwischen Zumo 210 und 220 liegt in der "beigepackten" Europakarte (entweder 22 europ. Länder oder Gesamteuropa), nicht in der (identischen) Technik des Gerätes (Quelle: Herstellerseite).


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstige koffer für die 12 er Q?
    Von litle im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 19:51
  2. Günstige Alarmanlage
    Von Simpel im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 13:11
  3. Günstige Herbstangebote!!!!!!
    Von v12-power im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 21:38
  4. Günstige Adventure
    Von BMW-Max im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:08