Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Halterung und Stromversorgung für Gamin nüvi 550 allround

Erstellt von gsforever, 06.10.2009, 07:57 Uhr · 18 Antworten · 3.668 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #11
    Hallo,

    Du hast natürlich Recht mit den 12V. Meine Idee war es, dass ich das für den Betrieb im Auto mitgelieferte Anschlusskabel inkl. Spannungswandler/Zigarettenanzünderstecker verwende und entweder die vorhandene Steckdose unter der Sitzbank nutze oder evtl. eine neue Steckdose im Cockpit anbringe. Hierbei müsste ich aber auf die Wasserfestigkeit Acht geben, weshalb mir auch noch Ideen fehlen.

    Leider wird das Nüvi erst diese Woche geliefert, so dass mir noch die konkrete Vorstellungen fehlen. Habe nur die dürftigen Infos aus dem Handbuch.

    Es gibt im Netz Motorradanbau-Kits, bspw. hier
    http://www.mobile-navigation.de/de/g...Cvi-p-731.html
    Da werde ich mal anrufen und nach der Wasserfestigkeit fragen. Außerdem haben die das da:
    http://www.mobile-navigation.de/de/h...008-p-589.html
    Dieser Anbau scheint genau das zu sein, was ich suche. Wenn ich nichts Besseres finde, werde ich ihn kaufen oder versuchen ihn nachzubauen ... und ihn dann vermutlich doch kaufen ;-))

    Habt Ihr noch bessere Ideen?

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Da ich ja 5V benötige, wird der original Navistecker von BMW (unter dem Ölkühler) wohl ausfallen ...
    dann würde ja, wie oben geschrieben, jede Versorgung über das Bordnetz ausfallen. Der Spannungswandler sitzt entweder im Kabel oder in der Halterung, was hier die Wahl ziemlich einschränkt.
    Spricht sogar eher für den Original-NaviAnschluss, weil der sicher abschaltet, diese Spannungswandler, die dann ja im Zweifel am Mopped bleiben, stehen im Verdacht auch ohne angeschlossenes Navi einen geringen Stromverbrauch zu haben, könnte Dir also passieren dass bei mehreren Wochen Stillstand die Batterie leer gesaugt wird.
    Noch ein Gedanke zur Position: erst mal sollte die Ablesbarkeit Kriterium sein, vor allem wenn Du ohne Ton fährst, Optik ist da mal zweitrangig. Und wenn das Nüvi wasserdicht ist braucht es den Schutz durch die Scheibe nicht.
    edit:
    Hierbei müsste ich aber auf die Wasserfestigkeit Acht geben, weshalb mir auch noch Ideen fehlen.
    die Original-Steckdose im Cockpit ist wasserdicht, mein Navi hängt auch drann. Vorteil ist die komplette Rückbaubarkeit beim Moppedwechsel bzw. die spurlose Beseitigung der Navi-Installation.

  3. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard So ist's dann geworden ...

    #13
    Hallo, liebe Forumsmitglieder,

    ich möchte Euch heute mal vorstellen, was aus der Sache geworden ist:

    Ich habe die notwendigen Teile bei comkor in Velbert erworben und bin bisher sehr zufrieden damit. Zunächst kaufte ich einen GPS-Träger speziell für die R 1200 GS (Hersteller: Migsel.com) zum Preis von 85 €. Dieser ist aus Alu gefertigt, ziemlich edel und passt sich optisch gut ein als Träger oberhalb der Mittelstrebe des Cockpitbügels. Er wird mit nur einer Inbusschraube befestigt und hält dennoch bombenfest. Der Rest war dann einfach. Ich kaufe dazu eine RAM-Mount -Kugel 1" und einen RAM-Mount-Verbinder (60 mm). Diese verband ich mit dem Original Motorradträger von Garmin, der im Lieferumfang die zweite erforderliche RAM-Mountkugel bereits beinhaltet. Fertig war die Trägereinheit.

    Übrigens, wer es billiger haben will, sollte darüber nachdenken, eine RAM-Mount-Kugel direkt in die Mittelstrebe einzusetzen. Es gibt ja diverse Standard-Halterungen, die man verwednden könnte. Dann bräuchte man allerdings einen längeren RAM-Mount-Verbinder und müsste evtl. in die Mittelstrebe bohren ...

    Nun muss ich nur noch den Stromanschluss herstellen über den von Garmin mitgelieferten Spannungswandler samt Mini-USB-Anschluss. Den Spannungswandler will ich mittels des über BMW zu beziehenden Navi-Steckers an den Navistromanschluss unter den Ölkühler anschließen. Das sollte machbar sein - bei besserem Wetter.

    Hier ein paar Bilder:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken navi-halter-001.jpg   navi-halter-004.jpg   navi-halter-012.jpg  

  4. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    559

    Standard

    #14
    hi,

    für den stromanschluss gibts doch auch schon was fertiges...

    zb das hier.

    http://www.danto.de/shop/GARMIN-Moto...nen-Enden.html

    (hoffe das man den link posten darf ?)

    bin zuvor auch bei dem 550 gelandet, aber nach dem ich sah was man noch alles dazubestellen muss, hollte ich mir dann doch lieber das 660er.

  5. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard Stromanschluss

    #15
    Hi, Vincee,

    genau das Motorrad-Kit von Garmin habe ich ja auch. Ich möchte es nur mittels des BMW-Adapters mit dem originalen BMW Anschluss verbinden. Wenn ich den einfach aufschneide, weiß ich nicht, wie die Kabel zu verbinden sind, und habe dann auch nicht mehr so einfach die Möglichkeit, zukünftig doch noch ein BMW-Navi anzuschließen.

    Bin übrigens gern beim 550'er geblieben, denn die vglw. geringen Mehrkosten für die Motorradhalterung rechtfertigen den Preis den 660'er nicht - außer mann braucht den Kopfhöreranschluss oder Bluetooth. Wer weiß, vielleicht steige ich ja nochmal um. Man wird ja irgendwie nie richtig fertig ...

  6. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    559

    Standard

    #16
    hi,

    also ich persönlich würde den nicht aufschneiden...

    ich hab für mein 660er 489 euro gezahlt..

    da ich so ähnlich wie du mein navi befestigt habe, währe das zubehör auch auf so ca 100 euro gekommen..
    naja und ein paar sachen haben mich am 550er noch gestört, deswegen dann der wechsel zum 660er. wo dann auch alles dabei war so wie ich es wollte...

    blue brauch ich auch nicht wirklich, aber man kann ja nie wissen...

    hatte es zumindest in meinen rider II auch schon drin aber nicht wirklich gebraucht...

  7. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #17
    Hy,
    ich hab auch lang rumüberlegt und wollte ohne großen Aufwand eine Halterung....
    Am Lenker gings am einfachsten so.

    Servus Tom
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg4449.jpg   cimg4447.jpg  

  8. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #18
    Hallo, Tom,

    so ähnlich hatte ich es auch einmal probiert, aber die Kfz.-Halterung schien mir nicht hinreichend robust zu sein und allein auf der Kugel ohne zusätzliche Befestigung drehte sich das Navi nach Belieben. Bist Du schon größere und längere Touren damit gefahren?

  9. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #19
    Jo bestimmt so ca. 1000km

    Problem an der F800GS ist nur die Vibration ab 5500 U/min....
    da dreht sich das Navi auf der Kugel.
    Die Kugel ist auf's 100tel genau gefertigt und sitzt recht streng, keine unbeabsichtigte Ablösung bisher, allerdings hab ich vorsichtshalber einen Klebesockel und eine Schlaufe vom MP3 Player dran.

    Die legt man um den Spiegel.

    Tom


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche TT-Halterung V2 für das Zumo660 plus Stromversorgung
    Von beiker im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 13:54
  2. Garmin Nüvi 550 Allround an R1200GS
    Von McThomas im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 02:20
  3. Biete Sonstiges BMW Halterung für Gamin bzw. Navigator
    Von BMW ist klasse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 22:32
  4. Nüvi 200 in SPlll Halterung
    Von Matjes im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 17:48
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 19:40