Ergebnis 1 bis 6 von 6

Hat einer Garmin mobile XT

Erstellt von Quallentier, 08.10.2008, 23:01 Uhr · 5 Antworten · 926 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Frage Hat einer Garmin mobile XT

    #1
    Hallo Leute,

    hat eine(r) Erfahrung damit?

  2. Registriert seit
    20.09.2005
    Beiträge
    57

    Standard Garmin

    #2
    Halo Ralf,
    hast Du es schon mal hier versucht ?
    http://www.naviboard.de/vb/

    Gruß
    Artur

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Blinzeln

    #3
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    hat eine(r) Erfahrung damit?
    hi ralf,

    wenn du noch keine lesebrille hast wirst du spätestens nach dem kauf dieses mäusekinos eine brauchen

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    hi ralf,

    wenn du noch keine lesebrille hast wirst du spätestens nach dem kauf dieses mäusekinos eine brauchen
    Bei so'ner Lesebrille wie auf Deinem Bildchen ist klar, daß Du nix sehen kannst...

    Habe in den nächsten Tagen ein Samsung SGH-i900 mit etwas größerem Display und intrigiertem GPS-Modul. Ist zwar Navi-Software dabei, aber laut Beschreibung ist die Garmin-Soft wohl ganz passabel und kann auch Tracks vorplanen, übernehmen etc.pp.

  5. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    hat eine(r) Erfahrung damit?
    Ich hatte das XT mal auf mein (früheres) Nokia N95 gespielt.
    Als Behelfs-Navi (im Auto, praktisch weil ständig dabei) ganz passabel.
    Die Menüstruktur war etwas "umfangreich", sprich: es war nicht leicht, schnell die passende Funktion zu finden. Routenplanen hab ich nicht versucht.
    Der Sat-Empfang ist schnell mal abgerissen, im Auto ist daher eine Handy-Halterung Pflicht.

    Als Motorrad-Navi würd ich das nicht empfehlen, außer bei Handys mit extrem großem Display (und dann auch nur bei gutem Wetter).
    Der Akku ist auch relativ schnell leergesaugt...

    Gruß
    Günni

  6. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    hat eine(r) Erfahrung damit?
    Erfahrung ist es nicht gerade, die ich damit habe.

    Aber ich hatte mir das Programm auf einer Messe am Garmin-Stand mal angesehen. Die Menüführung ist dem Zumo (und vermutlich anderen aktuellen Modellen) sehr ähnlich und wenn man dieses Navi kennt, findet man sich sehr schnell zurecht. Von der Performance war es zumindest auf dem ausgestellten PDA (ich weiß nicht mehr, welcher Typ) einem aktuellen "Echt-Navi" deutlich unterlegen mit vergleichsweise langer Bildaufbauzeit und langsamer Routenberechnung.

    Das Programm selbst kann man sich von der Garmin-Webseite laden und dann auch installieren. Genau habe ich nicht ausmachen können, wie es gesichert ist, aber vermutlich allein durch die Karten, welche man zum sinnvollen Gebrauch haben muss; diese gibt es auf Speicherkarten, zusamen mit dem Programm. Unter den Downloads ist auch eine Basiskarte, mit der man ein paar Versuche machen kann.

    Also habe ich es geladen und installiert. Mein Palm Treo650 ist leider nicht in der Liste der kompatiblem Geräte aufgeführt; dass ein Gerät nicht aufgeführt ist, muss aber nicht heißen, dass es nicht vielleicht doch geeignet ist, sondern vielleicht nur nicht bekannt ist, ob es kompatibel ist.

    Die Installation geht mit etlichen Neustarts des PDA einher, was für das Palm-Betriebssystem sehr unüblich ist (kennt man eigentlich nur von Windows vor Version 95). Leider installiert es große Teile im sehr knapp bemessenen internen Speicher. Dies ist ja nun schon kein ganz junger PDA mehr, somit ist fast aller freier Speicher weg. Grundsätzlich wäre es möglich, Programme auch auf der Speicherkarte zu nutzen, doch scheint diese Installationsroutine das nicht zu unterstützen. Für meinen PDA bedeutet das, dass ich es wieder deinstallieren muss, um mit anderen Anwendungen sinnvoll arbeiten zu können. Ferner hat es meinen (über Bluetooth angebundenen) GPS-Empfänger nicht erkannt, obwohl dieser mit Pathaway (einem anderen Navigationsprogramm mit einem etwas anderen Ansatz) funktioniert. Es waren also nur Trockentests möglich.

    Ich hätte diese Lösung - wie Günni - sowieso nur als Zweitnavi einsetzen wollen. Für den Einsatz am Motorrad halte ich es für ungeeignet, weil die üblicherweise verwendete Hardware nicht passt:
    - zu kleiner Bildschirm,
    - Witterungsschutz
    - Halterungsfrage
    - ggf. Stromversorgungsfrage, denn der PDA geht, wenn er weggelegt wird, in Sparschaltung, aber als Navi muss er dauernd aktiv sein; daher bräuchte man also auch noch eine Bordnetzstromversorgung.
    Immerhin ist es eine relativ billige Lösung, aber inzwischen sind die Navi-Preise ja so gefallen, dass man für diesen Preis auch schon eine Low-End-Stand-Alone-Lösung bekommt.

    Von Mitbewerbern gibt es ja ähnliche Programme. Ich werde es aber bei diesem Test belassen. Für Motorrad und Auto habe ich ja den Zumo. Für Wanderungen u. ä. hätte ich Pathaway auf dem PDA, das ist zwar auch keine so richtig gute Lösung, aber immerhin.

    Eckart


 

Ähnliche Themen

  1. Mobile Blitzer 2.0
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 11:51
  2. Mobile Garage
    Von Q-Treibär im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 13:20
  3. net mobile handyabzocke
    Von rahnerklaus im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 16:00
  4. Preise bei Mobile
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 09:23