Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Kaufberatung und Fragen

Erstellt von Thorsten_MS, 14.10.2008, 11:47 Uhr · 17 Antworten · 1.880 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    447

    Frage Kaufberatung und Fragen

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe gestern mein altes PKW-Navi verkauft und bin auf der Suche nach etwas für's Motorrad und Auto. Ich habe nicht unbedingt den Wunsch etwas wasserdichtes zu kaufen, für mich muss es folgende Funktionen haben:

    1. Audio-Ausgang für meine Gegensprechanlage ( MIT-100)
    2. die Möglichkeit Routen zb. im .gdb oder gpx Format einzuspielen und abzufahren.
    3. ein einigermassen ablesbares Display
    4. BEZAHLBAR soll es sein!
    5. Es muss kein Motorrad Navi sein

    Muss ich Mapsource nutzen um Touren zu übertragen?

    Fragen über Fragen.....

    Hat jemand von Euch hierzu Ideen und Vorschläge? Bin für jeden Tip dankbar und auch Gebrauchtgeräte kommen natürlich in Frage!

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Gruß aus Münster
    Thorsten

  2. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #2
    Am Besten schau doch mal ins NaviBoard-Forum. Da wird dir sicher geholfen. Und schau dort auch mal HIER rein
    Es sind auch manchmal welche unter BIETE zu verkaufen.
    p.s. fürs Motorrad brauchst du etwas wasserdichtes! Der umtimative MotorradNavigator ist dass Garmin 276 C.

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    1.127

    Standard Navi

    #3
    Grüß Dich,

    ich kann Dir das Zumo 400 empfehlen, ich habe es auch und nutze den Klinkenausgang für die Ansagen!
    Dicht sollte es schon sein, außer Du kannst ausschließen, jemals in Regen zu kommen. Die Gefahr wäre mir zu groß.

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #4
    Wenn das Teil nicht wetterfest und preiswert sein soll, muss es nicht Garmin sein. Schau mal hier rein: http://forum.pocketnavigation.de/
    Garmin ist doch recht teuer und es gibt gute Alternativen.

  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #5
    Hi,

    ich bin nun kein Navi Spezialist habe aber einiges getestet, wie u.a. auch die Pocketnavigation. Letztendlich habe ich mich für zumo 550 entschieden, weil ich zu den Kompromislösungen keine Lust und kein Vertrauen mehr hatte. Ich weiß das ist die teuere Lösung aber auch eine gute.
    Meine Erfahrungen, wasserdicht auf dem Mopped ist schon Pflicht, ebenso sollte es auch die Erschütterungen und Vibrationen des Moppeds vertragen können. In den Geräten sind nämlich auch kleinste Stecker und andere mechanische Kontakte, die im Laufe der Zeit die Vibrationen nicht überstehen.

    Anfänglich war ich überhaupt kein Freund vom Navi am Mopped aber mittlerweile ist es fast immer dabei. Es lassen sich viel entspannter unbekannte Gegenden erkunden. Wenn man sich mal verfranst hat, holt einen das Navi da wieder raus und mit der Tracking-Funktion kann man sich dann später anschauen wo man da eigentlich war. Im Auto funktioniert es auch sehr gut.

    Ich habe das zumo übrigens auch gebraucht von einem Forenkollegen gekauft, und im Vergleich zu dem ganzen anderen Schwachsinn den man sich im Laufe der Zeit so anschafft keinen Euro bereut.

  6. VoS
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    250

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Fischkopf Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich bin nun kein Navi Spezialist habe aber einiges getestet, wie u.a. auch die Pocketnavigation. Letztendlich habe ich mich für zumo 550 entschieden, weil ich zu den Kompromislösungen keine Lust und kein Vertrauen mehr hatte. Ich weiß das ist die teuere Lösung aber auch eine gute.
    Meine Erfahrungen, wasserdicht auf dem Mopped ist schon Pflicht, ebenso sollte es auch die Erschütterungen und Vibrationen des Moppeds vertragen können. In den Geräten sind nämlich auch kleinste Stecker und andere mechanische Kontakte, die im Laufe der Zeit die Vibrationen nicht überstehen.

    Anfänglich war ich überhaupt kein Freund vom Navi am Mopped aber mittlerweile ist es fast immer dabei. Es lassen sich viel entspannter unbekannte Gegenden erkunden. Wenn man sich mal verfranst hat, holt einen das Navi da wieder raus und mit der Tracking-Funktion kann man sich dann später anschauen wo man da eigentlich war. Im Auto funktioniert es auch sehr gut.

    Ich habe das zumo übrigens auch gebraucht von einem Forenkollegen gekauft, und im Vergleich zu dem ganzen anderen Schwachsinn den man sich im Laufe der Zeit so anschafft keinen Euro bereut.
    Hallo,

    ich kann mich dem nur anschließen. Habe es auch hier im Forum gekauft.

    Funktioniert im Auto mit der Blauzahn-Freisprecheinrichtung sehr gut. Auf dem Mopped habe ich allerdings keine Sprechverbindung (ich will auch keine).

    Das Gerät hat mich überzeugt.

    Grüße

    Volker

  7. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #7
    Entweder du kaufst dir zum Anfang was ganz billiges, das du dann auch schmerzlos wieder in die Ecke legen kannst
    oder du beißt in den sauren Apfel, gibst eine gute handvoll Geld aus und kaufst dir gleich was vernünftiges.
    Die zweite Variante ist wahrscheinlich insgesamt die billigere und auch die mit deutlich weniger Frust.
    Ich hab' jetzt seit vier Jahren ein 276C (war damals noch richtig heftig teuer) und bin damit noch heute glücklich!!

    Gruß
    Barney

  8. wko
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    103

    Standard

    #8
    Guten Morgen,
    dem kann ich nur zustimmen. Ich würde aber versuchen ein Zumo 500 zu ergattern. Ist ein Auslaufsartikel, mit einer SD Karte bekommst Du auch ganz Europa drauf.
    Bei den Billiglösungen kommst Du ganz schnell an Deine Grenze. Dann ist der Frust vorprogramiert. Das 500 kann alles was das 550 kann , hat nur einen kleineren internen Speicher.

    Liebe Grüsse
    Wolfgang

  9. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #9
    Ich kann mich nur meinem Vorredner anschließen. Egal welches Zumo, ob 400, 500 oder 550, die Dinger sind top und mit den passenden Softwareupdates funktionieren sie auch klasse. Was die Garmin Geräte ausmacht, ist die Kombi aus Gerät, Karte und Map Source. Allerdings läßt Garmin sich das auch gut bezahlen und gebraucht kosten die Dinger auch noch ordentlich. Aber, wie schon geschrieben, Top Artikel an dem man lange Spaß hat.

  10. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von wko Beitrag anzeigen
    ... Das 500 kann alles was das 550 kann , hat nur einen kleineren internen Speicher.

    Liebe Grüsse
    Wolfgang
    Ich denke das 500 kann keine Tracks aufzeichnen, das war jedenfalls der Grund weshalb ich mich für 550er entschieden habe.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen
    Von B.E.P. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 17:40
  2. Fragen über Fragen, Technik und Marokko
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:58
  3. BMW Modellpolitik...Fragen über Fragen...
    Von Motoduo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:16
  4. Neuling mit Fragen über Fragen :-)
    Von Sota im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 13:48
  5. Fragen über Fragen.............!
    Von Carlimero im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 13:06