Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Kommt bald TomTom Rider 3 ???

Erstellt von gs uwe, 03.01.2010, 15:06 Uhr · 38 Antworten · 9.927 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von lechfelder Beitrag anzeigen
    Hallo Ham-Ger,

    schön wär's aber auch dass ist der Rider 2.



    Aber Asche auf mein Haupt. Was tue ich hier?
    Nein, auf keinen Fall Werbung für die Freunde von Jupp und mir

  2. lechfelder Gast

    Standard

    #32
    Hallo Jupp,

    Deine Aversion gegen TomTom hast Du ja schon hinlänglich kundgetan. Würde mich über einen konstruktiveren Beitrag Deinerseits freuen!

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen runter

    #33
    Zitat Zitat von gs-cowboy Beitrag anzeigen
    der jupp mal wieder lass die Leuts doch.....wenn sie damit zufrieden sind
    hi, jetzt sag nicht, dass du auch einen hast

    das sind bei mir die nachwehen denn wenn du mal 2 jahre lang naviseminare gegeben hast und immer und immer wieder mit den tomtom leuten zu tun hattest, die tausend probleme hatten das prägt, das prägt

    aber zum glück haben viel umgesattelt, nachdem sie die möglichkeiten der garmins in verbindung mit mapsource gesehen haben

    ich bin sicherlich keiner mit einer garmin brille aber die möglichkeiten dieser geräte in verbindung mit ms ist halt momentan noch das mass der dinge im vergleich dazu tomtom in verbindung mit dem alten motorradtourenplaner ist das wie bundesliga und kreisklasse

    jeder wie er will, aber als nervengeschädigter versucht man halt immer wieder, die leuts mit einer schocktherapie zur vernunft zu bringen

  4. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #34
    ooooojeeee, jetzt hat mir der JUPP aber auf den schlips getreten, grinssss.


    jungs, nun mal im ernst, jeder hat seine vorlieben und probleme mit den geräten. und jeder hat seine erfahrungen mit dem support gemacht.

    es liegt immer am anspruch den man an das gerät hat. ich habe nur gute erfahrungen mit tt gemacht. hatte den 1er rider und die probs mit dem halter und kontakten. habe das gerät nach 3 jahren nach tt geschickt und einen neuen 2 er rider mit allem zubehör bekomen.

    der 2er hat die probs des 1er komplett abgelegt und in verbindung mit dem motorrad tourenplaner 08/09 ist das gerät absolut spitze. kenne einige leute die garmin fahren und map squor oder wie das programm heißt kann auch nicht mehr als der letzte tourenplaner. wüßte aber auch nicht was man sonst noch von einem programm erwarten kann wenn man auf der straße fahren will.

    das einzige was beim tt sch..... ist, ist wenn du IHN machen läßt wie er will, also von a nach b. dann führt er dich über hauptstraßen und ortschaften. aber dafür dibt es ja die alternativberechnung die man so oft betätigen kann bis er da fährt wo mann will.

    soooo ihr streit hähne egal ob tt oder garmin, wir sehen uns ja nächste seson eh alle auf den tollen nebenstrecken. grins

    gruß axel

  5. Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    47

    Standard ...Lösung rider 1 Halter ;-)

    #35
    [QUOTE=Grafenwalder;469717]Hallo,

    bei der Registrierung fängt es also schon an...
    Das bestätigt meine Meinung. Garmin ist oftmals viel zu kompliziert. (Vielleicht ausgenommen Zumo, der soll anders sein)

    Für Navi- Freaks sicher ein Dorado, aber für Otto- Normalverbraucher der einfach nur bei Touren geführt werden will, ist TomTom erste Wahl- wenn es denn funktioniert. Die Software ist intuitiv bedienbar, das Display vom Rider sehr gut ablesbar usw. Und es ist mit kostenlosen Zusatzprogrammen, auch ausserhalb von TT, aufzurüsten.

    Das Rider 2 soll die Macken vom 1 ja sehr gut kompensiert haben, also Rider 2 ist sicher kein schlechtes Navi für die "Nicht- Navi- Freaks""
    (Ich hab Rider 1 und quäl mich mit der Macke "Stromversorgung im Mopedhalter" ...) Aber dafür werd ich eine Lösung finden... Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Teil.

    Hi, suche mal in der Bucht unter " PL Umbau", ist ne super Sache, habe dort zwei halter machen lassen und die funktionieren einwandfrei und auch nach einigen tausend Km's keine Rissbildung oder Kontaktproblemchen....

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #36
    Hallo pit130,

    hab ich mir gerade angesehen, sehr interessant, u.a. weil ich gehört hab, dass TT den Docking-Shoe des R1 nicht mehr im Angebot hat.

    Was ich mich Frage, bewirkt die Modifikation des Shoes nur die Ertüchtigung des selben, oder verhindert das auch den "Lochfraß" an der Rückseite des Navis? Und wenn ja, warum?

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  7. Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    47

    Standard

    #37
    ...ich habe einen defekten eingeschickt, der hatte Risse und keine Schraube hat mehr gehalten, und einen neuen zum modifizieren, das Innere des Halters wird z.Teil entkernt, mit einem Aufbau versehen und dann koplett ausgegossen. Auch die Kontakte werden zerlegt, gereinigt und mit einem Fett versehen. Habe nämlich dort auch nachgefragt wie es gemacht wird.
    Aber neue gibt's wieder bei tomtom, habe mir einen gekauft und sofort eingeschickt zum haltbar machen :-) ...........

  8. lechfelder Gast

    Standard

    #38
    Hallo Grafenwalder,

    den Lochfrass kann der reparierte Halter m.E. nicht verhindern!

    Ursache dafür ist, dass der Docking-Shoe den Rider nicht fest genug fixiert. Der Rider "wackelt" vor und zurück und dadurch schlagen die Kontaktstifte immer auf die Kontaktplatten am Gerät und es entstehen die Löcher. Dies kann erfahrungsgemäss nur durch einen Zusatzhalter (Wunderlich, TouraTech, Bikertech ect.) verhindert werden.

    Die von pit130 erwähnte Reparatur ist nach meiner Auffassung nur bei ausgerissenen Schraubenlöcher an der vorderen Platte sinnvoll. Ursache dafür sind oder waren einmal der zu feste Anzug der Schrauben durch den Hersteller bzw. zu starke Belastungen im Fahrbetrieb. Letztere Ursache entfällt bei Verwendung eines Zusatzhalters, welcher aufgrund dem oben erwähnen Lochfrasses eh erforderlich bzw. sinnvoll ist.

    Einen funktionierenden Docking-Shoe würde ICH nicht ausharzen lassen, da man dann an die Elektronik nicht mehr ran kommt (schreibt der Anbieter auch). Evtl. müssen die Kontakte doch noch einmal gereinigt werden oder die interne Sicherung (links unten auf der Leiterplatte) wäre auszutauschen.

  9. Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    47

    Standard

    #39
    ..jo, die Kontaktkorrosion wenn das Gerät sich im Halter bewegt kann durch den Umbau nicht verhindert werden, aber meistens bewegt es sich erst wenn der docking shoe schon etwas ausgerissen ist. Ich habe meinen alten Halter im Touratech Extremhalter verbaut und da ich nicht immer das Gerät dran habe, sprich am docking shoe keinen Gegendruck habe, ist das Ding trotzdem komplett auseinandergeflogen und das nach lächerlichen 5 Tsnd Km !! orginal halten die Dinger überhaupt keine Vibrationen aus und die interne Sicherung fliegt eigentlich nur beim Verpolen raus sprich bei der neuinstalation. Ich glaube das Fettpacket was da rein gemacht wird hält auch Schmutz auf und ich sehe keinen Grund das Ding jehmals wieder aufmachen zu müssen. Was soll ich sagen ich bin zufrieden damit und kann den PL Umbau nur empfehlen !
    Ich kann nach 7,5 Tsnd Km nicht die Spur von einem Riss oder leichtes lösen des Deckels erkennen, beim alten konnte ich schon sehr bald sehen dass da was zerbröselt.
    Für mich ischs recht für meine Vibrationsgurken!! :-))

    Q on.. Gruß


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. TomTom Autohalterung Rider v2 und Urban Rider
    Von olst im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 12:20
  2. Unterschied TomTom Rider PRO & URBAN Rider
    Von sunny im Forum Navigation
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:35
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08
  4. TomTom rider // TomTom rider 2nd edition
    Von uweloe im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:54