Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Ladeschwierigkeiten mit dem TomTom Rider 2013

Erstellt von Berliner, 29.09.2015, 13:01 Uhr · 17 Antworten · 1.759 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard Ladeschwierigkeiten mit dem TomTom Rider 2013

    #1
    Hallo zusammen,

    seit 2,5 Jahren bin ich mit dem TomTom Rider 2013 unterwegs und habe bislang keine nennenswerten Probleme damit gehabt. Die Kontakte am Gerät und der Ladeschale sind weder korrodiert noch sind sie schwarz angelaufen.

    Das Ladeproblem zeigte sich erstmals im Mai (einen Tag vor einer Dolomiten-Tour ). Nach dem einstecken des Navi´s klappte alles wie gewohnt. Irgendwann zwischendurch verlor er scheinbar den Kontakt und der Akku wurde nicht mehr geladen. Mit etwas rütteln am Navi während der Fahrt ging es dann wieder für ein paar Minuten - dann wieder nicht mehr.
    Nach dem Dolomiten-Urlaub klagte ich mein Problem bei Louis (damals war noch Garantie auf der Ladeschale) und ein Mitarbeiter mit Messgerät kam vor die Tür und.....alles wieder OK.....bis letztes Wochenende. Während einer Wochenendfahrt Berlin-Schneekoppe fing das Theater wieder an.

    Kennt jemand dieses Problem ? Liegt es am Navi oder der Ladeschale ? Ich würde ungerne eine neue Halterung kaufen (billig ist die ja auch nicht), wenn´s die dann garnicht ist.
    Ach so...die Kontaktflächen habe ich gereinigt - ohne Verbesserung.

    Gruß
    Dennis

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #2
    Hallo Dennis,

    hatte ich auf unserer Griechenlandtour , in Albanien (im Hotel) habe ich dann die Kontakte saubergekratzt gehalten hat es bis Heute ,aber die Kontakte sind nicht mehr Gold sondern Schwarz , werde es nächstes Jahr durch das TT 400 ersetzen .

  3. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #3
    Hi Dennis,

    ich habe den Urban Rider und hatte in der Vergangenheit mehrfach Ladeschwierigkeiten, die aber auf Brüche in dem Ladekabel zurückzuführen waren. Wackel` mal am Kabel wenn die Zündung an ist und schau nach ob Strom ankommt. Ggf. durchmessen unter Bewegung. Das Ladekabel bricht gerne an der Stelle unter dem Stecker.

    Mir hat letztes Jahr jemand aus dem Forum aus der Patsche geholfen mit einem anderen Kabel aus dem Anlagenbau. Das habe ich an den Stecker gelötet und bin seitdem ohne Probleme damit unterwegs.

    Grüße

    Burkhard

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #4
    Wir haben gelegentlich auch die Probleme gehabt, in unserem Fall liegt es am Kabel. Habe es erst mal so gelöst, daß ich das automatische Abschalten deaktiviert habe. Seit dem klappt's, muß aber halt händisch ausgeschaltet werden.

    Für genauere Angaben zu dem Ersatzstecker wäre ich dankbar...

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #5
    Ich hatte das Problem vor ca. 1,5 Jahren auch innerhalb der Garantie. Es wurde mir dann kostenlos eine neue Ladekonsole zugesandt und das Problem war gegessen. Das vermeintliche gleiche Problem mit dem Nichtladen hatte ich jetzt vor kurzem außerhalb der Garantie wieder. Kurz TOMTOM mit angehängter Rechnung angemailt und keine 5 Tage später hatte ich wieder kostenlos eine Ladekonsole. Leider stellte sich dann heraus, dass es der Stecker zur Bordsteckdose war!
    Was ich damit sagen wollte, auch außerhalb der Garantie ist TOMTOM sehr kulant.

    Gruß,
    maxquer

    PS.: Übrigens ganz anders als BMW!!!!

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #6
    Ah ok, danke für den Hinweis!

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.271

    Standard

    #7
    Hallo ich habe zwei Freude mit Tomtom, die machen beide Probleme.
    Der eine hat ein Rider 2 das schaltet sich oft einfach ab und nach
    einer Zeit wieder ein ist das Rider 2.
    Bei dem 400 passiert das auch, und ab und zu schaltet es sich um ins Hochformat
    obwohl er keine extremen Schräglagen fährt.
    Wäre nichts für mich.
    gruss Jürgen

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #8
    juekl, dann würde ich mich von den Freunden trennen. Unabhängig davon, welches Navi sie haben...

  9. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #9
    Hallo Dennis,

    ich habe auch schlechte Erfahrungen mit dem TomTom Rider 2913 (V4) gemacht. Innerhalb eines halben Jahres hatte ich zwei defekte Ladehalterungen.

    Habe ich hier mal beschrieben <<klick>>

    Seit dem bin ich mit TomTom 'durch' .

    Gruß

    Sigi

  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #10
    Das Problem mit einer gelegentlichen Stromunterbrechung habe ich auch, aber es ließ sich stets durch wiederholtes An- und Abnehmen des Navis von der Aktivhalterung oder Abziehen und Anstecken des Steckers unterhalb der Halterung beheben. Falls es nicht mehr hilft, werde ich einen der og. Tipps ausprobieren - danke.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Das neue TomTom Rider 2013 mit allem drum und dran
    Von HP110 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 12:25
  2. TomTom Rider 2013 Diebstahlschutz
    Von Ninjaman im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 20:55
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 19:29
  4. Probleme mit neuem TomTom Rider 2013
    Von Cowboy-George im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 01:18
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08