Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Mein TomTom Rider

Erstellt von wop, 22.06.2006, 16:00 Uhr · 12 Antworten · 9.780 Aufrufe

  1. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Rotes Gesicht Mein TomTom Rider

    #1
    Seit zwei Tagen habe ich einen TomTom Rider, und, da in letzter Zeit einige unschöne Berichte (Halterung u. Kontakte ausgeleiert, Rider während der Fahrt verloren) zum Rider breitgetreten werden, außerdem auch hier im Forum sämmtliche Anfragen zum Rider abgeschmettert werden, will ich hier meine eigenen Erfahrungen schildern.

    Der Rider und der Halter haben Alugusgehäuse, alle Befestigungshalter sind aus Metall. Der Rider sitzt, fixiert durch 4 Metallnasen, bombenfest im Halter. Dieses habe ich aufgrund der negativen Forenberichte ausführlich getestet/überprüft. Wie bei diesem festen Sitz die Kontakte ausleiern können, oder gar der Rider während der Fahrt abfallen kann, ist mir ein Rätsel. Ich schätze eher, dass bei einem schweren Sturz, bei dem der Fahrer im hohen Bogen vom Krad fliegt, der Rider immer noch fest sitzt.

    Ich habe inkl. Versandkosten ca. 540 € für den Rider bezahlt, eine Menge Geld, und deshalb bin ich sehr kritisch an den Rider rangegangen. Und so dauert es auch nicht lange, bis ich das erste mangelhafte Detail entdeckte.
    Die Platte vom Lenkerhalter, die an den Riderhalter geschraubt wird, muß im rot gekennzeichneten Bereich mit einer Feile 1 mm bearbeitet werden, weil sonst der Stromstecker von der Riderhalterung nicht tief genug reinpasst bzw. nicht einrastet.



    Positiv: Der Rider passt perfekt unter die R 1200 GS Verkleidungsscheibe, auch wenn diese in tiefster Position eingestellt ist; zum Instrumentengehäuse und zur Verkleidungsscheibe sind jeweils noch ca. 2 mm Luft.





    Gewöhnungsbedürftig ist der sehr schwergängige Einschalttaster des Rider, man muß drücken wie ein Ochse.
    Sonst gibts von der Hardware nichts besonderes zu berichten, alles funktioniert - Rider anbauen, Bluetooth-Headset in den Helm fummeln, einschalten, einrichten und zum ersten Testziel losbrausen.

    Fortsetzung folgt - die Software.

  2. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    65

    Standard Hält bombenfest, auch wenn der Bildschirm dunkel bleibt...

    #2
    Hallo Wolfgang,

    ich war auch vom Rider überzeugt, bis er mich auf meiner ersten großen Tour (einmal quer durch Deutschland, Spreewald - Bonn und zurück) gleich an der ersten Tankstelle (rund 10km von zu Huase) im Stich gelassen hat. Nach dem Tanken habe ich den Rider zum Bezahlen abgemacht und als ich ihn nach der Rückkehr wieder angebaut habe, blieb alles dunkel. Sonst ist er immer mit dem Einschalten der Zündung angegangen, aber dieses mal nichts, dunkel, aus, Ende...

    Obwohl ich auf allen "Probefahren" völlig überzeugt von diesem Gerät war, bin ich doch wieder zur "Papiervariante" zurückgekehrt.

    Gruß
    Kommander

    PS: Gibt es eine Kartentasche (ohne Tankrucksack) für die R 1200 GS?

  3. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #3
    Das ist IMO ein CAN-Bus Problem der GS, wurde schon viel drüber berichtet. Deshalb habe ich meinen Rider direkt anne Batterie geklemmt, so funktioniert er zuverlässig, auch auf üblen Kopfsteinpflasterstraßen. Der Rider sitzt immer noch bombenfest, nicht die geringsten Verschleißspuren an den Kontakten oder Nasen.

    Das Routenerstellen direkt im Gerät geht gut, das Bluetooth Headset ist laut genug. Natürlich hat die Software, Firmware und Routenführung ein paar Ecken und Kanten, aber wenn man die kennt und berücksichtigt kann man gut mit dem Rider zurechtkommen.

    Mit der neuen "TomTom Home" Software kann man am Mac u. PC Verwaltungsaufgaben am Rider erledigen, und demnächst soll ein Firmwareupdate verfügbar sein, dann soll man direkt am Mac und PC Routen planen können (im neuen Rider mit der Europakarte soll die neue Firmware schon drinne sein), bisher ist die Funktion noch nicht anwählbar.

    Ganz besonders gefällt mir dass ich mir die Route auch von Enie van de Meiklokjes ins Ohr hauchen lassen kann.

    @Kommander wg. Kartentaschen mußte mal mal Louis usw suchen.











  4. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #4
    Hi,

    ich habe gesucht und gegraben, aber nix Gescheites gefunden Also hänge ich meine Frage hier an:
    Ist es beim TomTom Rider möglich, dass die eigene Position auf einer 2d-Karte angezeigt wird? Also so eine Markierung für das Fahrzeug und dann die Gegend mit Strassen etc rundherum; Sicht von oben. Und zwar ohne, dass eine Rute programmiert ist.

    Grüsse,
    András

  5. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #5
    Hallo Andreas, hier ist ein Rider-Handbuch.
    http://www.tomtom.com/lib/doc/rider/...n_menu_DE.html
    Dort auf "Karten", da ist dann die entsprechende Ansicht beschrieben.

  6. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #6
    Hi,

    danke für den Link! Sieht so aus, als wenn man das könnte. Muss es aber noch eingehender studieren

    Grüsse,
    András

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    Hallo Wolfgang,

    danke für die gute Schilderung. Der Rider war bei mir bisher aus der Auswahl gefallen, weil er keinen Trackspeicher hat und keinen Akku besitzt. Wie siehst Du das? Unnötiger Luxus oder verzichtest Du halt drauf, wissend dass andere Geräte das Doppelte kosten?

  8. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #8
    Andreas,
    der Rider hat einen Akku eingebaut, der hält 8 Std. Auch der Akku des Bluetooth-Headset hält 8 Stunden. Für beides liegt dem Rider EIN Netzladegerät bei, das Aufladen dauert jeweils ca. 3 Std.

    Trackspeicher brauche ich nicht, es gibt dafür aber den Event_Logger, der generiert die gefahrene Route in eine itn Datei, diese kann man dann auch mit anderen Rider tauschen / fahren.
    Und Event_Logger trackt die gefahrene Route in ein gpx File, damit kann man dann zu Hause in Google Earth die gefahrene Route ansehen.

    Event_Logger http://web.tiscali.it/macri/Event_Logger/ , der Link funktioniert aber z. Z. nicht.

    Mit dem Motorrad Tourenplaner 2006/2007 kann man am PC Touren planen und in eine itn Datei speichern, diese dann in den Rider kopieren.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Ups sorry, ich hab mich mit dem Akku wohl vertan... ich hatte das "Unternehmen Navi auf Mopped" kürzlich gecancelt, weil es das Gerät das ich wollte nicht gab (zu bezahlbaren Preisen). Bin etwas raus gekommen.

  10. BAK
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    1

    Standard

    #10
    Hallo,
    ich bin neu und habe auch neu eine GS BJ 2009. Mein TomTom Rider 2 hat offensichtlich eine andere Halterung als Du, ich kann (glaube ich) nur am Lenker eine Kugel befestigen, die dann mit einem massiven Verbindungsteil ein zweite aufnimmt, die auch bei Dir auf dem Footo zu sehen ist. Wie hast Du Dein TOMTOM an der Scheibenhalterung befastigt? Finde ich klasse! Gruß BAK


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TomTom Rider 2 oder Urban rider
    Von Woppes im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 11:39
  2. Unterschied TomTom Rider PRO & URBAN Rider
    Von sunny im Forum Navigation
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:35
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08
  4. TomTom rider // TomTom rider 2nd edition
    Von uweloe im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:54