Ergebnis 1 bis 2 von 2

Meldung " Battery Missing" bei meinem 278er

Erstellt von TomTom-Biker, 22.06.2014, 12:27 Uhr · 1 Antwort · 299 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard Meldung " Battery Missing" bei meinem 278er

    #1
    Hierbei handelt es sich um ein Problem mit tiefentladenem Akku. Ich denke, daß dieses Problem auf andere, auch modernere Geräte übertragbar ist.

    Problemstellung:
    Bei der Übertragung von Routen auf mein 278er hatte ich anschließend vergessen das Gerät auzuschalten (Akkubetrieb). Infolgedessen entlud sich der Akku auf ein Niveau, bei dem ich auch mit Nachladen über das gerätespezifische Ladegerät, den Akku nicht zum Leben wiedererwecken konnte. Akku tot war meine Diagnose. Und das am Vortag meiner geplanten Reise.

    Da eine Ersatzbeschaffung kurzfristig nicht möglich war, bin ich dann ausschließlich auf Bordstromversorgung gefahren, allerdings mit dem Nachteil, daß eben keine Batteriepufferung vohanden ist und somit jeder Start und jedes "Zündungs aus" zum Abschalten des Geräts führte.

    So ging das etwa 2 Tage, danach war mein Akku plötzlich wieder da. Und er funktioniert bis heute wieder einwandfrei.

    Warum ich das erzähle?

    Nicht jeder Akku-Tod muß gleichbedeutend mit dem Tod eines Akkus sein. Ich vermute, daß durch die dauernd anliegende Bordspannung, die wohl etwas höher ist als die Akku-Spannung, das ganze zum Leben wiedererweckt wurde. Der DEFI für Akkus sozusagen. Also scheinbar leeren und teueren (Spezial)Akku nicht gleich wegschmeißen, sonder mal kurz an die Steckdose. Die mit der richtigen Spannung natürlich.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo Thomas,

    das ist bei den 276/278ern ein bekanntes Problem.

    Solltest Du mal wieder dieses Problem haben, dann lade das Navi mit dem Netzteil, bis der Akku voll anzeigt. Dann bei voller Beleuchtung liegen lassen, bis sich das Gerät wegen leerem Akku selbst abschaltet. Das Ganze drei Mal wiederholen, dann ist die volle Kapazität des Akkus wieder nutzbar.

    Selbst schon mehrfach erlebt und angewendet. Funktioniert bis jetzt immer.


 

Ähnliche Themen

  1. Batterie Probleme bei 1200GS und 650GS
    Von vale01 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 11:07
  2. batterie alle 1 monat aufladen bei neuer GS-1200
    Von menjigo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 15:20
  3. Anschieben bei toter Batterie moeglich? R1200GS
    Von alexisan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 21:38
  4. Batterie bei 1150 adv. zu schnell schwach
    Von nusszopf.de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 10:50
  5. Bei meinem Schweißgerät....................
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 23:58