Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Mit Navi und Laptop unterwegs nach.....

Erstellt von Tomac, 20.08.2008, 13:58 Uhr · 27 Antworten · 2.735 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Schmunzel ruhig weiter.
    Mach ich. Versprochen.

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Ein Notebook kann man auch für andere Sachen nutzen. Zum Beispiel um Bilder und/oder Filme unterwegs hochzuladen oder zu bearbeiten.
    Ja. Und zum Internet-Surfen und DVD-kucken. Nebenbei kann man gleich noch ein paar Sachen
    für die Arbeit erledigen, man hat ja im Urlaub sonst nix zu tun

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Die Routenplanung ist meist so oder so vorher erledigt oder wird unterwegs direkt am GPS spontan gemacht.
    Meine Erfahrung ist, dass die Route selten so gefahren wird, wie sie vorher geplant wurde.
    Sei es das Wetter, Murenabgänge auf Schotterstraßen, Schneewehen oder eine kleine Panne,
    ein Zeitverzug.. mir fallen da viele kleine Dinge ein, die da immer passieren.
    Bei mir wäre das verlorene Zeit.
    Außer bei der Anreiseroute vielleicht. Aber die kann ich auch zuhause erstellen.

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Eine Papierkarte ist dafür fast überhaupt nicht mehr erforderlich.
    Ach. Und woher erfährst du, welche Route die "landschaftlich schöne" ist?
    Auf einer guten Karte sind diese Routen immer gekennzeichnet, zeig mir das mal in MS...

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Vielleicht warst du auch schon mal dabei.
    Wohl kaum. Ich umgebe mich im Urlaub nur mit Personen ohne Notebook


    Gruß
    Günni

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #12
    dann will ich auch mal zitieren:
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Mach ich. Versprochen.
    fein.



    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Ja. Und zum Internet-Surfen und DVD-kucken. Nebenbei kann man gleich noch ein paar Sachen
    für die Arbeit erledigen, man hat ja im Urlaub sonst nix zu tun
    Internetsurfen nur in Ausnahmefällen. An vielen Orten - wo ich unterwegs bin - gar nicht möglich. DVD habe ich tatsächlich unterwegs im Autozug, wenn ich dort allein bin, schon gekuckt. Der Film war gut.
    Arbeitsmäßig = Null, habe ja Urlaub und "nur" mein Privatnotebook dabei (DinA4-Größe).


    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung ist, dass die Route selten so gefahren wird, wie sie vorher geplant wurde.
    Sei es das Wetter, Murenabgänge auf Schotterstraßen, Schneewehen oder eine kleine Panne,
    ein Zeitverzug.. mir fallen da viele kleine Dinge ein, die da immer passieren.
    Bei mir wäre das verlorene Zeit.
    stimmt; wie bereits geschrieben, geht dies unterwegs immer spontan am Navi. Wird halt "nach Sicht" weitergefahren, irgendwann auf die geplante Route zurück oder eine ganz neue ebenfalls "auf Sicht" zum eigentlichen Ziel.

    Die von dir (?) angesprochene Gummibandfunktion ist immer wieder gut.


    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Ach. Und woher erfährst du, welche Route die "landschaftlich schöne" ist?
    Auf einer guten Karte sind diese Routen immer gekennzeichnet, zeig mir das mal in MS...
    genau die Straßen, die in jeder Karte als "touristisch schön" gekennzeichnet sind, meide ich häufig. Ich verlasse mich lieber auf Insidertips oder auf mein Gefühl für "kleine Straßen". Einfach testen und probieren ist mir lieber. Die Nullachtfünfzehntips liegen mir nicht. Wegpunkte von Highligts habe ich immer genügend im Navi; kein Problem dies in Fahrt zu koordinieren. Besser, umfangreicher und schneller als jede Karte. Karten haben _für mich_ nur noch den Vorteil einer etwas größeren Gesamtübersicht. Das könnte ich zur Not abends im Hotel mit dem Notebook nachholen. Den Motorradtourenplaner habe ich dort übrigens wieder runtergeschmissen; brachte _mir_ nicht viel.
    Das Notebook nehme ich natürlich auf den Tagestouren nicht mit und habe dies auch noch nie unterwegs ausgepackt. Wenn, dann abends im Hotel. Tracks, Bilder etc hochladen, gleich bearbeiten und evtl doch noch eine "Neuigkeit" für den nächsten Tag einbauen und aufs Navi überspielen. Da ich häufiger alleine durch die Gegend fahre, eine sinnvolle Beschäftigung.

    Routen spiele ich unterwegs Dritten weitaus mehr auf deren Navi als auf mein eigenes. Warum nur?


    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Wohl kaum. Ich umgebe mich im Urlaub nur mit Personen ohne Notebook
    selber Schuld.



    ...dafür habe ich keine Hallogenscheinwerfer am Moped.

  3. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    244

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von qtreiber
    Ein Notebook kann man auch für andere Sachen nutzen. Zum Beispiel um Bilder und/oder Filme unterwegs hochzuladen oder zu bearbeiten.
    Auch aus diesem Grund die überlegung mit dem Notebook, denn ohne Kamera keine Beweise!

    Wie Jan es schon schrieb, es ist interessant zu lesen wie viele Ihr NB auf ihrer Tour mitnehmen. Jeder so wie er möchte und kann, denn es gibt bestimmt auch welche in dieser Diskusion die nicht mit einem Notebook umgehen können und daher auf die gute alte Karte zurückgreifen müssen.

    Aber in erster Linie ging es ja auch darum, wenn es jemand mitnimmt, wo er es verstaut! Nach den ganzen Beiträgen zu urteilen, werde ich mein "Freizeit NB" mit auf die Reise nehmen.

    @: Jan
    Danke für den Link werde mich mal damit beschäftigen.

    Gruß
    Tom

  4. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #14
    Versteh mich nicht falsch, Bernd. Das kann und soll jeder halten wie er will.
    Ich für meinen Teil will nur einen Denkanstoß geben darüber, dass das Navi
    schließlich auch eine integrierte und brauchbare Routenfunktion mitbringt.

    Ich sitze beruflich und privat (z.B. jetzt ) genug am Notebook.
    Da brauch ich das Dingens im Urlaub bestimmt nicht...

    Und eine Übersicht am Notebook willst du doch sicherlich nicht wirklich mit einer 1m*2m Detailkarte vergleichen, nich

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...dafür habe ich keine Hallogenscheinwerfer am Moped.

    ...iversteh ich jetzt nicht. Wolltest du etwas bestimmtes damit andeuten?

    Gruß
    Günni

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.047

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Schmunzel ruhig weiter.

    Ein Notebook kann man auch für andere Sachen nutzen. Zum Beispiel um Bilder und/oder Filme unterwegs hochzuladen oder zu bearbeiten.

    Man kann auch öfters mal ein Küchebuffet brauchen.....
    Wie kann man überhaupt noch ohne eine 2. Batterie auf Tour gehen....

    Einen Zumo nutze ich auch, aber auch ohne Navi findet man alles was man will, so wie früher auch. Wenn man auch noch ein "Notbuck" mitnimmt, braucht man auch nicht mehr über GoldwingkomplettaustattungenmitMicrowelleundTrockn erUndFaltgarge lästern....

    .....und wenn doch, schmeiss es einfach in den Seitenkoffer, Pullover drunter und gut iss, wird nix passieren, wenn du es eh auf den Schottertrips nicht mit nimmst.

  6. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    denn es gibt bestimmt auch welche in dieser Diskusion die nicht mit einem Notebook umgehen können und daher auf die gute alte Karte zurückgreifen müssen.
    Sorry: Blödsinn. Das Gegenteil ist der Fall...

  7. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Hi,

    . . . . . worauf die Touren importiert wurden. Würde aber trotzdem gerne mein Laptop mitnehmen um die Touren im Notfall mit MapSource bearbeiten zu können.
    Wer von Euch hat erfahrungen mit seinem laptop auf Tour?
    Wo und wie bekommt man es am besten verstaut, so das die Festplatte keinen Rappel bekommt?
    Als Stauraum werde ich zwei BMW Alukoffer. . . . .

    Gruß
    Tom
    Beruhigt Euch mal wieder, die Frage von Tomac war nicht ob das sinnvoll ist, sondern welche Erfahrungen jemand damit hat den Schlepptop mitzunehmen.

    - Modus ein
    Da ich in einem anderen Trööt ( Was wiegt der Plunder) erfahren durfte, dass man bei Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts nur eins von den goldenen Federbeinen einbauen muss und alles ist wieder gut und das Geld nur buntbedrucktes Papier ist, hab ich die optomale Lösung:

    Kauft Euch bei TouraTeuer einen Tablet - PC für schnöde 3.300 Ocken
    Natürlich wasserdicht usw. mit umfangreichem TT Zubehör (kost latürnich extra)

    da ist Windoofs, Urlaubsbildchen von Schatzi, Autorouting Navi drauf und alles andere uuuuuuund

    Du brauchst kein Schlepptop uuund kein Navi

    - Modus aus

    - Modus ein

    Macht doch nix, legst 'n bisschen buntbedrucktes Papier hin

    - Modus auuuus

    Natürlich kriegt man so auch das Gewicht nicht hoch, außer man nimmt passend zum Laptop noch das geeignete Camping Mobiliar mit

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #18
    Also Scout - jetzt wirds aber langsam OffTopic...

    Tomac weiß doch nun, wie er sein NB einzutüten und zu lagern hat - JETZT gehts nur noch um die Details...

  9. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Hi,
    Als Stauraum werde ich zwei BMW Alukoffer, eine Gepäckrolle und den Tankrucksack mitnehmen.
    hi tom

    auf unseren touren ist seit diesem jahr auch immer ein laptop mit dabei. auf die schotterpisten würde ich ihn jetzt nicht unbedingt mitnehmen ..... allerdings hat er sogar unsere TRANS-MEDiTERRANEA überlebt!

    seit ich diesen sommer die mutter aller super-GAU's als tourguide erlebt habe (navi GPSMap60CSx kackt dir ne halbe stunde nach tourbeginn mit 12 teilnehmer ab und bei neustart sind dann sämtliche routen/karten/tracks der folgenden woche weg! ) lache ich nicht mehr über "laptop_mitschleppende_zeitgenossen". ein ebensolcher hat mir damals auf ner autobahnraststätte arg aus der patsche geholfen!

    vielleicht darauf achten, dass der laptop bei transport wirklich ausgeschaltet und nicht nur im standby modus ist.

    viel spass auf der ligurischen. ich bin diesen SO wieder da!

    gruss

  10. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von chiLLi Beitrag anzeigen
    "laptop_mitschleppende_zeitgenossen". ein ebensolcher hat mir damals auf ner autobahnraststätte arg aus der patsche geholfen!
    Du kennst den qtreiber nicht zufällig persönlich? Ich vermittle gerne:

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Häufiger benötige ich das Notebook um anderen interessante Routen auf deren Navi aufzuspielen. Die sind dann ...komischerweise... immer heil froh, dass irgendjemand ein Notebook dabei hat. Vielleicht warst du auch schon mal dabei.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sandfloh unterwegs nach Osten
    Von sandfloh im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 345
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 22:18
  2. unterwegs nach Hechlingen Sport 1 Tages Training
    Von Tom123 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 20:55
  3. Netbook / Laptop Empfehlung für unterwegs
    Von Newbug im Forum Navigation
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 21:17
  4. Update Karten-DVD vom Laptop ins Navi (Garmin)?
    Von kälbchentreiber im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 12:44
  5. Laptop
    Von ArmerIrrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 15:08