Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Navi Empfehlung ?

Erstellt von Rainer Bracht, 12.06.2015, 13:36 Uhr · 61 Antworten · 6.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard Navi Empfehlung ?

    #1
    Am Wochenende hat mein Navi Garmin 276 auf einer Tschechien Tour leider die Graetsche gemacht. Es gab einen Wassereinbruch, da sich die Scheibe des Displays gelockert hat.
    Nun brauche ich Ersatz dafür. Headset, die Möglichkeit Musik zu hören und zu telefonieren brauch ich nicht. Wichtig ist , das OSM Karten geladen werden können und das es ueber Bordnetz betrieben werden kann. Das 276 hat zigtausend km Piste, Wellblech etc. überlebt, aehnlich robust sollte der Nachfolger auch sein.
    Kann da jemand Erfahrungen posten, mir fällt auf Anhieb erstmal das Montana ein. Da das 276 aber immer lief habe ich mich nicht weiter mit Navis beschäftigt. Schonmal vielen Dank für Infos und ein schönes Wochenende,
    Rainer

  2. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #2
    Um bei Garmin zu bleiben, sollte neben dem Montana noch der 390er und 590er/Navi V (sprich: aktuelle Zumo-Reihe) den Anforderungen entsprechend.

    Dabei findet man für den Einsatz von OSM-Karten einiges an Unterstützung (einerseits im Wiki von OSM und auch im Naviboard gibt es viele Hilfestellungen dazu).

    Den 660er würde ich heute nicht mehr empfehlen - vor allem da sich auch bei der Rev.2 die Prozessorgeschwindigkeit und die RAM-Größe nicht verändert haben.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #3
    Motorrad-Navigationsgeräte im Test - Navigation und GPS - MOTORRAD

    Wenn das Navi bei dir nicht telefonieren können muss, wärst du für mich eigentlich der Typ fürs Garmin zumo 340 LM CE.

    Da ich aber nicht glaube, dass das besonders robust ist und du anscheinend sonst wo, abseits der Straßen unterwegs bist und daher ein besonders robustes Navi von Nöten ist, bist du für mich am Ende der Garmin Montana 600 Moto-Bundle Typ.

    Das TomTom Rider wäre für mich objektiv (ich selber benutze das zumo 660) der Preis-/Leistungssieger, aber ich weiß nicht, ob das besonders robust ist und wie es beim TomTom mit anderen Karten aussieht...


  4. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    553

    Standard

    #4
    Ich selbst habe ein Garmin, weil's das Kassenmodell für meine K50 ist. Finde das Teil (und die Pois, und die Funktionen, und die Ergonomie der Software) absolut unterirdisch. Hatte nie ein TomTom, aber wenn erneut ein Navi anstünde, würde ich versuchen, Garmin zu vermeiden.
    Musik und Telefoniegedöns hat es war, ist für mich aber irrelevant. Ich will nur irgendwo gutgeschüttelt ankommen.

  5. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #5
    Montana hört sich gut an, Akkulaufzeit ist mir egal, wird eh über Bordnetz betrieben. Und da es wohl auch für Offroad gedacht ist sollte es hinreichend stabil sein.
    Hat das evtl. einer im Betrieb und kann über seine Erfahrungen berichten?

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #6
    Was sind denn eure Anforderungen, das ist mMn hilfreicher als sich irgendwie irgendwas zusammen zu stellen.
    Sooo viele Alternativen gibt es bei dem Thema nicht.

  7. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #7
    Stabil und Pistenfest, Trackback, OSM Karten verarbeiten, Luftlinie navigieren. Das sind so die wichtigen Sachen, Montana 600 sieht ganz gut aus. 650 brauch ich nicht, zum fotografieren hab ich extra was. Headset ist auch unwichtig, meine Frau ist gespraechig genug.
    Falls es Alternativen zum Montana gibt, oder auch Erfahrungen damit, immer her damit.
    Danke schon mal im Voraus,
    Rainer

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #8
    Damit ist es zumindest Garmin. Da gibt es dann 390, 590 als Motorrad Navi und Montana 600 / 650.
    Größter Unterschied ist, dass die Montana m. W. keine Sprachausgabe haben.
    Wenn Du noch andere Navi Hobbys hast (Geocach, etc.) ist vmtl das Montana das richtige für Dich.

  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #9
    Meine Rede ...

    Die Anforderungen wurden ja schon im ersten Beitrag definiert. ... die Auswahl beschränkt sich dementsprechend ...
    Das Montana wurde auch genannt - somit dürfte sich der TE zumindest oberflächlich mit der Materie bereits auseinander gesetzt haben.
    Waren also nur noch die weiteren derzeit aktuellen Zumos zu nennen.

    Welches das für ihn nun das beste ist, wird er selbst entscheiden müssen. (Denke aber auch dass das Montana hierbei am ehesten den Anforderungen entsprechen dürfte.)

  10. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #10
    Hat denn jemand Erfahrung mit dem Montana?
    Das währe nett,
    Rainer


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung Garmin Navi LM 350 mit TT Halterung
    Von Inselkind im Forum Navigation
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 08:53
  2. Navi-Empfehlung für Neueinsteiger ...
    Von 1200erter-GSler im Forum Navigation
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 11:02
  3. BMW Navi II Heimatadresse Wer kann helfen
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:51
  4. BMW Navi II Einbau Lautsprecher - Zubehör
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:46
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18