Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Navi-Handy laden

Erstellt von schechtel99, 15.03.2013, 08:56 Uhr · 23 Antworten · 3.440 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard Navi-Handy laden

    #11
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen

    @Baumbart: habe mittlerweile auch eine Zumo. Aber fuers Ausland, wenn ich mir ein Moped miete, ist das Smartphone immer noch die beste Lösung. Helm mitnehmen, und die portable Naviloesung ist da

    Frank
    hab das 278, das fährt zur Not 12 Stunden auf dem Akku, für Mietmoppeds muss ich Halter und Navi mitnehmen. Und Ladegerät fürs Hotelzimmer.

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    die gps chips sind recht energie hungrig und hier kommt man oft mit 500mA auch nicht weit
    Das kommt schwer auf das alter deines geraetes an. In modernen (sprich letzten 2-3 Jahre) Telefonen braucht der GPS chip unter Last 140-160mw.

    Mit 500ma solltest du locker auf dem Batterie Level bleiben. Ist zumindest bei meinen praxi5experimenten mit den externen powerakkus so, das phone laedt sogar.

    Bildschirm ist das problem. Der zieht richtig Saft. Selbst bei Displays die 2 Jahre alt sind kann das je nach Brightness Level 500mw betragen.... Habe keine Daten fuer Retina Displays, aber ich denke die gehen noch mal nach oben...

    Frank

  3. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #13
    Nein, die Handys ziehen nicht so viel wie sie kriegen können. Die sind intern begrenzt.
    In den Ladekabeln muss eine Wiederstandsbrücke eingebaut sein, sonst wird das Ladekabel nicht als Ladekabel erkannt sondern als PC-Anschluss und da ist bei 400mA schluss.
    siehe hier:
    [How-To] Reines USB-Ladekabel basteln - Android-Hilfe.de
    Das Handy zieht dann einfach nicht mehr an Ladestrom.
    Reicht absolut nicht für GPS-Empfänger, Navigation, Bildschirm und Bluetooth.
    Gibt Apps mit denen man den Stromverbrauch sehr gut ermitteln kann, meines benötigt da minderstens 700mA.
    So wie es aussieht ist es intern auf 1000mA begrenzt, mehr zieht es nicht, auch bei einem AC-Ladekabel mit 2000mA.

    Wenn ich nichts finde wird mir wohl nichst anderes übrig bleiben wie selbst was zu basteln, aber vieleicht hat ja noch jemand eine Idee, ist ja noch etwas Zeit bis April, darf dann erst wg Saisonkennzeichen wieder auf die Strasse

  4. Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    83

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Der_Matze Beitrag anzeigen
    Ich würde mir an deiner stelle eine USB Dose kaufen: M+S Mobile USB-Steckdose mit Spannungswandler

    Und diese dann mit in die Tasche packen wo du auch dein Handy drin hast. Da sollte es ja immer trocken bleiben.
    Ich habe eigentlich jetzt im Frühjahr ähnliches vor und mir auch diese - und eben die Steckdose von TT angesehen. wenn man diese Steckdosen aber nun an eine wassergeschützte Stelle montiert (z.B. unter dem Sitz) und das USB Kabel einsteckt und zum Lenker verlegt, sollte das doch eigentlich kein Problem sein. Wenn man möchte, dichtet man das eingesteckte Kabel noch etwas ab und das Micro-Ende zum Laden liegt dann in der Tasche - und wenn nicht geschützt hinter der Scheibe. Das sollte doch eigentlich ausreichen und man hat nur mit Standardkomponenten gearbeitet, braucht nicht basteln, schneiden oder löten.

    Zu banal?

  5. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #15
    Wie ich oben geschrieben habe, funktioniert diese USB-Steckdose bei Smartphones aber nur mit 400mA Ladestrom.
    Da müsste man sich wieder ein USB/Micro-USB Kabel wie in dem Link zu Android-Hilfe beschrieben ein USB/Micro-Kabel mitumstricken umd den vollen mögliche Ladestrom hinzubekommen.

  6. Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    83

    Standard

    #16
    Aber Du hast es doch anfangs mit der TT Steckdose versucht - und vom "Wasserproblem" abgesehen, scheint es elektronisch doch funktioniert zu haben?!

  7. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #17
    was meinst du mit TT Steckdose?

    - - - Aktualisiert - - -

    also ich hatte sowas:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/3...r_318489_50_50
    Hat AC geladen


    http://www.louis.de/_307e7703d93085e...nr_gr=10001634
    Hat auch AC geladen

    http://www.louis.de/_307e7703d93085e...nr_gr=10032977
    Hat nicht AC geladen, nur 400mA

    und dann noch
    http://www.amazon.de/Just-Mobile-Por.../dp/B001BWQTOC
    lädt AC, muss aber immer wieder selbst geladen werden

  8. Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    83

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von schechtel99 Beitrag anzeigen
    was meinst du mit TT Steckdose?

    - - - Aktualisiert - - -
    Ich hatte vermutet Du meinst die:

    Duo USB Steckdose Motorrad, 12-24V, für 22mm / 25,4mm Lenker | Touratech AG

  9. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #19
    Das wäre dann die hier:
    DOPPEL-USB BORDSTECKDOSE - Louis - Motorrad & Freizeit


    Gestern abend hat mir noch jemand in einem Navigationforum einen Link zu einem Ladegerät geschickt.
    Muss ich mir heute Mittag mal in Ruhe ansehen, das sah auf den ersten Blick ganz gut aus.
    Ist komplett vergossen und hat den Stecker für die kleine original BMW-Steckdose, auf der anderen Seite ein Spiralkabel mit Mikro-USB-Anschluss und wird als AC-Ladegerät angeboten.

  10. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #20
    Ich habe das Ladekabel mal bestellt, handelt sich um dieses hier:
    Motorad Ladekabel Smartphone 5V 2A Bordnetzsteckdose Mikro USB-Stecke

    Mal gespannt ob es so funktioniert wie ich es mir vorstelle. Optisch und von der Beschreibung her müsste es ziemlich genau das sein was ich benötige.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bluetooth vom Navi zum Handy möglich?
    Von Ellafreund im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 18:19
  2. Lenkerhalterung für Navi/Handy
    Von netwalker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 22:35
  3. Handy auch als Navi? Taugt das was?
    Von Papamann im Forum Navigation
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 07:08
  4. Handy als Navi
    Von lemmi+Q im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 21:38
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 21:13