Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Navi in Schutzhülle

Erstellt von suckofitall, 01.08.2013, 23:15 Uhr · 14 Antworten · 1.398 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard Navi in Schutzhülle

    #1
    Hallo Zusammen,

    wer hat Erfahrungen mit einem "Normalen" Navi und einer wasserdichten Schutzhülle ?

    Scheitert es an den Spiegelungen und eventuell der nicht angepaßten Bedienbarkeit mit Handschuhen ?

    Gruß

    Alex

  2. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #2
    Hi,
    mein Navigon 42premium funktioniert auch im Kartenfach vom QuickLockElektrik Tankrucksack einwandfrei. (Kommt da nur rein wenn's regnet). Auch wenn es nicht mit "Handschuh-Bedienung" beworben wird, kann ich das Navigon einwandfrei mit Handschuhen (sogar durch's TR Kartenfach) bedienen.

    Bei Amazon gibt's ausserdem für 2€ die sogenannten "Stylus" Stifte. Auch damit konnte ich bisher alle Touchscreengeräte einwandfrei bedienen. Sogar durch die Klarsichthülle vom Tankrucksack !
    Mit ein bisschen Phantasie lässt sich so ein Stylus Stift mit einem Zipper wie beim Skifahren oder sonst was, irgendwo am Motorrad oder Tankrucksack befestigen, so dass er immer griffbereit ist und somit die Touchscreengeräte bedienbar sind (sollte tatsächlich mal eins nicht auf die Handschuh-Finger reagieren)

    MfG, Stefan

  3. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #3
    Und wie sieht es mit dem Blenden aus ?

  4. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von suckofitall Beitrag anzeigen
    Und wie sieht es mit dem Blenden aus ?
    Blenden tut's nicht, nur bei schlechter Sonneneinstrahlung sieht man nicht mehr gaaaaanz so gut. Da muss man evtl. mal die Hand als Sonnenschutz über's Display halten. Nehme ich aber gerne in Kauf. Alle speziellen Motorrad Navis haben mich von der Bedienbarkeit (Menüführung usw.) überhaupt nicht überzeugt und ob die speziellen Motorradnavis bei direkter Sonneneinstrahlung so viel besser sind wage ich mal zu bezweifeln (Vermutung !) ;-)
    Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter. Ich bin von meiner Navigon Lösung am Motorrad weiterhin überzeugt.

    P.S.: NYHC rules, S.O.I.A) :-)

  5. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #5
    Und so was :

    Klick

  6. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #6
    Ich gehe davon aus, dass ein Auto Navi in dieser Tasche auch mit Handschuhen bedient werden kann - zumindest ist das meine bisherige Erfahrung mit dem Navigon.
    Wenn's mit Handschuhen nicht geht, dann könnte immer noch so ein Stylus Stift helfen und ist dann in Summe immer noch besser als so ein Garminquatsch oder so was ;-)

  7. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #7
    Muss mal überlegen, eigentlich ist mein Falk E60 von 2007 schon etwas in die Jahre gekommen und das Kartenupdate kostet 80 Teuros.

    Der Kopfhöreranschluß ist vorteilhaft für "Strahlungsvermeider" wie mich

  8. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #8
    Andere Meinungen ?

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von suckofitall Beitrag anzeigen
    Andere Meinungen ?
    Ja. Einmal vernünftig investieren, "Garminquatsch" kaufen, lernen damit umzugehen und zufrieden sein.

  10. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von suckofitall Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,wer hat Erfahrungen mit einem "Normalen" Navi und einer wasserdichten Schutzhülle ?Scheitert es an den Spiegelungen und eventuell der nicht angepaßten Bedienbarkeit mit Handschuhen ?GrußAlex
    Ich habe ... Geht alles! Kein Problem. Du musst nur sehen, dass Du es möglichst senkrecht stellst, dann halten sich auch die Lichtreflektionen in Grenzen. Ich habe mein Navigon in Auto und auf dem Mopped in Benutzung und bin voll zufrieden. In Rumänien war sogar die Kartenabdeckung als die meines Mitfahrers auf dem neuen TT. Das Einzigste, wass ich verändet habe, war die Befestigung. Ich habe in die Tasche ein Blech als Rückwand eingesetzt und dass Ganze auf dem RAM-Mount befestigt. Ich bin auch nicht bereit, mehrere hundert Euro für ein Mopped-Navi auszugeben, dann brauchst Du eine neue "Diebstahlsicherung" usw. usw.

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.gs-forum.eu/zubehoer-99/erfahrung-mit-navitasche-88790/


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Case Mate Schutzhülle für Samsung Galaxy S /S plus
    Von Dexter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 17:38
  2. Schutzhülle fürs iphone
    Von LarsDD im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 00:19
  3. Suche Original BMW Navi-Stromkabel für Garmin 2610/BMW Navi 3
    Von stoe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 04:28
  4. original R1200GS Navi Haltebügel / Navi Halter
    Von BinEilig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 12:41
  5. Medion Navi oder ähnliches PKW-Navi
    Von Thomas FFM im Forum Navigation
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 00:00