Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Navigation ohne Navi?

Erstellt von Jodeler, 09.07.2014, 19:38 Uhr · 21 Antworten · 1.641 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    163

    Standard Navigation ohne Navi?

    #1
    Hallo,

    gebe zu bin von der ganzen Navigationsache mit Navi mehr genervt als begeistert. Wenn man bedenkt wie gut oder schlecht teilweise für das Geld die Teile funktionieren (Garmin und TomTom), aber das soll hier nicht mein Thema sein.

    Meine Frage ist eher, wie plant ihr eure Routen am besten altmodisch? Klar auf der Karte für den Tankrucksack geht schon, aber an sich fände ich es nett wenn man am PC ne Route erstellt und diese sich einfach ausdrucken kann und dann in den Rucksack packt. Motoplaner hat das recht gut gelöst finde ich. Habt ihr noch bessere Ideen?

    Gruß Jodeler

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #2
    Wäre mir zu unflexibel. . .

  3. maggelman Gast

    Standard

    #3
    auf`s Moped, setzen, losfahren, und ab und zu mal "Einheimische" fragen!!
    Nennt man aktives Routing und fördert die Völkerverständigung!!!!
    Navi aktiviere ich nur, wenn es mal eng wird oder ich mich nicht mehr zurechtfinde!!

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #4
    Hy!

    Nun ja, dass hat schließlich Jahrzehntelang so funktioniert mit Karte und Co. aber ehrlich gesagt wäre mir das auch ein Schritt zu weit zurück.

    Ich möchte das navigieren mit Navi und die Freiheiten und Möglichkeiten die sich für mir daraus ergeben, niemals mehr missen.

    Schnell eine Tanke, Werkstatt oder ein Krankenhaus suchen? Binnen von Sekunden bin ich auf dem Weg dorthin... Trackaufzeichnung und spätere Nachverfolgung oder Weitergabe... alles kein Thema!

    Ja, es erfordert einige Einarbeitung aber dann klappts doch i.d.R. super. Mann sollte sich von wenigen Katastrophen - die ja sowieso nur in den Foren gepostet werden, nicht entmutigen lassen. Die tausende zufriedener Nutzer melden sich ja eher nicht sondern setzen sich auf den Hintern, erarbeiten sich das Thema Navigation und deren Eigenschaften und ziehen anschließend ihre Vorteile daraus.

    Karte? Nein danke! ;-)

    Gruss
    Jan

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Da ich mein Navi bedienen kann, , hatte ich die letzten 100.000 km keine diesbezüglichen Probleme
    Aber dennoch reise ich manchmal ohne. Dann halt mit Papierkarte. Die hab ich übrigens IMMER AUF reisen dabei für den schnellen Überblick. Mein kumpel hat neulich sein Ipad mit irgendeiner navigationsapp versehen, ans Cockpit seiner 800 GS gespaxt und damit erstaunlich gut agiert.
    Das ausdrucken von Routen ist für mich die Kombination aller nur denkbaren Nachteile aber wenn die Karte um die Route herum genug Details für spontane abweichungen etc. hergibt, dann ist das objektiv gut, auch wenn ich es ganz subjektiv doof finde.

    Aber eben: ich gehöre halt zu der bemitleidenswerten Randgruppe, die ihr Navi artgerecht bedienen kann

  6. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #6
    Scheixxe, ich auch...

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Aber eben: ich gehöre halt zu der bemitleidenswerten Randgruppe, die ihr Navi artgerecht bedienen kann

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #7
    Meine 2 Helden...

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #8
    Wieso? Bist Du wieder zur Karte gewechselt?

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Meine 2 Helden...
    Nicht doch, nicht doch! Wir sind hier doch unter uns, da muss es nicht so förmlich zu und her gehen

  10. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #10
    Servus,

    meine Routen werden mit Basecamp geplant, vorher Mapsource und das funktioniert hervorragend. Eine Planung ohne die Infos die eine gute Landkarte bietet wäre für mich jedoch nicht vorstellbar. Also liegt meine Landkarte immer beim Computer und da werden die Streckenabschnitte ausgesucht und dann Zug um Zug ins BC eingetragen.
    Aus Zeiten in denen nur mit Landkarte gefahren wurde habe ich folgendes gemacht.

    Landkarte 1 : 200000 und Streckenabschnitt für Streckenabschnitt kopiert, schwarz weiß DIN A 4. Mit einem gelben Marker die Route übertragen. Je nach Länge können das natürlich mehrere Blätter werden. Dann jeweils zwei Blatt, Vorder und Rückseite, laminiert
    und ins Kartenfach vom Tankrucksack gelegt. Hat im Freien durch den Marker eine außerordentliche "Leuchtkraft" und mit einem kurzen Blick auf die Karte weiß mann gleich wo man gerade ist. Damit habe ich immer einen größeren Zusammenhang der Gegend in der ich gerade bin. Nur mit dem GPS fehlt mir persönlich immer der Gesamtzusammenhang. Jedenfalls in Gegenden die einem fremd sind.

    Viel Aufwand? Schon, aber man lernt damit auch seine Routen gut kennen und das ist mir zumindest viel wert.
    Dazu noch kurz ein Bild.

    Gruß Karl
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken l1030108.jpg  


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LGKS fahren ohne Navi/GPS
    Von 2VRaini im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 19:59
  2. Biete Sonstiges Navi REACTION X Navigator
    Von Offroader im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 10:17
  3. Strom für's Navi GS 1200, Navigator 4
    Von gerry-h im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 16:57
  4. Navigation ohne Strassennamen
    Von BMW-Max im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 22:52
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 09:39