Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Navigation unter iOS / iPhone

Erstellt von bdr529, 15.06.2016, 23:04 Uhr · 14 Antworten · 4.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    518

    Standard

    #11
    Navigon Select D Ver. 2.15.0.212 mit ktuellem iOS

  2. Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    56

    Standard

    #12
    Hallo
    ich mache meine Routen mit inRoute und kopiere dan die Routen in navigon das geht gut,
    man kann die Routen auch am pc machen in die iCloud Speichen mit inRoute öffnen und dann in navigon kopieren ist an noch genauer.


    Gruss

  3. Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    93

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    Das funktioniert bei mir nicht. Ich kann den Link der Textdatei zwar aufrufen und Navigon wird auch gestartet, aber die Route wird dabei nicht importiert oder angezeigt.
    Das funktioniert nur, wenn man das sog. Premium-Paket freigeschaltet hat (Fußzeilenmenü > Extras), Kostenpunkt 9,99 €.

    Ich habe mich lange rumgequält mit Navigon Select, dann aber aufgegeben und ein »echtes« Motorradnavi gekauft, denn detailliert geplante Routen, bei denen es einem auch auf ganz bestimmte Kurvenparadiese ankommt, werden nicht wirklich gut importiert:

    - Wegpunkte werden als echte Zwischenziele (also mit Ansage) interpretiert. Das nervt etwas, kann man aber noch verschmerzen.

    - die Anzahl der importierbaren Wegpunkte ist auf 24 beschränkt. Das ist für eine wirklich eindeutige Routenbeschreibung auf längerer Strecke meist zu wenig. Die Streckenführung der Navigon-Software weicht dann von der tatsächlich geplanten Route teilweise erheblich ab.

    - importierte Routen mit mehr als 24 Wegpunkten werden stumpf nach dem 24. abgeschnitten, man bleibt also z. B. auf halber Strecke »stehen«. Einziger Workarround: Geplante Gesamtroute mit z. B. 36 Wegpunkten vor dem Import in zwei getrennte Routen à 18 Wegpunkte unterteilen. Ok, kann man machen, aber wirklich bequem und benutzerfreundlich ist das auch nicht.

    Ralle

  4. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    171

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    ...
    Die aktuell einzige App unter iOS, die zumindest über den Workaround der Waypoints, Routen importieren und navigieren kann.
    Genau der Workaround ist mir leider nicht ganz klar ... wenn Du den bissle näher für Deppen wie mich erläutern könntest ?

    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    ... Leider kann man noch keine Routen sondern nur Waypoints importieren. Die Waypoint aus den Routen habe ich importiert und in Pocket-Earth zu Routen zusammen geklickt. Das ist etwas nervig, aber schnell erledigt.
    Und wie genau hast Du das hinbekommen ?
    Ich bekomme die Waypoints als ganzen oder mehrere Tracks (option beim Import) importiert ... eine navigationsfähige Route bekomme ich daraus dann nicht "zusammen geklickt" (hier geht dann nur aufzeichnen, nicht navigieren / play button). Wie machst Du das ?

    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    ...
    Die Ansagen kann man natürlich auch stumm schalten ...
    Funktioniert eigentlich die Sprachausgabe über Bluetooth ? Hab bei anderen Apps gelesen, dass das teilweise nicht möglich ist. Wie ist das bei PEP gelöst ?

    Danke im Voraus !!!
    Andi

  5. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    171

    Standard

    #15
    Hab Antwort von Michael bez. der Frage bekommen und veröffentliche diese hier mal für eventuelle andere Hilfesuchende:

    Man muss die Wegpunkte in der gpx-Datei im Editor anpassen auf <wpt..., dann tauchen die in Pocket Earth als "Meine Marker" auf.

    1. Dann neue Route anlegen,
    2. "+ Startpunkt auswählen" / "Favoriten" und den importierten Wegpunkt auswählen
    3. "Ziel hinzufügen" / "Favoriten" und den importierten Wegpunkt auswählen
    usw.

    Ist mühsam aber funktioniert eigentlich recht flott. Alternativ kann man natürlich auch POI (z.B. Passknacker) als Ziele verwenden.
    Hab ansonsten auch selbst mal weiter "geforscht" und folgende imho recht angenehme Alternative gefunden (mit SYGIC):

    Setup: Iphone / IOS + Dropbox App + Sygic App (kann sein dass man Premium für 19,99 € Lifetime braucht für Offline Routen)

    Step 1: am PC: Route auf Motoplaner.de basteln (alternativ eine fremde Route in beliebigen Format in Motoplaner laden)
    Step 2: am PC: Route (wenn fertig geplant) exportieren, hierbei Format .txt für Sygic (einfach über DropDown Menu in motoplaner) verwenden
    Step 3: am PC: Export .txt File speichern (am einfachsten im Dropbox Ordner)
    Step 4: auf dem Iphone: Dropbox App öffnen und gewünschte Route (.txt) anklicken (kurz warten dann wird aus dem Text ein Link)
    Step 5: auf dem Iphone: Link in Dropbox App anklicken, anschliessend öffnet sich Sygic und hat die Route navigierbar importiert
    Step 6: auf dem Iphone: Start der Route, losfahren und freuen

    Hinweis: Sygic berechnet u.U. Teilstücke der Route zwischen 2 Waypoints etwas anders, als zuvor per Motoplaner geplant. Mehr Waypoints könnte hier helfen, ich denke aber damit kann man arbeiten. Wie die eigentliche Navigation per Sygic qualitativ daher kommt, muss ich erst noch testen ... hab aber bisher viel Gutes darüber gehört.

    VG
    Andi


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Verbindung Navigator V mit iPhone 6
    Von Poldi68 im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 00:50
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 10:57
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 14:18
  4. Navigation mit dem iPhone 4/4S
    Von Ham-ger im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 18:25
  5. IPhone Navigation
    Von Micky im Forum Navigation
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 10:35