Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 85

Navigator 5

Erstellt von GS Andreas, 11.02.2016, 22:11 Uhr · 84 Antworten · 9.558 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #21
    Zum Edith: Mannomann , jetzt extra für Dich wurde dann noch einmal eingebaut, dass vermeiden halt nicht verbieten heißt, damit auch Du es endlich glaubst.

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #22
    Nun sag doch bitte mal jemand etwas zu der Trackergeschichte bitte, oder habe ich schon was überlesen?

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #23
    Das ich Dir die Suche nahe legen darf :-)

    Navigator 5 Route neue Tracking Funktion in Smartphone Link!

  4. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Ist doch alles im Grünen Bereich:
    TomTom spricht die Benutzer an, die ein Ergebnis haben wollen, schnell und einfach.
    Garmin spricht die Benutzer an, die das Ergebnis nach den eigenen Vorstellungen gestalten möchten.

    Gruß - Pendeline.
    Das ist zumindest was die TomTom Rider Geräte angeht nicht ganz richtig. Ja, man kann sich schnell und einfach schöne, kurvenreiche Strecken errechnen lassen. Man kann aber auch die Routen detailliert nach seinen Vorstellungen planen (Bei TT natürlich nur ONRoad). Dazu benutzt man dann am besten z.B. Tyre, Motoplaner oder sogar Basecamp. Die beiden Hersteller sind im Endeffekt, nämlich bei der fertig geplanten Route, recht nah bei einander. Deshalb begegnen sich die Besitzer der jeweiligen Geräte auch immer auf den gleichen Straßen.
    Die TomTom-User sind allerdings immer schon wieder auf dem Rückweg. Sie sind schon losgefahren, als die Garmin-Leute noch am planen waren.

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.190

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Misterbeaster Beitrag anzeigen
    Die TomTom-User sind allerdings immer schon wieder auf dem Rückweg. Sie sind schon losgefahren, als die Garmin-Leute noch am planen waren.
    Danke, dass du es ansprichst. Genau das meinte ich. Die Garministen modifizieten ihre Route nach ihren eigenen Vorstellungen. Die TomTisten drücken auf den Knopf "kurvige Strecke" und sind damit zufrieden.

    Wie gesagt, allles im grünen Bereich.

    Gruß - Pendeline

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Misterbeaster Beitrag anzeigen
    Die beiden Hersteller sind im Endeffekt, nämlich bei der fertig geplanten Route, recht nah bei einander. Deshalb begegnen sich die Besitzer der jeweiligen Geräte auch immer auf den gleichen Straßen.
    Lol, ich hatte die Hoffnung, es liegt daran, dass die Straßen am Motorrad - freundlichsten sind. Aber klar, kann auch anders sein...

    Zitat Zitat von Misterbeaster Beitrag anzeigen
    Die TomTom-User sind allerdings immer schon wieder auf dem Rückweg. Sie sind schon losgefahren, als die Garmin-Leute noch am planen waren.
    Ach, wenn schon so völlig überflüssig gefrotzelt wird... Klar sind die TomTom User schon wieder auf dem Rückweg. Weil das Gerät kaputt gegangen ist oder die Halterung gebrochen und die User sich nur noch an den schon gefahrenen Teil der Strecke erinnern, müssen die zwischenzeitlich umdrehen und nach Hause fahren...


    Aber ohne frotzeln
    Es gibt iPhone User und Android User, Windows User und Mac User, Leute, denen ist die Griffheizung zu heiß, anderen zu kalt, und auch TomTom und Garmin.

  7. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    ... Klar sind die TomTom User schon wieder auf dem Rückweg. Weil das Gerät kaputt gegangen ist oder die Halterung gebrochen und die User sich nur noch an den schon gefahrenen Teil der Strecke erinnern, müssen die zwischenzeitlich umdrehen und nach Hause fahren...
    Was? So unzuverlässig sind die?? Mach mir keine Angst!
    Wenn mein TT kaputt ist, wie soll ich dann nach Hause finden????

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #28
    Tyre und Motoplaner machen Folgendes: Sie helfen dem Nutzer dabei, auf einer Online-Karte durch Setzen von Zwischenzielen eine Route zu definieren, d.h. die Navi-Software berechnet anhand von zuvor eigenebenen Parametern eine Route, die die ganzen vom Nutzer angegebenen Waypoints "abklappert". Anschließend wird bei TomTom diese Liste von Waypoints auf das Navi übertragen, in der Hoffnung, dass das Navi aus ihnen - bei ähnlichen Voreinstellungen - gie gleiche Strecke berechnet wie das PC-Programm. Dies funktioniert jedoch nur mit einer Wahrscheinlichkeit von weniger als 100% - zwei Navis werden aus einer Anzahl von Wegpunkten oft unterschiedliche Routen berechnen. Allerdings kann man eine zuvor mit Motoplaner berechnete Route "fixen", indem man beim Export ins TomTom das Programm die Routenabschnitte zwischen den manuell gesetzten Waypoints mit automatischen Waypoints auffüllen lässt. Die neusten TomToms können bis zu 100 Waypoints pro Route verarbeiten. Bei einer Strecke von 350 Kilometer ist das alle 3,5 Kilometer einer - da hat das Navi nicht mehr viele Möglichkeiten, sich groß Alternativen auszudenken. Dazu kommt, dass es nicht immer gleich schlimm ist, ob eine zuvor am PC berechnete Route exakt eingehalten wird oder nicht. Beispiel: Wenn ich die B2 von Starnberg in Richtung Peißenberg fahre, lässt mich das eine Navi rund einen Kilometer vor Wellheim von der B2 abbiegen und führt mich auf einem Weg durch die Stadt, das andere Navi bleibt länger auf der B2 und nimmt einen anderen Weg durch die Stadt. Das Ergebnis ist ehrlich gesagt egal. Garmin-Taliban betonen oft und ausgiebig, wie toll es doch sei, dass die mit Basecamp geplante und ins Navi gespielte Route identisch sei, es gebe keine Abweichungen. Das ist meines Erachtens eine Luftnummer: Eine Route in der Karte ist gut und schön, solange die Karte hinreichend genau mit der Wirklichkeit übereinstimmt. Eine neue Einbahnstraßenregelung, eine Umgehungsstraße, eine gesperrte Ortsdurchfahrt, und schon ist der ganze Vorteil dahin.

    Warum schreibe ich das Ganze: Die als "TomTom-Routensoftware" gehandelten Programme Tyre und Motoplaner können ihre Waypoints auch in jedes Garmin-Gerät speichern. Wer nun mal ein Garmin hat und mit Basecamp nicht klar kommt, der kann seine Routen genauso planen wie die TomTom-Nutzer. Merkt auch keiner am Motorradtreff;-)

  9. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Danke, dass du es ansprichst. Genau das meinte ich. Die Garministen modifizieten ihre Route nach ihren eigenen Vorstellungen. Die TomTisten drücken auf den Knopf "kurvige Strecke" und sind damit zufrieden.

    Wie gesagt, allles im grünen Bereich.

    Gruß - Pendeline
    Du darfst auch gerne den kompletten Beitrag lesen. Da widerspreche ich der von dir geäußerten Auffassung, dass man mit TT nicht ausführlich planen könnte. Das ist für mehrtägige Touren nötig und möglich. Für die dreistündige Nachmittagsrunde geht´s dann eben auch anders - ganz wie´s beliebt.
    Musst du mir nicht glauben, kannst du aber. Würde dir kein Zacken aus der Krone brechen.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Blabla.... einer Online-Karte ....blabla

    Eben, einer der Punkte, den Garmin-Benutzer als Vorteil sehen, nämlich Offline-Planung ist möglich.


    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Tyre und Motoplaner ...blabla... Setzen von Zwischenzielen eine Route zu definieren, d.h. die Navi-Software berechnet anhand von zuvor eigenebenen Parametern eine Route, .... blabla.... Anschließend wird bei TomTom diese Liste von Waypoints auf das Navi übertragen, in der Hoffnung, dass das Navi aus ihnen - bei ähnlichen Voreinstellungen - gie gleiche Strecke berechnet wie das PC-Programm

    Genau.... hoffen.... Das ist bei Garmin identisch.


    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Dies funktioniert jedoch nur mit einer Wahrscheinlichkeit von weniger als 100% - zwei Navis werden aus einer Anzahl von Wegpunkten oft unterschiedliche Routen berechnen.

    Das erschreckt mich, zwei gleiche Garmin Navis mit gleicher Software rechnen die die Routen auch gleich.... TomTom nicht?....


    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Allerdings kann man eine zuvor mit Motoplaner berechnete Route "fixen", indem man beim Export ins TomTom das Programm die Routenabschnitte zwischen den manuell gesetzten Waypoints mit automatischen Waypoints auffüllen lässt. Die neusten TomToms können bis zu 100 Waypoints pro Route verarbeiten. Bei einer Strecke von 350 Kilometer ist das alle 3,5 Kilometer einer - da hat das Navi nicht mehr viele Möglichkeiten, sich groß Alternativen auszudenken.

    Ist ja nicht so, als könne man das nicht auch bei Garmin und Basecamp. Da Garmin aber auf dem Gerät und dem Computer gleiche Karten haben (wenn der Benutzer es pflegt) braucht es nicht alle 3,5km einen weiteren Wegpunkt, sondern nur eine geringe Anzahl Shaping-Points, die auch nicht angefahren werden oder geskippt werden müssen, wenn man sie auslässt.


    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Dazu kommt, dass es nicht immer gleich schlimm ist, ob eine zuvor am PC berechnete Route exakt eingehalten wird oder nicht.

    Nicht immer gleich schlimm, aber schon schlimm sowas.


    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn ich die B2 von Starnberg in Richtung Peißenberg fahre, lässt mich das eine Navi rund einen Kilometer vor Wellheim von der B2 abbiegen und führt mich auf einem Weg durch die Stadt, das andere Navi bleibt länger auf der B2 und nimmt einen anderen Weg durch die Stadt.

    Also, wenn ich auf der B2 führe, würde mein Navi mich so führen, wie ich es programmiert habe, ich habe aber auch nur das eine dabei, daher ist das auch ganz gut.


    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Garmin-Taliban betonen oft und ausgiebig, wie toll es doch sei, dass die mit Basecamp geplante und ins Navi gespielte Route identisch sei, es gebe keine Abweichungen. Das ist meines Erachtens eine Luftnummer: Eine Route in der Karte ist gut und schön, solange die Karte hinreichend genau mit der Wirklichkeit übereinstimmt. Eine neue Einbahnstraßenregelung, eine Umgehungsstraße, eine gesperrte Ortsdurchfahrt, und schon ist der ganze Vorteil dahin.

    Damit hast Du meine Grenze überschritten, "*****-Taliban" geht gar nicht. Meine "Luftnummer" bist Du damit geworden, noch einer auf der Ignore-Liste.


    Garmin-Kenner hier im Forum sagen IMMER, dass z.B. die Karten natürlich identisch sein müssen, dass Routing-Einstellungen möglichst nahe beieinander liegen müssen, etc. Auch der Hinweis auf Nutzung mehrerer Shaping-Points (die Du auf einer Route von 350km anscheinend alle 3,5km setzt und vermutlich anfahren oder skippen musst), wurde schon mehrfach gegeben. Der "Vorteil" ist dann, die Route wird einfach neu berechnet und der nächste anzufahrende Punkt ist ein Shaping-Point. Und das ohne zu skippen oder oder.


    Gilt natürlich nur für aktuelle Modelle, aber Du beziehst Dich ja auch nur auf aktuelle Modelle von TomTom


    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Warum schreibe ich das Ganze: Die als "TomTom-Routensoftware" gehandelten Programme Tyre und Motoplaner können ihre Waypoints auch in jedes Garmin-Gerät speichern. Wer nun mal ein Garmin hat und mit Basecamp nicht klar kommt, der kann seine Routen genauso planen wie die TomTom-Nutzer. Merkt auch keiner am Motorradtreff;-)

    Warum schreibe ich das Ganze? Weil selbstverständlich auch die Basecamp-Routen auf alle Navis gespeichert werden können, die das als quasi-standard geltende GPS Exchange Format unterstützen. Hat bei TomTom etwas länger gedauert, bis die gpx2rte unterstützt haben, aber sie haben es irgendwann auch verstanden.
    Das die Routen nicht mit den dafür vorgesehenen Tools geplant wurden, merkt keiner am Motorradtreff, sondern dann, wenn wieder einmal eine "Korrekturpause" während der Fahrt eingelegt werden muss.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Informationen zu Navigation
    Von Tobias im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 21:59
  2. Steckdose vorne am Cockpit, BMW Navigator II Plus
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 22:12
  3. Verkaufe R1200 GS felsrot 12350€ mit Navigator II +
    Von Dingo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 21:15
  4. BMW Motorrad Navigator II Plus
    Von acryloss im Forum Navigation
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 13:19
  5. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44