Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 85 von 85

Navigator 5

Erstellt von GS Andreas, 11.02.2016, 22:11 Uhr · 84 Antworten · 9.566 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Wise_Guy Beitrag anzeigen
    Die geschilderten Symptome von Andreas deuten für mich auf eine Streckensperrung hin.

    Schalte mal auf Sperrungen ignorieren und schaue das Routing dann noch mal an

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
    Hi

    ich habe nur "Mautstrassen" und "Unbefestigte Strasse" als Vermeidungen "angetickt" .

    Mautstrassen sind verboten fuer Motorraeder und unbefestigte Strassen moechte ich wenn immer es geht vermeiden mit 280 kg Kampfgewicht.

    Witzig war fuer mich, dass ich BC mit 4-5 mehr Shaping points im Vergleich zu MS zwingen konnte durch den Park zu routen (geile Strasse, ganz alleine, echter wilder Dschungel) aber der kleine Wicht sich weigerte da lang zu fahren.....
    Es war aber schon frueh klar, dass da was schief laeuft , da die Reststrecke bis zum Hotel 100 km zu lang war.....

    Beim Z660 wurde die Route immer 1:1 geladen unabhaengig von Routingoptionen so lange Neuberechnung ausgeschaltet war.
    Scheinbar gibt es da im N5 eine andere Prioritaet....aber ich arbeite dran dem kleinen Querulanten meinen Willen aufzuzwingen....

    Viele Gruesse Andreas

  2. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #82
    Es wurde zwar schon mal dezent angesprochen, aber bei jeder Karte sind Routing-Pfade hinterlegt, damit eben die Karte überhaupt routingfähig ist. Dass dies bei OSM-Karten nicht unbedingt dem Stand und der Präzision von Kaufkarten entspricht, ist nix neues. Letztlich kann jeder an der Karte mitarbeiten und diese verbessern, manchmal kommt aber auch durch eine neue Strecke ein Hund beim Routing rein.

    Ob der Pool von freiwilligen Mitarbeitern an den OSM-Karten in Südostasien und dann noch in der Pampa unbedingt größer ist als hier, wage ich zu bezweifeln. Jedenfalls kann jedes Navi nur so gut routen, wie es die darauf verwendete Karte zulässt. Wer sich dafür genau interessiert, der kann sich ja das entsprechende Progrämmchen (heißt JOSM) auf den Seiten von OSM herunter laden und nachsehen, wie es an den entsprechenden Punkten seiner Karte aussieht und diese Fehler dann gleich verbessern.

    Fehlerfreie Karten wird es wohl nie geben. Man sollte aber hierbei auch berücksichtigen, dass OSM von einem Heer von Usern erstellt und gepflegt wird, welche dies eben unentgeltlich machen. Man kann für solche Kartenwerke einfach danke sagen und mit den kleinen Fehlern leben - oder den Fehler selber verbessern zum Wohle aller anderen Nutzer.

  3. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Es wurde zwar schon mal dezent angesprochen, aber bei jeder Karte sind Routing-Pfade hinterlegt, damit eben die Karte überhaupt routingfähig ist. Dass dies bei OSM-Karten nicht unbedingt dem Stand und der Präzision von Kaufkarten entspricht, ist nix neues. Letztlich kann jeder an der Karte mitarbeiten und diese verbessern, manchmal kommt aber auch durch eine neue Strecke ein Hund beim Routing rein.

    Ob der Pool von freiwilligen Mitarbeitern an den OSM-Karten in Südostasien und dann noch in der Pampa unbedingt größer ist als hier, wage ich zu bezweifeln. Jedenfalls kann jedes Navi nur so gut routen, wie es die darauf verwendete Karte zulässt. Wer sich dafür genau interessiert, der kann sich ja das entsprechende Progrämmchen (heißt JOSM) auf den Seiten von OSM herunter laden und nachsehen, wie es an den entsprechenden Punkten seiner Karte aussieht und diese Fehler dann gleich verbessern.

    Fehlerfreie Karten wird es wohl nie geben. Man sollte aber hierbei auch berücksichtigen, dass OSM von einem Heer von Usern erstellt und gepflegt wird, welche dies eben unentgeltlich machen. Man kann für solche Kartenwerke einfach danke sagen und mit den kleinen Fehlern leben - oder den Fehler selber verbessern zum Wohle aller anderen Nutzer.
    Boss, genau wie Du das beschreibst habe ich es auch bis jetzt so verstanden.
    Ein Punkt leuchtet mir dann aber nicht ein: BC ist das offizielle Programm von Garmin, der N5 ist von Garmin so weit so klar. Wenn die Software am Computer mit der identischen Karte, die auch auf dem N5 installiert ist, da durchrouten kann, warum kann es der N5 nicht? Wenn beide den gleichen Fehler anmeckern, ja dann hat die Karte offentsichtlich einen Bug.

    Solch angesprochenen Fehler habe ich auch schon auf den vielen tausenden Kilometern entdeckt und da mache ich es wie Pendeline, ich habe mein "workaround" entwickelt....statt Luftlinie mache ich einen Routenbreak also vor dem Bug die Route May-24-2016-1 und danach geht es halt mit May-24-2016-2 weiter. So habe ich mich schon oefter um weisse Spots auf einer Karte rumgearbeitet.

    Dafuer sitzt man ja ein paar Tage am Computer und macht seine Tourplanungen.

    Wenn die abgeschlossen sind und dann das mobile Endgeraet meine stundenlangen Ueberlegungen in 10 sec Neuberechnung umstoesst, dann bekomme ich Blutdruckwerte von 190 zu 130 und das ist nicht gesundheitsfoerderlich.

    Wenn ich wenigstens eine Warnung bekaeme: Achtung! Die Route ist zwischen Punkt x,y und u,w nicht routable, Neurechnen? oder Luftlinie nutzen! Dann wuesste ich wenigstens wo das Problem liegt und kann die Route splitten, da ich ja jede Route abends vorlade, habe ich genug Zeit einen Plan B zu machen. Da die Karte nur aus Zahlen besteht ist es mathematisch kein Hexenwerk eine Unstetigkeit in einer Funktion zur Anzeige zu bringen und mittels Luftlinie den letzten Punkt vor der Unstetigkeit mit dem ersten Punkt nach der Unstetigkeit auf kurzestem Wege zu verbinden. Oder es wuerde sogar reichen diese beiden Punkte nur anzuzeigen, dann kann ich da Faehnchen setzen und mit meinem Workaround starten.

    Uebrings hole ich heute Joanna von der 30.000-er ab und habe den BMW Mann gefragt mir mal ne Garminkarte anzubieten....die offizielle im Internet kostet 120 Eu fuer ganz Suedostasien aber ohne Cambodia und ich darf aber nur in 5 Laendern fahren: Singapore, Malaysia, Thailand, Lao und Cambodia..... Mal sehen was er mir anbietet....

    Viele Gruesse und vielen dank fuer die Tips

    Andreas

  4. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    . Wenn die abgeschlossen sind und dann das mobile Endgeraet meine stundenlangen Ueberlegungen in 10 sec Neuberechnung umstoesst, dann bekomme ich Blutdruckwerte von 190 zu 130 und das ist nicht gesundheitsfoerderlich.
    Ich habs immer noch nicht verstanden. Du hast doch dein Navi 5 so eingestellt, dass der bei Verlassen der Route NICHT neu berechnet.

    Gruß von Pendeline

  5. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #85
    Ja das habe ich. Beim ersten Aufrufen der Route kommt es zu Neuberechnungen und beim skippen von Alarmpunkten. Deswegen vermeide ich die ja auch wie die Pest und checke vor jedem Routen aufs N5 laden, ob sich nicht wieder ein Alarmpunkt (versehentliche Auswahl eines POI waehrend des shapens) eingeschlichen hat.

    Beim Verlassen der Route und wieder drauffahren macht er nix ausser etwas beleidigt zu sein fuer einige 100 meter bis zu 25 km.....

    Ich habe doch mal den Unterschied fuer MS/Z660 und BC/N5 grapfisch dargestellt....mindestens 50 % mehr shapingpoints an der selben Stelle. Ich habe ja begriffen, dass BC mehr Punkte braucht und die soll die Software denn auch bekommen.

    Ich plane schon wieder fuer Fr. bis Montag 1600 km hier in Mittelthailand und werde jetzt den N5 konsequent im Simulationsmodus starten und die Route rein laden. Mal sehen ob das so funzt wie ich es will.

    Irgendwann kriege ich es schon so hin, dass der N5 nur die dumme Abspielkiste meiner geplanten Route wird.....noch bin ich mir sicher, dass ich besser weiss wo ich hin will als der N5.....mit zunehmenden Alter kann sich das vielleicht mal aendern.

    Viele Gruesse Andreas

    P.s. ich habe auch die alten guten Routen alle von unfreiwilligen POI Alarmen gereinigt und damit sollte es gar keine Notwendigkeit des Skippens mehr geben. Sie werden ja leider graphisch nicht dargestellt sondern sind nur in der Punkteliste erkennbar als Alarm.


 
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Informationen zu Navigation
    Von Tobias im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 21:59
  2. Steckdose vorne am Cockpit, BMW Navigator II Plus
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 22:12
  3. Verkaufe R1200 GS felsrot 12350€ mit Navigator II +
    Von Dingo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 21:15
  4. BMW Motorrad Navigator II Plus
    Von acryloss im Forum Navigation
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 13:19
  5. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44