Seitdem ich vom Navi 4 auf Navi 5 gewechselt habe (inkl. der Datenübernahme) kommt beim stand alone einschalten des Navis immer die Meldung "Karten sind nicht freigeschaltet". Ich drückte dann immer OK und alles läuft normal und ohne Schwierigkeiten. Aber hat mich halt irgentwie beschäftigt. Kann kleinlich sein, aber eben stört mich.

Ich konnte mir das lange nicht erklären, aber seit ich gestern den Update auf 2015.10 gemacht habe (ging übrigens reibungslos), habe ich gesehen dass ich auf der SD-Karte auch noch die Karte "2014.20" habe.

Ich nehme an, dass das noch ein Ueberbleibsel vom Navi 4 ist. Habe dann die SD Karte aus dem 5er entfernt und das Gerät wieder aufgestartet und siehe da, die Meldung "Karten sind nicht freigeschaltet" kam nicht mehr.

Soweit so gut. Aber installierte Karten auf dem Navi-Gerät lassen sich offensichtlich nicht einfach via Menu oder Basecamp löschen!? Habe jedenfalls nichts gefunden.

Also SD Karte in PC (Windows 7) geschoben und mit Explorer geöffnet. Aber, oh Frust, nix von einem File "2014.20" zu sehen. Ich nehme an diese Karte muss sich hinter einem der folgenden Garmin Files verstecken:

gmapprom
gmapprom.unl
gmappupdate.gsd
gmapsup1.gma
gmapsup1
gmapsup1.unl

Muss noch dazu sagen, dass 2015.10 auch auf der SD Karte ist, weil ich die Monstertracks von meinem 6'000 km Urlaubs-Trip immer noch auf dem Navigator habe.

Weiss jemand Bescheid, was ich löschen/ändern muss um 2014.20 Karte auf der SD-Karte los zu werden?

Danke im Vorraus