Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 232

Navigator 6 verfügbar

Erstellt von gstommy68, 11.03.2017, 12:51 Uhr · 231 Antworten · 32.753 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.054

    Standard Navigator 6 verfügbar

    #1
    Hallo

    bin gerade beim Kohl in Aachen, die haben schon den Navigator 6 im Showroom, hab damit kurz rumgespielt.
    Auf die Frage hin ab wann der verfügbar ist meinten die ich könne einen mitnehmen, die hätten kurzfristig ne Palette bekommen.

    Gruß
    gstommy68

  2. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    744

    Standard

    #2
    und zu welchem Preis?

  3. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.054

    Standard

    #3
    795 Euro ohne Cradle

  4. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    #4
    Ja und wie ist dein Eindruck von dem Gerät? Taugt das Display? Ist es jetzt ein kapazitives oder ein resistives (also wie am Smartphone oder eher wie bei herkömmlichen Navis)? Ist das Ding schneller als der Navigator V? Erzähl doch mal!

  5. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    405

    Standard

    #5
    Ein resistives (= auf Widerstand reagierend) macht auf einem Motorrad keinen Sinn. Denn es soll ja auch mit Handschuhen bedienbar sein. Also reagiert es auf wechselnde Kapazität

  6. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.054

    Standard

    #6
    Hallo

    ob das Display was taugt, zeigt sich meiner Meinung erst auf dem Mopped unter verschiedenen Bedingungen und Sonneneinstrahlungen und Winkel. Unter Kunstlicht war es ok. Das Menü war auf den ersten Blick mit dem des 5 er gleich. Ich muß allerdings hinzufügen, das ich nicht detailiert in die Neuerungen des 6 er mich vertieft habe. Da ich ein 5er habe und ich den Aufpreis zum 6er mit 400 Euro kalkuliere, ist er erst mal keine Option für mich. Meiner Meinung nach ist das Gerät überteuert, ich brauche den 5 erst mal,auf,dann sehe ich weiter. Aber jeder so wie er meint.

    gruß
    gstommy68

  7. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    609

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    Ein resistives (= auf Widerstand reagierend) macht auf einem Motorrad keinen Sinn. Denn es soll ja auch mit Handschuhen bedienbar sein. Also reagiert es auf wechselnde Kapazität
    genau diesen Fehler hat aber z.Bsp das neue TomTom der 400er Reihe. Dieses kann mit "trockenen" Handschuhen anscheinend nicht bedient werden...
    Bin gespannt, wie es beim Navigator 6 ist...

  8. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    405

    Standard

    #8
    Schon der Navigator 5 hatte einen Monitor, der mit Handschuhen bedient werden konnte. (Bisher ALLE Garmin Geräte, die ich hatte)

  9. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    609

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    Schon der Navigator 5 hatte einen Monitor, der mit Handschuhen bedient werden konnte. (Bisher ALLE Garmin Geräte, die ich hatte)
    das TomTom Rider 2013 konnte man auch noch mit Handschuhen bedienen, trotzdem hat der neue Tomtom ein anderes Display mit Glas-Touchscreen.
    Ich habe auch den Navigator V, das heisst aber noch nicht, dass der Navigator 6 auch mit Handschuhen bedienbar sein wird.
    Auf den Fotos sieht das Display des Navigator 6 wie ein Glasdisplay aus...und da hat man vermutlich Probleme mit Handschuhen...

  10. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    Ein resistives (= auf Widerstand reagierend) macht auf einem Motorrad keinen Sinn. Denn es soll ja auch mit Handschuhen bedienbar sein. Also reagiert es auf wechselnde Kapazität
    Leider liegst du da falsch. Ein herkömmliches Display (wie das vom Navigator V) ist ein resistives. Es reagiert nämlich auf Druck (bzw. Widerstand) und kann daher auch mit jedem beliebigen (nicht zu spitzem) Gegenstand bedient werden, also auch mit Handschuhen. Die Technik am Smartphone Display nennt man dagegen kapazitiv (bzw. genauer "projiziert-kapazitiv"), da sie bereits bei Annäherung des Fingers auf eine Kapazitätsänderung reagieren.

    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    Schon der Navigator 5 hatte einen Monitor, der mit Handschuhen bedient werden konnte. (Bisher ALLE Garmin Geräte, die ich hatte)
    Alle, die du hattest - ja, kann sein. Aber Garmin baut durchaus auch Geräte mit kapazitiven Displays, z.B. das neue Garmin DriveSmart 61 LMT-S oder die etwas älteren nüvi 3597. Aber du hast insofern Recht, dass es bisher noch kein kapazitives Display von Garmin für Motorräder gab.

    Man kann solche kapazitiven Bildschirme allerdings bei entsprechender Abstimmung auch mit Handschuhen bedienen. Beim TomTom 400 ist das wohl besonders mit trockenen, dicken Handschuhen nicht zufriedenstellend gelöst. Dennoch deutet die auf Bildern gezeigte Bauform des Navigator VI m. E. auf einen kapazitiven Bildschirm hin. Das ist allerdings derzeit nur eine "fundierte Vermutung". Ich bin daher gespannt auf die Aussage von gstommy68.


 
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Informationen zu Navigation
    Von Tobias im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 21:59
  2. Navigator V neue Firmware 2.8 verfügbar.
    Von fjr1300 im Forum Navigation
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 08:42
  3. Navigator V Firmware 2.70 verfügbar
    Von GSler_Mirko im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 08:59
  4. BMW Motorrad Navigator II Plus
    Von acryloss im Forum Navigation
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 13:19
  5. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44