Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Navigator V - mit BC geplante Route navigieren?

Erstellt von QonSteroids, 21.10.2013, 20:36 Uhr · 19 Antworten · 1.990 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #11
    Mein N4 hat mich immer zum nächsten Routenpunkt geleitet wenn ich falsch abgebogen bin. Beim N5 habe ich es nicht getestet da ich seit längerem den Neuberechnungsmodus ausgeschaltet habe, ich zoome lieber aus der Karte raus und suche mir so wieder meine Route.

    Für mich die besser Lösung, vor allem weil ich oft bewusst von der Route abweiche sollte ich kleine schöne Wege (möglichst kein Asphalt) dazwischen finden.

  2. Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    304

    Standard

    #12
    Ja Martin, das ist ja grundsätzlich ganz nett. Aber wenn dich das Navi dann wieder auf die ursprüngliche Route leiten würde, ohne dass du die ausgelassenen Routenpunkte nochmal abfahren musst, wäre das ja sehr geil.
    So wie ich fahre über Hannover nach Berlin. Wenn ich aber an Hannover vorbei fahre, ists auch kein Drama, weil ich ja nach Berlin möchte.

  3. Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Mein N4 hat mich immer zum nächsten Routenpunkt geleitet wenn ich falsch abgebogen bin. Beim N5 habe ich es nicht getestet da ich seit längerem den Neuberechnungsmodus ausgeschaltet habe, ich zoome lieber aus der Karte raus und suche mir so wieder meine Route.

    Für mich die besser Lösung, vor allem weil ich oft bewusst von der Route abweiche sollte ich kleine schöne Wege (möglichst kein Asphalt) dazwischen finden.
    Ich habe das eben mal ausprobiert...
    Neuberechnung EINGESCHALTET und absichtliches Verlassen der Route. Das N5 versucht auf Biegen und Brechen, zum ersten ausgelassenen Routenpunkt zurückzurouten. Besonders unpraktisch ist, dass zusätzlich zur geplanten Route nun auch noch eine magentafarbene Route zum ausgelassen Wegpunkt angezeigt wird. Damit steht man also quasi völlig im Wald, weil man gar nicht mehr erkennen kann, wo's langgeht.... :-(

    Abfahren von Routen mit eingeschalteter Neuberechnung ist also (für mich) keine Option.

    Was passiert eigentlich, wenn man mitten in einer Route einsteigen will? Das werde ich morgen mal ausprobieren.

    Schade finde ich auch, dass es keine Möglichkeit gibt, geplante Routen am N5 umzukehren, um die Kurven, die man immer linksrum fährt, auch mal rechtsrum zu fahren.... Aber das ist ein anderes Thema.

  4. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #14
    Bin heute eine 180 km lange Route abgefahren (mit Bc geplant - N5 Neuberechnung ein, alle Zwischenziele auf Alarm aus) :
    Den Startpunkt habe ich nicht angefahren,da noch woanders getankt. Ich bin also irgandwann in die Route eingestiegen. Anfangs versuchte mich der N5 noch auf diesen zu lotsen,aber nur kurz - dann gings normal auf der Route weiter. Bin dann mehrmals von der Route abgewichen. Wie bei meinem alten 276c eine Weile wenden/zurück berechnen,dann sehr schnell ein neuer Weg zur Route.Nur ein einziges Mal wollte mich der N5 beim Verlassen zu einem ausgelassenen Punkt lotsen -dieser lag aber sehr nahe an einer Einmündung. Das war aber überhaupt kein Problem, denn die lilafarbene richtige Route war logisch und gut zu erkennen. Pausen mit Navi ausschalten - kein Problem! Zündung ein - Navi springt an und weiter gehts auf der Route. Übrigens : Enge Kehren werden auch ohne Fehler angezeigt.
    Ich hoffe, nicht einfach Glück gehabt zu haben mit meinen gesetzten Zwischenzielen ( so an die 30 ).
    Fazit : ich bin sehr zufrieden.
    Schnelle Berechnung, Superdarstellung ! Werde jetzt leichten Herzens meinen 276er einmotten.
    Mit Basecamp komme ich auch ganz gut klar. Nur die in die Breite gezogene,verzerrte Kartendarstellung nervt! Vielleicht weiss da jemand Abhilfe?

  5. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Tiroler Beitrag anzeigen
    Mit Basecamp komme ich auch ganz gut klar. Nur die in die Breite gezogene,verzerrte Kartendarstellung nervt! Vielleicht weiss da jemand Abhilfe?
    Hallo,

    unter Ansicht von 3D auf 2D umstellen und schon ist die "Verzerrung" weg.

  6. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #16
    Leider bringt das nix.
    3D bringt noch mehr Verzerrung.
    Das Problem tritt nur bei der neuen cn europe ntu 2014 auf.
    Topo und cn 2012 ist o.k.

  7. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #17
    Windows oder Mac? Bei mir am Mac keine Verzerrung.

  8. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #18
    Windows 7

  9. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #19
    Hallo,

    habe nich vielleicht etwas ungenau ausgedrückt, deshalb nochmal ausführlicher:

    Unter Basecamp - Ansicht - Kartenansichten - Auswahl - auf 2D umstellen.
    Unter Windows 7 bei mir ohne Verzerrung, mit 3D wird die Ansicht eben perspektivisch "verzerrt".

  10. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #20
    Klar, so hab ichs gemacht.
    Die soeben installierten Freizeitkarten D u. A verzerren auch nicht.
    Neuinstallation BC hat auch nix gebracht.
    Gabs da nicht irgendeinen Thread mit Bezugspunkt einstellen ( Mapsource)? Bei BC hat jemand was in der Registry eingetragen/verändert.Hat bei mir nicht geklappt ( vielleicht andere Pfade...)
    Ich kann mir nicht vorstellen,dass ich der Einzige mit diesem Problem bin!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 17:06
  2. Navigieren mit Navigon
    Von Wilki im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 00:15
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 10:44
  4. Zumo 400 Wepunkt navigieren?
    Von Tomac im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 10:34
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 13:27