Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Netbook / Laptop Empfehlung für unterwegs

Erstellt von Newbug, 04.07.2010, 11:18 Uhr · 37 Antworten · 4.908 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Mein Reiserechner:
    Dell XPS M1330, incl Next Business Vor Ort Service (weltweit) und Unfallversicherung.
    Schafft 4 Stunden auf Batterie, komme auf 7 mit Ersatzakku.

    Dient mir seit nunmehr 3 Jahren treu.
    Als Nachfolger steht das Alienware M11x auf der Wunschliste für Weihnachten, natürlich wieder mit grossem Support Paket.
    Der schafft durchaus 7 auf einem Akku, angeblich sogar 9-10 (hab noch keine glaubwürdige Angabe aus dem Bekanntenkreis jenseits 8 Stundne gehört).

    Einfach angenehm wenn was kaputt geht (oder man was kaputtmacht *hüstel*) und man am nächsten Tag wieder ein funktionsfähiges Notebook hat.

    ...nicht billig die Teile, mein Samsung N210 schafft auch locker 7-8Stunden
    für einen Bruchteil des Geldes. Ist ja auch toll das du so einen Business Vor Ort Service hast. Ich glaube für den Privatgebrauch ist sowas überflüssig !!

  2. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ...nicht billig die Teile, mein Samsung N210 schafft auch locker 7-8Stunden
    für einen Bruchteil des Geldes. Ist ja auch toll das du so einen Business Vor Ort Service hast. Ich glaube für den Privatgebrauch ist sowas überflüssig !!
    Deins hat aber auch nur einen Bruchteil der Leistung der beiden Geräte. Wie gesagt ich hab die beiden Subnotebooks mal als Alternative zu den Netbooks erwähnt, für Leute die nicht ein Netbook und ein Notebook haben wollen.
    Und ob man guten Service braucht oder nicht ist nun auch Geschmackssache. Ich hab den schlechtesten Serivce der Welt (Acer, Gerät 8 Monate in Reperatur) erlebt und mir sogar ein Ersatzgerät kaufen müssen um die Zeit zu überbrücken. Daher bin ich ganz froh das wenn was passiert (und sei es das ich Kaffee drübergekippt hab) mein Notebook den nächsten Tag wieder einwandfrei funktioniert. Das hat nichts mit "überflüssig für Privatgebrauch" zu tun, sondern damit das ich das Gerät nicht zur Zierde habe sondern weil ich es häufig nutze.

  3. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Deins hat aber auch nur einen Bruchteil der Leistung der beiden Geräte. Wie gesagt ich hab die beiden Subnotebooks mal als Alternative zu den Netbooks erwähnt, für Leute die nicht ein Netbook und ein Notebook haben wollen.
    Und ob man guten Service braucht oder nicht ist nun auch Geschmackssache. Ich hab den schlechtesten Serivce der Welt (Acer, Gerät 8 Monate in Reperatur) erlebt und mir sogar ein Ersatzgerät kaufen müssen um die Zeit zu überbrücken. Daher bin ich ganz froh das wenn was passiert (und sei es das ich Kaffee drübergekippt hab) mein Notebook den nächsten Tag wieder einwandfrei funktioniert. Das hat nichts mit "überflüssig für Privatgebrauch" zu tun, sondern damit das ich das Gerät nicht zur Zierde habe sondern weil ich es häufig nutze.

    ...ein Netbook kann eigentlich kein Desktop oder normales 15" Notebook ersetzen. Ich habe zuhause noch ein 15" Notebook. Das Netbook ist nur für unterwegs!!

  4. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ...ein Netbook kann eigentlich kein Desktop oder normales 15" Notebook ersetzen. Ich habe zuhause noch ein 15" Notebook. Das Netbook ist nur für unterwegs!!
    Mein Notebook ist ein Subnotebook, ultraportabel und kein Desktop Replacement.
    Ich hab mehrere Rechner zu Hause, mein "Grosser" hat 2x 27" Monitore. Das ist die Maschine an der ich in der Regel sitze. Das Notebook ist nur fuer unterwegs.

    /Edith
    Ich habe es ja auch nur als Option genannt.
    Wenn die Loesung nicht fuer dich passt, dann passt sie halt nicht.
    Fuer mich wuerde eine Netbook basierende Loesung wie Deine nie funktionieren.

  5. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #35
    Ich hab mir ein Acer 15,6" (die Augen.....) mit Intel Celeron gekauft. Mattes Display internes LW, WLAN und Ziffernblock. Für 299,-€ Ich denke das reicht alle mal. Ist eigentlich Linux drauf, hab aber Win7 draufgemacht. Ist sehr leicht und reicht. Für mein MapSource und anders isses prima. Habe auch auf meiner Dolo Runde abends die SD Karte der Kamera überspielen können.

    so schauts aus: http://www.amazon.de/gp/product/B003...ef=oss_product

  6. Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    74

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Madman Beitrag anzeigen
    Der Lenovo S10 hat die 2'000km durchs Tirol überstanden. Im Hotel gab es WIFI, ich konnte Fotos und Videos von den Aufnahmegeräten sichern, Foren lesen, Maps ändern und Routen neu dem Garmin übertragen, alles i.o.
    Einziges Manko : die Videokarte ist zu schwach um die gerade übertragte Videos abzuspielen. Die spucken nur ruckartig vor, völlig unsehbar.
    Zum Schluss : eine kleine Bluetooth Maus fand auch Platz im Gepäck
    Hi Madman,

    bist du immer noch zufrieden mit diesem Gerät ? Hast du ein paar Nachteile gefunden mit dem du nicht zufrieden bist ?
    Ich frage deshalb, da ich mir überlege das gleiche zu kaufen . Ich hoffe, dass das Gerät wirklich geeignet ist, On Tour zu fahren/gehen
    Hat jemand im Forum Probleme mit Netbooks und den Erschüttungen die ein solches Gerät während den Fahrten erleidet, gehabt
    Vielleicht sagt jemand seine Meinung dazu.

    Gruß

    ulrich

  7. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #37
    ich nehme eigentlich immer mein altes dell notebook mit und das in einer kleinen tasche welche noch etwas gepolstert wurde. keine probleme bisher gehabt. nur eins nerft unglaublich: egal wie lange ein akku auch reicht, irgendwann ist er leer!!!! wie ladet ihr eure teile unterwegs wieder auf???

  8. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    ich nehme eigentlich immer mein altes dell notebook mit und das in einer kleinen tasche welche noch etwas gepolstert wurde. keine probleme bisher gehabt. nur eins nerft unglaublich: egal wie lange ein akku auch reicht, irgendwann ist er leer!!!! wie ladet ihr eure teile unterwegs wieder auf???
    Bei der letzten Tour hab ich mir auf den Campingplätzen nen Anschluss dazugemietet und dann halt inner Nacht geladen. Meist allerdings direkt unter dem Verteilerkasten, der nicht unbedingt immer am Zelt stand...
    Um die Mitnahme von 20m Verlängerungskabel zu Umgehen, hab ich mir gerade letzte Woche so ein Zigarretenanzünder Ladegerät gekauft.

    Da von der Sitzheizung ( jaja, hatte der Vorgänger verbaut ) eh noch nen Schalter im Cockpit und 12V unterm Sitz übrig sind, werd ichs wohl dann einfach ranhängen und zwischendurch anmachen, wenn der letzte Startvorgang wieder geladen ist...

    Tests stehen sowhol zur güte des Spannungswandlers, als auch zum restlichen System noch aus.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Ersatzakku Netbook/ Laptop?
    Von Grafenwalder im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 23:41
  2. Biete Sonstiges Netbook LG X110
    Von nobbe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 10:59
  3. Netbook Eee PC neu
    Von GStatten im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 10:02
  4. Netbook - Empfehlungen
    Von qtreiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 00:19
  5. Mit Navi und Laptop unterwegs nach.....
    Von Tomac im Forum Navigation
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 17:12