Seite 16 von 19 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 187

Neues Motorrad Navi von Blaupunkt: MotoPilot

Erstellt von phoney, 26.06.2013, 13:10 Uhr · 186 Antworten · 61.772 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    Da gibt es eine Sicherung auf der breiten Seite die du runter drücken musst und dann geht die Kappe ab

  2. Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    96

    Standard

    Danke Dir hat geklappt.

    Muß jetzt nur noch den Cartool-Stecker mit dem Ladekabel des Navi verlöten. Kann der Weiße Cartool-Stecker dann einfach in den anderen an der BMW eingesteckt werden oder muß ich hier dann noch etwas beachten?

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Hab das Ding die letzten Tage mit in den Alpen dabei gehabt und regelmäßig parallel zu meiner Navigation über Karten mitlaufen lassen:
    tauglichste Einstellung m.E. ist die Cabrio Einstellung. Je nach Wegdichte sogar auf "schnell". Ansonsten nimmt das Ding jede noch so kleine Gasse mit, was auf Dauer lästig sein könnte, wenn man ja auch vorwärts kommen mag.
    Negatives:
    - Routenneuberechnung, wenn man falsch abgebogen ist, dauert wesentlich länger als bei teuren Navis. Zu lang, um ehrlich zu sein.
    - Trotz Einstellung "Cabrio, schnell" fährt er gelgentlich auf dem Weg zu übergeordneten Straßen auf Mini-Wegen. Evtl "Auto, schnell" testen.

    Positives:
    + Funktioniert größtenteils einwandfrei und zuverlässig, hängt sich nicht auf
    + es ist preiswert im besten Sinne

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    danke für deine Einschätzung Chris. bis auf das etwas zu kleine Display (4,3 wären optimal) hab ich bis jetzt nichts zu mäkeln. Auf der "Anfahrt" finde ich die Neuberechnung noch nicht mal so lang. Da war zwar mein Becker Croc schneller, aber das hatte andere Mängel.

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Auf der Anfahrt find ich's auch erträglich.
    Negativbeispiel: Cortin auf der SS51 gen Norden. Umdrehen. Neues Ziel irgendein Kaff hinterm Giau.
    Das Navi schickt mich also nicht auf über die SR48 dorthin, sondern über den kürzesten Weg innerhalb Cortinas in Richtung SR 48. Ignoriert man das, weil man keinen Bock auf 30% steile Schotterauffahrten zu Privatgrundstücken hat (mit Sozia und Campinggepäck kein großer Spaß) und fährt nach Gefühl in Richtung SR48, rechnet der Kammerad wie irre, jede Abzweigung neu. Allerdings kommen diese im 50-Meter Abstand. Das Navi braucht aber zur Neuberechnung ca 10 Sekunden. Da bist du an der nächsten Einmündung längst vorbei.

    Displaygröße stimmt natürlich. Etwas mehr würde nicht schaden. Allerdings glaube ich, dass es mehr dafür gedacht ist, nach den Pfeilen zu fahren, als darauf ernsthaft was in der Karten zu erkennen.

    Abgesehen davon, kann ich's nur wiederholen: preiswert! Wenn man etwas mit Hirn fährt und nicht auf Karten verzichtet (braucht man zur Orientierung eh) kriegt man hier viel Navi für sehr wenig Geld.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    seh ich ähnlich. Ich brauch ein Navi, dass mich im Ernstfall schnell an unbekannte Ziele bringt oder mir die Rückfahrt zum Hotel ermöglicht, wenn ich mich im Urlaub mal wieder auf kleinsten Straßen verfranst habe. Kurvige Strecke ist ganz nett am Sonntag Nami, wenn ich noch Zeit habe und ich habe im Urlaub noch immer Karten dabei.

    .......und wenn du es mal mit anhalten, warten bis neu berechnet ist und dann weiterfahren versuchst? gilt ja nur für Strecken, wo du der vorgeschlagenen Route nicht folgen willst und Alternativen im 50m Abstand folgen.

  7. Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo
    habe die Navi-Halterung über den Cartoolstecker an der GS angeschlossen. Die Stromzufuhr wird nach ca 60 Sek. abgeschaltet wenn die GS ausgeschaltet wird.Montage der Navi-Halterung ließ sich gut durchführen auch wenn etwas fummelig. Habe diese an der Scheibenhalterung montiert.Kabel gut verstaut und mit Bindern gesichert. Fällt nicht auf. Heute die erste Tour damit gemacht und konnte auch ohne Navi-Stimme damit touren. Wenn mal nicht so abgebogen wurde wie sollte fand das Navi zügig die neue Route. Im Moment bin ich sehr zufrieden mit dem Blaupunkt Motopilot und kann es empfehlen. Suche jetzt nur noch eine Halterung für das Auto um es auch hier zu nutzen.

    + günstiger Preis, wobei günstig im Vergleich zu anderen Navis gemeint ist.
    + solide RAM-Mount Halterung.
    + Anschlußkabel mit eigener Sicherung und separaten Stecker um es bei längerer Pause vom Bordnetz zu tennen.
    + Gute Sicht auch bei Sonne.
    + mir gefällt die Hochkant-Darstellung.
    + Updates Geräteleben lang.(Hoffe es lebt lange)

    -+ etwas fummelige Sicherungsschraube zwischen Navi-und Navihalterung.
    - Kabelanschluß zum Rechner über Magnetkontakt.
    - keine zusätzliche Navi-Halterung erhältlich.
    - keine Sonnenblende bei Bedarf erhältlich auch wenn die Sicht bei Sonne gut ist.

    Für den Preis kann man eben nicht alles haben und das sollte man vor dem Kauf schon wissen.

    Gruß

  8. dieter10 Gast

    Standard

    So sehe ich das auch. Heute in 20 Minuten an der F700GS mit Cartoolstecker angeschlossen.
    Navigieren ohne gequatsche auf dem Ohr funktioniert prima mit dem Teil.
    Was man nicht machen sollte, eine Route abseits ca. 400 Meter von der Straße berechnen lassen.
    Dann berechnet er die Route in einer Endlosschleife. Kaum an der Straße lief dann alles glatt.
    Selbst beim fahren einer anderen Route hat er das zügig korrigiert.

    Sollte jemand Probleme mit der Erkennung des MotoPiloten am Rechner haben, könnte folgendes helfen.
    MassStorage Einstellung und BlauUp erkennt das Navi nicht.
    Dann erstmal im angeschlossenen Zustand auf dieses ActiveSync umstellen. Warten bis der Rechner das erkannt hat.
    Jetzt wieder umstellen auf MassStorage und siehe da, BlauUp findet das Navi. So war es zumindest bei mir.
    Größter Minuspunkt ist das Stundenlange updaten auch mit einer 100 Mbit Leitung.
    Ansonsten sehr zufrieden, im Off Road Bereich natürlich nicht zu gebrauchen.
    Für den Preis kann ich es aber durchaus empfehlen, wer auf Spielereien oder Off Road mit Navi verzichten kann.

  9. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    342

    Standard

    Servus,
    Hab mir das Teil auch zu gelegt. Scheint ja alles zu erfüllen, was ich so für 150 Öcken erwarte.

    Update hat gut funktioniert (Mac mit Parallels Desktop und Win 7) .

    Jetzt kommt aber die Schxxxx: Nachdem update war der Touchscreen im Eimer. Ein- und Ausschalten geht, ansonsten reagiert das Teil auf keine Eingaben mehr. Es klickt zwar fleißig, die Karte verschiebt sich unmotiviert, aber ich gelange in keine Menüs.

    In anderer Foren hab ich schon von ähnlichen Problemen gelesen.

    Teil geht am Montag wieder zurück.

    Phoney

  10. dieter10 Gast

    Standard

    Hört sich nach Gehäuseverspannung an, ich las auch davon war aber zum Glück nicht selber betroffen.
    Ist das nur im Aktivhalter so oder auch wenn das Gerät solo ist ?


 
Seite 16 von 19 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein neues Motorrad.
    Von Bante im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 19:37
  2. Neues Wasserdichtes Navi unter 300,-€
    Von GS-Bär im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 16:54
  3. neues Navi
    Von bigdog im Forum Navigation
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 19:43
  4. Neues Navi für Motorrad und Auto mit TMC
    Von Iglu im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:20
  5. ZUMO 550 - Neues Navi vom Garmin für Biker
    Von -alfred- im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 17:05