Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 105

Nie mehr Garmin

Erstellt von against-the-wind, 10.10.2011, 22:02 Uhr · 104 Antworten · 21.117 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    155

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Vom Regen in die Traufe .....
    ich halt mich im schlimmsten Falle an deine Signatur

  2. Registriert seit
    07.08.2010
    Beiträge
    49

    Standard

    #82
    Man muss beim Eröffnungsbeitrag unterscheiden: das defekte Gerät (ärgerlich, kann aber bei jedem elektronischen Dings passieren) und die Registrierung nebst Webseite bei Garmin. Den 550 habe ich schon lange, entsinne mich aber ebenfalls an unsinnige Registrierungsarien und ein winziges kleines Zettelchen mit der Nummer im Karton, was sich in einer Ritze versteckt hatte. Und die Webseite zeigt das Übliche: die ohne-Kennwort-kein-neues-Kennwort-Sackgasse, und das Problem, das oft mehrere Systeme im Hintegrund beteiligt sind, die User-Credentials aber nicht abgeglichen und synchronisiert sind (Marketingsystem <-> Supportsystem). Ich kenne das ähnlich von einem Mobilfunkanbieter der nur online erreichbar ist: nach der Rückbuchung einer Lastschrift konnte ich mich nicht mehr auf der Webseite anmelden und wurde geblockt mit dem Hinweis, meine Kontonummer doch bitte auf der Webseite zu prüfen und zu ändern. Catch 22, falls das jemand kennt.

    Watt soll man denn nu für ein Navi nehmen? Karten aus Papier wären ja offenbar die verlässlichste Alternative.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von MacOkieh Beitrag anzeigen
    Watt soll man denn nu für ein Navi nehmen? Karten aus Papier wären ja offenbar die verlässlichste Alternative.
    Das ist 'ne gute Frage. Es gibt ja im Wesentlichen (außer BMW) nur Garmin und TomTom, der Rest sind irgendwelche Nischenlösungen. Und obwohl mein TomTom eigentlich ein ganz gelungenes Produkt ist, das mir auf Touren viel Freude und wenig Ärger bereitet, führt sich das TomTom-Backend so scheiße und sperrig auf, als wenn sie Geld dafür bekommen würden, die Kundschaft zu vergraulen.

    Ich habe in meinem Auto ein uraltes Blaupunkt-Navi mit Kartenmaterial von 2004 und einer kaputten CD-Lade, so dass man die CD auch nicht gegen eine neue wechseln kann. Das Ding hat mich gelassen gemacht: Obwohl die Daten über acht Jahre alt sind, klappen immer noch 95 Prozent aller Routungs ohne größere Probleme. Ich werde mein TomTom-Navi jetzt einfach noch ein paar Jahre "as-is" benutzen und mir dann irgendwas anderes holen. Es funktioniert ja grundsätzlich sehr schön. Doch mit ihrer schweineteuren Upgrade-Politik werden die TomToms auf die Dauer ohnehin keinen Blumentopf gewinnen.

  4. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    103

    Standard

    #84
    hallo,
    ich hab mein garmin (zumo660) in südtirol bei hein-gericke gekauft weil mein navigon im urlaub den geist aufgab.
    ich hatte von anfang an probleme mit updates, keine installation möglich. nach dem urlaub war ich in saarbrücken bei hein-gericke. das gerät wurde anstandslos (war ja noch garantie) eingeschickt und sageundschreibe 1 woche später bekam ich ohne viel tamtam ein neues gerät.
    seither ohne probleme.
    also meinerseits - immer wieder ein garmin.

    gruss
    tom

  5. Ojo Gast

    Standard persönliche Erfahrung mit Motorrad-Navis

    #85
    Meine Navi-Historie:

    2003: GARMIN StreetPilot III
    2006: BMW MotorradNavigator II+ (= GARMIN 2610)
    2011: BMW Zumo (= GARMIN Zumo 550)

    Auch wenn die Kartendaten-Updates früher etwas schwierig waren, habe ich keine der drei GPS-Einheiten bereut. Den Service von BMW/GARMIN kann ich nur als tadellos und kundenfreundlich bezeichnen. Und mit dem PC-Programm MapSource plane ich immer gerne Routen. Von so etwas konnten TomTom-User früher nur träumen.

    Fröhliche Grüße von
    Ojo

  6. Smile Gast

    Standard

    #86
    ich benutze nun seit ca. 1 Jahr ein autonavi (nüvi 765tfm) in einer wasserdichten Tasche und nun auch ein 2. für die gs meiner frau
    fazit:

    +
    kartenübertragung von mapsource ohne probleme
    zusätzlich motoroute/NL fietskaart/osm karte auf sd ohne probs
    navigation selbst in den ardennen durch den wald ok
    display sehr hell und auch in der sonne noch ablesbar
    routenplanung offline mittels ms astrein
    sehr preiswert erworben (beide deutlich unter Hundert)
    -
    ab und zu hängt sich die karte auf und der bildschirm wird weiß
    die kopfzeile mit dem nächsten hinweis und die meterzahl laufen aber weiter
    kurz aus und wieder ein und nach so 1 minute nimmt es selbständig die route wieder auf
    das passiert aber auch dem 660er eines bekannten öfters und das für den preis

    ich hatte vorher ein navigon 7310. die navigation war mir damit angenehmer, aber es hat sich auf der q 2mal total verabschiedet. war ein glück in der garantie. ausserdem war das display lange nicht so hell wie das des garmin.

    so lange es so gut läuft muss ich sagen für kleines geld prima töffnavi

    Also PRO Garmin!

  7. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Daumen hoch auch ganz klar: Pro Garmin !

    #87
    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen

    kartenübertragung von mapsource ohne probleme
    zusätzlich motoroute/NL fietskaart/osm karte auf sd ohne probs
    navigation selbst in den ardennen durch den wald ok
    display sehr hell und auch in der sonne noch ablesbar
    routenplanung offline mittels ms astrein

    Also PRO Garmin!
    Genau das schätze ich an Garmin und den Geräten auch!

    Bin seit > 8 Jahren mit Garmin-Geräten unterwegs:

    GPSMAP 60 CS
    GPSMAP 60 CSx
    nüvi 3790 T
    Zumo 660

    Die letzten 3 sind im aktuellen Betrieb.

    Ich hatte noch nie ein Geräteproblem,

    die FW war bei Neugeräten immer unausgereift , (stört mich nicht, man muss nur etwas warten)

    ich habe inzwischen sehr viel über SW im Allgemeinen und im Speziellen bei Garmin gelernt

    Im Laufe der Jahre hat sich die Nutzbarkeit durch online-Planer, z.B. Motoplaner, Datenbanken, z.B. Alpenrouten.de, zur Verfügung gestellten Datein von anderen Usern, Konvertierungsprogrammen etc. genial entwickelt.

    Nur wenn man bereit ist, sich auf diese "Tiefen" einzulassen , und anfängliche FW-Macken hinzunehmen, erschließt sich der Vorteil der Garmin-Philosophie . Dann steht sie auch konkurrenzlos da.

    Ansonsten stimme ich jedem zu, der sagt, dass Garmin nicht sehr benutzerfreundlich ist. Wer nur von A nach B will, wird wahrscheinlich mit anderen Geräten glücklicher, obwohl das nüvi 3790 bzw. bereits die Nachfolger im Autobetrieb m.E. nicht zu übertreffen ist.

    Amen



    Ich habe mir vor dem Kauf des zumo 660 (Weihnachtsschnäppchen ) sehr genau die TomTom-Alternativen angeschaut, aber die o.g. Möglichkeiten, s.a. von Smile, dazu noch die Pistentauglichkeit in TT-Haltern, haben wieder zu einem klaren "Pro Garmin" geführt.

    Ende des Werbemodus......

  8. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MacOkieh Beitrag anzeigen
    Watt soll man denn nu für ein Navi nehmen? Karten aus Papier wären ja offenbar die verlässlichste Alternative.
    Das ist 'ne gute Frage. Es gibt ja im Wesentlichen (außer BMW) nur Garmin und TomTom, der Rest sind irgendwelche Nischenlösungen.
    Auch wenn man nach einem Motorrad-Navi (also IPX7 und mit Handschuh bedienbar) sucht, werden die meisten wohl eh bei einem der beiden Hersteller landen.

    Die Auswahl an sich ist aber dann doch eher subjektiv. Mein Tipp dabei ist vor allem, man sollte sich die Geräte selber anschauen und vor allem die Handhabe testen. Das Gerät, mit dem man dann am besten klar kommt, sollte es dann auch werden. Ein (späterer) Wechsel (auch bei einer Neuanschaffung irgend wann) ist eher kontraproduktiv, da man sich dann doch zu sehr an die Handhabe des ausgesuchten Gerätes gewöhnt hat.

    Was alle Geräte irgend wie gemeinsam haben: Jeder Hersteller hat so seine "Problem-Zone", die mehr oder weniger beim Gesamtbild gleichermaßen beschissen laufen. Wie hier schon geschrieben, kommt es eher darauf an, wie man sich damit arrangiert.

    Selber hatte ich auch wieder Recherchen über ein Navi angestellt, als ich mit dem Motorrad-Kurier angefangen habe. Zuvor hatte ich aber bei meiner alten Maschine bereits den Zumo660 (und eTrex auf dem Fahrrad) im Einsatz. Die Überlegung zu einem anderen Navi kam vor allem auch wegen diverser Probleme bei Zumo. Somit hab ich mir auch TomTom einerseits im Laden, andererseits bei einem Bekannten während einer Tour angesehen (und zeigen lassen was die Handhabe anging). Wohl schon auf Grund der Gewohnheit sagte mir das Gerät nicht zu. Letztendlich aber auch durch Recherchen im Netz über diverse Foren stellte ich fest, dass eigentlich jeder Hersteller ja so seine Probleme hat - wenn auch nicht unbedingt alle an selber Stelle, so aber dennoch gleich gravierend. Ergo blieb ich beim Zumo für den Kurierdienst.

    Es ist schon fast wie mit dem Kauf einer DSLR-Kamera ... wenn du erst mal auf einem System bist, dann sollte man da auch bleiben. (Denn man kennt irgendwann die Fehler und weiß, wie man damit umzugehen hat. )

  9. Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    113

    Standard

    #89
    Fahre inzwischen seit 6 Jahren mit dem Zumo 550.
    Abstürze hatte ich in der ganzen Zeit genau -2-.
    Bildschirm dunkel und die Kiste war aus.
    Kurz angehalten, Knopf gedrückt und die Tour ging weiter.
    Also kein wirkliches Problem.
    Habe mir dann vor 3 Jahren ein Livetimeupdate gegönnt und spiele damit je nach Wunsch (inzwischen klappt es tatsächlich ) die Regionen auf.
    Auf dem Navi habe ich immer nur einen Teil der Region, die ich im Jahr fahren will.
    Der Rest Europa ist auf einer 4 GB SD Karte (für den Notfall, falls ich mal anders fahren sollte).
    Also ich bin und bleibe beim Garmin.
    Kollege fährt mit TomTom (oder auch DREH-TOM). Landen öfters mal auf einem Feldweg oder mitten im Wald

  10. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #90
    Ich habe mein Garmin Zumo 550 idealerweise nach einigen Monaten Gebrauch hier an ein Forenmitglied verkaufen können. IPXX bringt halt nur was, wenn der Inhalt auch schützenswert ist.

    Bin gerade wieder am Planen einer 4-Tage Tour rund um den 1. Mai. Im Prinzip brauche ich dazu nur die Ziele bzw. Zwischenziele eingeben, die ich unbedingt passieren möchte. Die nicht-kurvenreichen Strecken, Autobahnen und Bundesstrassen nach Möglichkeit zu vermeiden (nicht 100% ausschliessen) überlasse ich dabei vertrauensvoll dem Navi(gon).

    Canario


 
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garmin Streetpilot III routet nicht mehr
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 21:06
  2. Biete Sonstiges Touratech Motorradhalterung Garmin GPSmap 276 / 278 und 512mb Garmin Speicherkart
    Von Elchfan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 10:49
  3. Garmin 400 startet nicht mehr!
    Von Holti im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 16:21
  4. Garmin GPSmap 176C oder Garmin Quest
    Von Q1200 im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 14:14
  5. Nix mehr mit 2.ter Garmin Lizenz
    Von GS Jupp im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 19:37