Ergebnis 1 bis 5 von 5

Nutzung von Garminkarten auf PDA möglich??

Erstellt von Elchfan, 13.11.2006, 13:35 Uhr · 4 Antworten · 2.222 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    61

    Frage Nutzung von Garminkarten auf PDA möglich??

    #1
    Moin Boxergemeinde,

    weiß jemand ob es eine Software gibt, mit der ich Garminkarten auch auf dem PDA nutzen kann. müsste da doch irgendwas geben, da Garmin ja auch ein PDA-Modell im Angebot hat.

  2. Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    #2
    Moin Elchfan

    Welche Software benutzt Du auf dem PDA? Ein Tipp wäre: GPS-Babel.
    Das ist ein Klasse Konvertierungstool, ich setze dies oft mit dem Motorradtourenplaner ein. Falls das nicht ausreicht, einfach mal hier anfragen.

    Thorsten

  3. Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    61

    Standard

    #3
    Hi Thorsten,

    benutze zur Zeit nur reine Nav für die Straße sprich TomTom und Navtech. Wollte den PDA jetz auch mal für die kleineren Wege und zu7m Wandern in Norwegen einsetzten.

  4. Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    #4
    Hallo Karsten

    TomTom wird von GPS-Babel unterstützt, Navtech kann ich auf die Schnelle nicht finden. Einfach mal ausprobieren. Ansonsten kann ich das Naviboard echt empfehlen.

    Thorsten

  5. Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #5
    Pech gehabt,
    du kannst die Karten erst gar nicht auf dem PC ansprechen bzw. das MapSource Programm starten, um die Karten für die Sychronisation bereit zu stellen. Dazu brauchst du die Freischaltung, die mit dem Garmin Ique verknüpft ist. Also Geräte-Nr., Freischaltungs-Code und MapSource-Freischaltung auf dem PC ist nötig. Sonst geht gar nix. Freischaltung für max. 2 Geräte ist ohne Zusatzkosten möglich. Den Ique gibt´s mit Palm Software, ist schneller hat aber nur Windows Mobile 3 fest installiert. Andere Variante ist der M. Unter Windows mobile 5 ist das Betriebssystem auf Chips ausgelagert und erweiterungsfähig (z.B. mit neueren Flash-Versionen) aber eben langsamer.
    Da muss man sich entscheiden. Ich hab die Palm-Variante gewählt.
    Der kann den Fernseher als Fernbedienung steuern, die Emails abfragen und im Internet sörfen. MP3 währen der Mopedfahrt hören ist ebenfalls kein Problem.
    Navigieren mit Ton ist logo. Systemsicherung auf dem Chip ist dringend ratsam, wennn es zum totalen Systemabsturz kommt ist meist eine neues Aufspielen der Daten nötig. Das ist aber mit der eingebauten Sicherung in 3-5 Min. erledigt. Kann passieren, wenn man die Fremdstromversorungung abschaltet, das Gerät aus der Halterung rausreisst, aber der Rechenprozess noch nicht abgeschlossen ist. z.B. fährst in die Tiefgarage, Rechner sucht Satelliten. Sucht und sucht. Findet logischer Weise in der Garage nix. Du nimmst den Garmin aus der Halterung, damit ihn niemand klaut. Das war´s dann. Solltest ihn vorher ausschalten, dann ist es kein Problem.
    Sonst kann ich ihn nur empfehlen, ist das beste was ich auf dem Gebiet kenn, nix ist halt perfekt.
    Aber ich glaube nicht, dass dir die Übertragung auf einen anderen Rechner gelingt.


 

Ähnliche Themen

  1. Garminkarten kopieren
    Von ulixem im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 01:49
  2. Alternative Nutzung von BMW Motorradmotoren gesucht!
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 16:14
  3. H 4 Einsatz möglich
    Von Waldecker im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 02:38
  4. Militärische Nutzung in Leipzig?????
    Von Doro im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 08:16
  5. Nutzung von Forst- und Wirtschaftwegen
    Von Rattenfänger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 07:02