Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 85

Offline Navigation mit Android Handy

Erstellt von wuchris, 10.04.2012, 11:00 Uhr · 84 Antworten · 13.984 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    snip ...
    Desweiteren ist das Symbian Betriebssystem wohl das letzte, welches nicht andauernd nach Hause telefoniert und wo sich so banale Sachen wie, wann soll das Ding online gehen um nicht permanent im Netz rumzuhängen, einstellen lassen.
    Android ist tatsächlich eine fette Datenkraake. Wenn ich das zurückgegeben könnte ... sofort! Ich habe keine Ahnung, warum Symbian so schlecht angesehen wird, während Android in den Himmel gehoben wird. Funktional kann ich auch keinen besonders relevaten Unterschied sehen. Aber wahrscheinlich hast Du den Grund gerade genannt. Mir unbegreiflich, wie ich drauf hereinfallen konnte.

    Das absolut größe Plus hat Nokia defintiv durch die Karten.
    Das Nokia Navigationssystem ist für mich in keinster Weise schlechter wie ein Einzel Navi.

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung, warum Symbian so schlecht angesehen wird, während Android in den Himmel gehoben wird. Funktional kann ich auch keinen besonders relevaten Unterschied sehen.
    Schau dir an, welche Software (halt: ÄÄÄPPS) für Android und Konsorten am häufigsten heruntergeladen wird: da führen Quatsch-, Spiele- und Zeitvertreibapps mit großen Abstand zu dem, was ich mir wünschen würde.
    Ich würde mir wünschen:
    -Tankmanager mit Excel oder ASCII Export
    -Super Navigation mit Import und Export von Routen
    -Office Kompatiblität
    -Synchronisierung ALLER Outlook Daten (DER Witz schlechthin: versuch mal Outlook Aufgaben und Notizen mit einem Android zu Synchroniseren... bei meinem billig Dings EIN Häkchen und alles funzt tatdellos)
    -Mehrspur-Aufnahme-Gerät (Musikmachen)

    Irgendwie werd ich das Gefühl grad gar nicht mehr los, ich mache mich todunglücklich, wenn ich mir ein Android hol.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    So wie ich. Ich meinte das ernst.

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #14
    Wenn ich mir meine letzten Beiträge durchlese, erscheine ich mir selber fast paranoid: ich frag nach Navigation für Android Handys, weil ich mir so eins vielleicht kaufen will und lass dann sowas ab.
    Ich glaube nicht, dass die Dinger schlecht sind, schätze aber vor allem den großen App-Store, wo es alles erdenkliche dafür gibt. Microsoft hinkt da noch massiv hinterher und von Symbian braucht man -> leider! <- gar nicht mehr zu reden.


    Insgesamt schauts aber so aus, als bekäme man demnächst Nokias eh geschenkt, wenn man die Nachrichten, die just heute bekannt werden, verfolgt.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...0.html#ref=rss

    AT&T verkauft das neue Lumia scheinbar im Moment für nen 100er. Wenns das morgen auch bei uns für das Geld gibt, schlag ich zu

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Das allermeiste in der großen Auswahl bei Google Play ist sowieso Mist und die Vielfalt darum nur ein nummerischer Wert. Auf meinem Android Handy ist so viel von dem Mist vorinstalliert, eigentlich das meiste sogenannte Sozial Media Gedoens von Twitter, Foursquare, Facebook, usw., einiges davon lässt sich nicht mal entfernen, z.B. Facebook, Wisepilot, Evernote. Ein Google Email Account ist obligatorisch, ob ich's haben will oder nicht.

    Location + Bewegungsmuster, Vorlieben + Interessen, Bilder die man ansieht + Mucke die man hört, Artikel die man sich ansieht, Termine die man hat ... nenn' es, alles können die nun auch von unterwegs speichern. Und wenn man sich da rigoros abklemmt bleibt ein normales Handy mit großem Bildschirm übrig.

  6. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    .....Location + Bewegungsmuster, Vorlieben + Interessen, Bilder ...
    Ich will dem garnicht widersprechen, nicht nur Google, Apple usw., sondern auch unser Staat interessiert sich natürlich intensiv für uns, z.B. per Speicherung unserer Verbindungsdaten . Nur das muß jeder für sich selbst ausmachen, wie weit er dem Vorschub leistet. Auch wenn es den Jüngeren unter uns kaum glauben können, es gab schon mal eine Zeit ohne Mobile Phone und Internet.


    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ..... Und wenn man sich da rigoros abklemmt bleibt ein normales Handy mit großem Bildschirm übrig.
    Um auf die Ursprungsfrage des Threadstarter zurückzukommen, es gibt für Android, iPhone und auch Symbian (kommerzielle) Offline-Navigationssoftware, bei der die Karten auf dem Handy gespeichert sind (u.a. von Navigon, Sygic usw.). Dazu benötigt man keine Internetflat, die ja besonders im Ausland meist teuer zu stehen kommt. Download und Aktualisierung erfolgen z.B. über WLAN.

    Mein am Motorrad genutztes Navi (Garmin Nüvi) wird wohl mein letztes reine Navi sein. Irgendwas in der Größe eines Galaxy Note wird es irgendwann ersetzen, weil es viel universeller und flexibler ist und mehr meinen Nutzungsgewohnheiten entspricht.

    Gruß Siegfried

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #17
    habe grade eins in der Bucht ....ist meins
    Moin,

    nun ist´s meins!

    Trenne mich wieder von meinem Sony Ericson mit Android, wie Peter schrieb, ist das ganze App-Gedöns was für pubertierende.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Meera37 Beitrag anzeigen
    snipp ...
    Um auf die Ursprungsfrage des Threadstarter zurückzukommen, es gibt für Android, iPhone und auch Symbian (kommerzielle) Offline-Navigationssoftware, bei der die Karten auf dem Handy gespeichert sind
    Es gibt es für Android Navi-maessig nichts das auch nur annähernd an die Symbian - Nokia Lösung heranreichte. Damit waren wir durch.

    Überhaupt ist das meiste an Software im Android Apps Bereich Schrott für Spielkinder.

  9. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Es gibt es für Android Navi-maessig nichts das auch nur annähernd an die Symbian - Nokia Lösung heranreichte. Damit waren wir durch.
    Ihr vielleicht Ich maße mir nicht an, im Rundumschlag alles andere als schlecht zu verurteilen, besonders dann nicht, wenn ich es nicht selbst intensiv ausprobiert habe. Für mich war der Übergang von Symbian auf Android jedenfalls genau richtig. Zu lange habe ich mich mit Nokia-Mobiles herumgeschlagen. Jetzt kann ich endlich problemlos Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen usw. mit Thunderbird synchronisieren, was unter Symbian eine Katastrophe war.
    Ich denke, Symbian ist sowieso so gut wie tot.
    Aber ich möchte niemanden von irgendwas überzeugen, wozu auch !

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Überhaupt ist das meiste an Software im Android Apps Bereich Schrott für Spielkinder.
    Man muß nicht alles installieren und für das Entfernen ungeliebter, vorinstallierter Apps gibt's im Internet massenweise Hinweise.
    Und es gibt auch (für mich) genügend Apps, die ich äußerst sinnvoll finde, z.B. Blitzer.de

    Gruß Siegfried

    - bin jetzt raus, da am Thema vorbei -

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Meera37 Beitrag anzeigen
    Irgendwas in der Größe eines Galaxy Note wird es irgendwann ersetzen, weil es viel universeller und flexibler ist und mehr meinen Nutzungsgewohnheiten entspricht.
    Sowas war auch mein Gedanke. Angetrieben durch die Diskussion hier, hab ich mich allerdings nochmal mit Android und Windows 7 mobile beschäftigt und festgestellt, dass alle Probleme, die in irgendwelchen Foren genannt werden, mir mit meinem Steinzeit-Symbian absolut fremd sind
    Ein 7 Zoll Tablett - von der Form her etwa wie das kleine von Lenovo - mit gscheiter Navigation drauf, stoßsicher, regenfest,..., das wärs.
    Weniger für Routen, sondern vielmehr, um auf der dig. Karte ständig die eigene Position zu sehen und hier sofort - wie auf einer echten Karten - sich zurechtfinden zu können.

    Ich werd mir jetzt nochmal die letzten Symbian-Modelle zu Gemüte führen. Bevor Nokia dieses Betriebssystem endgült beerdigte, haben sie ja mit quasi Symbian 4 nochmal eines rausgebracht, was offenbar die Annehmlichkeiten von Android (Verknüpfung von sämtlichen Kommunikationswegen) mit den Annehmlichkeiten von Symbian (ich kann bestimmen, wann das Ding online geht, kann alles so einstellen, wies mir schmeckt) verbindet.
    Alte Topmodelle Nokias - wie gesagt MIT gratis Navigation drauf - gibts inzwischen für weniger als die Hälfte der aktuellen Topmodelle. Ist mir auch wichtig, dass es nicht zu teuer ist: ich hab viel auf Baustellen zu tun. Da werden die Dinger gern mal dreckig, nass, feucht, hingeschmissen,....

    Einzige Wermutstropfen ist und bleibt: es gibt auch sinnvolle Apps für die aktuellen Geräte und die bleiben einen halt teilweise verschlossen, mit einem Betriebssystem, das nicht mehr weiterentwickelt wird.


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Android Offline Navigation mit Importfunktion für Touren
    Von klaus_moers im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 16:04
  2. Biete Sonstiges Samsung Galaxy S2 i9100, wie neu, Android 4.03
    Von Elektroniker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 17:43
  3. Navigon für Android - Routen importieren?
    Von Struwie im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 21:18
  4. iPad oder Android mit Offline-Routenplaner
    Von Pouakai im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 20:50