Ergebnis 1 bis 9 von 9

OSM Karten im Navigator III updaten

Erstellt von sunny27805, 18.05.2011, 12:58 Uhr · 8 Antworten · 2.555 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    106

    Frage OSM Karten im Navigator III updaten

    #1
    Hallo GSler/innen,

    seit kurzem bin ich noch nicht so ganz glücklicher Besitzer eines BMW Navigator 3. Habe wie schon beim Navigator 2 die OSM Karte von Lambertus über MapSource draufgeschmissen, da ich diese für meinen Kroatienurlaub als praktikabler und günstiger empfunden habe. So, nun ist aber eine neue Karte mit aktuellerem Kartenmaterial verfügbar. Wollte mir diese draufziehen und was sagt er mir.... nicht genügen Speicherplatz . Sprich er löscht die alte Karte nicht . Habe nun die Suchfunktion benutzt und auch gegoogelt. Im Forum war von einer ähnlichen Situation aber mit originalen Garmin Karten zu lesen, allerdings die Lösung mit der Hotline und Support von Garmin geht ja bei OSM Karten schlecht . Dann hab ich im "Naviuser Forum" diese Anleitung gefunden:


    Vorbereitung: Aktuellen Webupdater runterladen und installieren
    V2008nt in Mapsource installieren und Freischalten

    Man nehme eine SD Karte im Kartenleser oder einen USB Stick mit mindestens 2GB Kapazität, öffne Mapsource, wähle die installierte V2008NT. Dann alle Kacheln der CN2008nt selektieren, einen Kartennamen angeben (wichtig: City Navigator Europe NT 2008 ALL) und einen kompletten Kartensatz auf den Wechseldatenträger generieren. Das kann je nach Rechenleistung des Rechners etwas dauern.
    Wie das geht, sieht man hier.

    Dann geht es wie folgt weiter:

    1. Einen Ordner c:\278 auf der Festplatte erstellen
    2. kopiere von dem Wechseldatenträger die ebend erstellte gmapsupp.img nach c:\278
    3. Benenne das File in von gmapsupp.img nach gmapprom.img um
    4. Wechseldatenträger entfernen und das GPS Gerät per USB anschließen
    5. Eingabeaufforderung öffnen (Start, ausführen, cmd.exe)
    6. Folgenden Befehl eingeben (vorausgesetzt der Webupdater ist in diesem Verzeichnis installiert:

    C:\Garmin\WebUpdater.exe /upload_file rgn=49 path=C:\278\gmapprom.img -autorun usb /unlock_check fid=284 pid=1 /i

    Achtung: wer diese Anleitung für andere Karten als die hier im Beispiel verwendete CN2008nt einsetzt muss die FID anpassen! Die gültigen IDs findet man hier: http://www.naviuser.at/forum/showpos...89&postcount=1

    Abschicken, warten und hoffen.


    So das schien mir ja alles ganz logisch. FID wäre 2000 und Pfad etc, hab ich angepasst. Jetzt meckert er aber rum, dass ich keinen Freischaltcode für die Karte besitze.... wie gibts das denn? Ist ja ne OpenSourceMap....
    Vielleicht hat ja von euch noch eine Idee oder Alternative wie ich das Problem lösen kann.... Wäre sehr dankbar!

    Ansonsten werd ich dann doch mal sehr kleinlaut bei Garmin anrufen.....

  2. Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    106

    Frage Keiner eine Idee

    #2
    Keiner eine Idee, Lösungsvorschlag oder Altagserfahrung?

  3. Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #3
    Hallo,
    nur so eine Idee: du könntest mal versuchen, erstmal die bestehenden Karten durch einen Mini-Kartensatz zu überschreiben (ein Stück Nordsee oder so)
    Danach sollte Platz genug für die Mapsource-Übertragung sein.

    Ist graue Theorie, ich kenne das Nav III nicht.

    Viel Erfolg
    Joe

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #4
    Moin,

    ich habe bereits häufiger im 2610 bestehende OSM-Karten 'überschrieben'. Natürlich nur komplett mit allen Karten (CN2009 + Overlaykarten) die ich auf das Navi haben wollte. Insgesamt immer um so ca. 1,8 MB.

    Keinerlei Probleme.

  5. Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    106

    Standard

    #5
    Genauso funktionierte es eben mit dem Navigator II, jedoch nicht mit dem Navigator III, da wird der Speicherplatz der noch frei ist jedesmal weniger.... und am Schluss bleibt mir nix mehr übrig um die Strecke zu tracken, POI´s etc...
    Grüße Tom

  6. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Daumen runter

    #6
    Hi Tom,

    da du einen "BMW Motorrad Navigator" und keinen "Garmin StreetPilot 2820" hast, wird dir Garmin nicht weiterhelfen, dort wird man eher an den Support von BMW veweisen.
    Ich selbst habe mich auch schon zigmal über den Sch..ß geärgert den BMW bzw. Gamin da angerührt haben.
    Maps/Tiles einfach löschen: geht nicht! Es gibt auch kein Tool dafür - jedenfall nicht für User.
    Um eine überflüssige Map/Tile zu löschen, habe ich mir mal so geholfen:

    1. in MapSource einen kleinen Kartenausschnitt (Nordsee) selektiert
    2. als Satz abgespeichert mit gleichem Namen wie die Map/Tile welche gelöscht werden soll
    3. aus MapSource heraus auf das Navi übertragen - und jetzt kommt's
    4. bevor die Übertragung beendet ist, den USB-Stecker ziehen!

    Hat geklappt! In meinem Fall waren zwar mehrere Versuche nötig, weil man den "richtigen" Zeitpunkt erwischen muss. Denn die alten Daten sollen bereits gelöscht sein, die neuen aber noch nicht komplett geschrieben.

    Das Problem mit der Abfrage des Freischaltcodes könnte tatsächlich an einem verbliebenen Rest des City Navigators liegen.

    Hoffe das hilft dir weiter!

    Gruß,
    vacca

    PS: BMW Support anschreiben bringt nichts, die antworten nicht mal - trotz mehrerer E-Mails. Haben wohl selber auch keinen Plan.

  7. Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    106

    Standard

    #7
    Hi Vacca,

    wie bist Du denn auf die Idee/Lösung gekommen???
    Werde das heute Abend gleich mal ausprobieren.
    CN ist bei mir immer noch aufm Navi drauf.
    Vielleicht will er ja tatsächlich desshalb den Freichaltcode, jedoch sollte es doch jedenfalls theoretisch möglich sein, dass mehrere Karten pararell drauf sind, ohne sich zu behindern oder zu beeinflussen.
    Werde das alles nochmal durchprobieren und dann berichten...
    Danke auf alle Fälle schon mal für einen neuen Lösungsansatz!

    Grüße Tom

  8. Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    106

    Standard

    #8
    Hallo Vacca,
    hast Du den "Stecker gezogen" als in MapSource noch der "grüne Balken" lief, oder kurz nachdem er fertig war?
    Bei mir ist es so, wenn ich den Stecker ziehe bevor er mit der Übertragung fertig ist, dann bleibt der Navigator hängen, sprich stürzt ab. Wenn ich Ihn dann neu starte, sind trotzdem alle alten Karten da.... *gruml*

  9. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Standard

    #9
    Hallo Tom!

    Tja, wenn ich das genau sagen könnte, hätten sich all meine Probleme mit mangelndem Speicher bei diesem Gerät erledigt. Dann wäre der ja ruck-zuck freigemacht.
    Das musst du sehen wie ein Glücksspiel!
    Ich habe ja geschrieben, dass ich auch eine Reihe von Anläufen brauchte, wobei ich jeweils zu verschiedenen Zeiten den Spöpsel gezogen habe.
    Abgestürzt ist mein Navi - wenn ich mich recht erinnere - aber bei keinem Versuch.

    Also: Versuch macht kluch!

    Sorry, dass ich nicht mit einem konkreteren Tipp helfen kann.

    Gruß,
    vacca


 

Ähnliche Themen

  1. BMW Motorrad Navigator IV / Micro SD-Karten
    Von Bolle1188 im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 22:20
  2. Entfernen von Karten beim Navigator IV
    Von Hanstom im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 09:38
  3. TOMTOM Rider 2nd Fahrspurassistent updaten
    Von Schweinehund im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 20:46
  4. zweitnavi updaten
    Von wernerdann im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 20:05
  5. Suche Software/Karten für Navigator 2
    Von lumaho im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:00