Ergebnis 1 bis 6 von 6

PDA mit GPS - wasserdicht und stossfest

Erstellt von RolandK, 09.07.2007, 11:07 Uhr · 5 Antworten · 1.179 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    18

    Standard PDA mit GPS - wasserdicht und stossfest

    #1
    Hallo,
    ich habe, auf der Suche nach Alternativen für die Navigation auf dem Motorrad, folgenden Beitrag gefunden.
    http://digital-world.de/news/kommuni...loox_n520.html

    Gruß
    Roland

  2. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Daumen hoch PDA als Navi

    #2
    Hi Roland,

    ich nutze selber einen iPAQ 5550 inkl. dem TomTom Navigator 5.x.
    Dieser hat seinen Platz auf einer TT Halterung (http://www.touratech.com/shops/001/p...884af59cd23b03) gefunden.

    Zugegeben gibt es diese Konstellation nur aufgrund dessen da ich bereits vorher schon im Besitz des iPAQ gewesen bin..
    Wenn ich mich neu entscheiden sollte dann würde ich sehr wahrscheinlich einen ZUMO kaufen.

    Viele Grüsse
    Stefan

  3. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #3
    http://www.andres-industries.de/

    Das der Hersteller des "Rugged PDA"

    Ich hate so ein Palmcase mini... Funzte super, war aber leider immer noch sehr groß und der PDA mit Sonne unleserlich.

  4. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Lächeln PS:

    #4
    Die schlechte Lesbarkeit bei starkem Lichteinfall kann ich bestätigen.
    PDA's eignen sich meines Erachtens daher nur bedingt.
    Ich habe mir bei CONRAD eine antireflektierende Folie gekauft. Damit ist es deutlich besser geworden...aber immer noch nicht der Hit.

    Positiv ist bei der PDA Nutzung natürlich die eigentliche Funktion des PDA's.
    Adressen, Tools und Add On's, sowie die Notizfunktion ist einfach genial.

    Letzlich wird der Geschmack und primär deine Anforderung entscheiden.

    Viele Grüsse
    Stefan

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    Die schlechte lesbarkeit kann man aber durch Audioanschluß umgehen

    Ich bin mit PDA fast nur nach "Gehör" gefahren und in ganz unklaren Situationen ab ich dann auf Display geschielt und versucht was zu erkennen... manchmal musste ich daüpr allerdings anhalten.


    Als sehr positiv war auf dem PDA die Navisoftware iGo2006... wenn der zumo nur annähernd die Funktionsweisen hätte, wärs still im naviboard
    Vorallem verbrät iGo nicht die Ressourcen des Prozezzors für Schnick schnack wie Navigon etc. sondern stellt einfach, aber klar und deutlich alles da was man benötigt. Ist im Vergleich wie Linux zu Windoof... nur das es sogar noch einfacher zu installieren ist als die anderen PDA Lösungen...

    Naja... ich schweif ab...

  6. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    385

    Standard

    #6
    Das mit " nach Gehör fahren" praktiziere ich auch.

    Fahre auf meiner GS mit einem Loox 100N ( PNA ). Je nach Lichteinfall auf´s Display ist halt nicht immer was zu erkennen. Aber Dank Audio-Kabel und Nolan Helm mit N-Com System funktioniert das ziemlich gut. ( geht aber auch gut mit dem Kopfhörer eines MP-3-Players )

    Habe den Loox mit einem normalen Halter auf der Grundplatte für die Fahrramontage mit einer Rohrschelle aus dem Installationsbereich an der Lenkerstrebe befestigt. Zusätlich Klettband am Halter und am Loox. Hält bombenfest.
    Stromversorgung über zusätzliche Steckdose auf dem Luftfiltergehäuse unter dem Tank / Sitzbank und Kabelführung bis zum Lenker.

    Und bei Regen kommt der Loox einfach unter die Regenhaube vom Tankrucksack.

    Kosten hielten sich absolut in Grenzen.

    Loox war ein Werbegeschenk ( ist aber auch recht preiswert bei ebay zu haben )

    Europakarte zum Grenzenlos-Navigieren in 37 Ländern preiswert bei ebay geschossen

    2MB-SD-Karte 29,00 Euro
    zusätzl. Ladekabel 7,00 Euro
    Halter 19,00 Euro

    Auch bei meiner letzten Tour in den Alpen ( Öster./Schweiz/Italien ) hat das Teil einwandfreie Dienste geleistet, absolut fest in der Halterung gesessen und die gleiche Streckenführung vorgesehen wie die hans-hans- Geräte oder die von Gar........... , die bekanntlich ja richtig viereckiges Geld kosten.


    Fazit:

    für Jemand der nur gelgentlich ein Navi benötigt um sicher ans Ziel zu kommen völlig ausreichend, einfach zu bedienen und vor Allem günstig. Daher aus meiner Sicht empfehlenswert.

    Gruß

    Klaus

    P.S. Falls Interesse zur Nachamhmung besteht kann ich Fotos zur Verfügung stellen


 

Ähnliche Themen

  1. 12V Relais wasserdicht
    Von Ham-ger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 19:12
  2. Koffer wasserdicht?
    Von DirkDiggler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 14:24
  3. Wie dicht ist Wasserdicht?
    Von dr.musik im Forum Bekleidung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 18:57
  4. Vario-Koffer wasserdicht??
    Von bernyman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 09:09
  5. Zumohalter wasserdicht?
    Von rahnerklaus im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 16:39