Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Problem mit TomTom Raider an GS 1200

Erstellt von lucky111, 10.04.2014, 20:00 Uhr · 10 Antworten · 1.202 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    5.513

    Standard Problem mit TomTom Raider an GS 1200

    #1
    Hallo Leute,

    nachdem ich mir am letzen Samstag ein Tom Tom Rider 2013 gekauft habe und heute der Cartool Stecker vom eingetroffen ist, habe ich heut nachmittag das Navi angebaut.

    Zuhause hatte zuvor alles funktioniert (Anschluß und Bedienung über PC, Tyre, usw).

    Anbau war natürlich kein Problem.

    Wie schon erwähnt habe ich den Stromanschluß über den Cartool Stecker gemacht. Um dem bekannten Entladeproblem entgegenzuwirken, habe ich in die Stromzufuhr, wie hier im Forum beschrieben, einen Widerstand eingelötet.

    Mein Problem ist jetzt, dass das Navi nicht ein- bzw. ausschaltet, wenn ich die Zündung ein- bzw. ausschalte. Genauso bleibt die Akkuladekontrolle (Batteriesymbol unten links im Display) während des Betriebs sichtbar.

    Auf einer Probefahrt funktionierte das Navi einwandfrei (Navigation, Ansage über Headset, Anschluß des Handys), allerdings lief das Navi nur auf Akkubetrieb.

    Mit dem Tester gemessen, habe ich Strom bis zu den Kontaktpins der Aktivhalterung.

    Habe ich irgendetwas beim Anschluß falsch gemacht oder hat das Navi einen defekt?

    Was meint ihr?

    PS: Nachdem es nicht funktioniert hat, habe ich den Widerstand wieder entfernt - aber mit dem gleichen Endergebnis.
    Alles geht bis auf das Ein-/Ausschalten und die "Batterieanzeige" (kein Fahrzeugstrom-nur Akkubetrieb)

    Danke schon mal im Voraus für eure Meinungen/Tipps.

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    Es gab mal bei TomTom Probleme mit der Aktiv Halterung.Da hatte der Stecker einen Wackler.Ich war selber betroffen.Es war ein bekanntes Problem und der Halter wurde kostenlos getauscht.
    Ob das immer noch ein Problem ist,weiß ich nicht,könnte aber ein Möglichkeit sein.

  3. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    5.513

    Standard

    #3
    Danke bastl-wastl für den Tip.

    Wobei ich ja an den Kontaktpins der Aktivhalterung Strom drauf habe.

    D.h. ich habe Fahrzeugstrom bis direkt vors Navi.


    Noch ein weiteres Detail:
    Wenn ich das Navi ausgeschaltet über USB an den PC anschließe, springt es sofort an.

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    Dann kann es nurnoch sein dass der Strom an den falschen Pins anliegt.

  5. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    5.513

    Standard

    #5
    Aber die Polung von Cartool auf Navistecker ist richtig. Überprüft!
    Plus auf rotem Navikabel.

    Dann müßte der Fehler ja in der Aktivhalterung liegen.

  6. Boogieman Gast

    Standard

    #6
    Hallo Harald,

    wenn Du an den beiden äußeren Kontaktpins rund 5 Volt anliegen hast, kann es an der Aktivhalterung nicht liegen. Bei einer Verpolung haut es die interne Sicherung durch. Eventuell rastet der Rider (Raider ist jetzt Twix ) nicht ganz ein und bekommt keinen Kontakt. Achte mal darauf.


    Gruß
    Klaus

  7. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    105

    Standard

    #7
    Wenn , wie beschrieben, an den Pins der Aktivhalterung 5 V anliegen, dann ist die Verbundung zum TT nicht vorhanden. Hatte ich bei einer Aktivhalterung (neu) auch und musste ich tauschen. Meist sind es nur Teile eines MM, die da fehlen, kann man also optisch nicht so einfach feststellen. Sollte keine Spannung an den Pins anliegen, dann kann es die Sicherung in der Halterung sein, die ist aber nur tauschbar, wenn man die Halterung auseinandernimmt. Die Sicherung ist gelötet.

  8. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    5.513

    Standard

    #8
    @ Klaus: wieviel an den einzelnen Pins anliegt, kann ich jetzt nicht mehr sagen - müßte ich nachmessen. Aber auf jeden Fall war was da, dann kann es die Sicherung ja auch nicht sein, sonst wäre ja alles tot.
    Einrasten tut das Navi auch einwandfrei, darauf hatte ich schon geachtet.

    @ Ksiggi: Das kein Kontakt vorhanden ist, kann natürlich sein. Vermutlich wird es auf einen Tausch des Gerätes/Teilen hinauslaufen. Werd morgen früh im Laden stehen - dann sehen wir weiter.

    Danke nochmals für eure Beiträge.

  9. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    105

    Standard

    #9
    ich hatte das Glück, einen Kumpel mit TT nebenan zu kennen, da hab ich es probiert und dann hatte ich gute Argumente beim Tausch, ne und ich war mir dann auch 100% sicher

  10. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    5.513

    Standard

    #10
    So, nach Rücksprache mit Tom Tom wird das Navi zur Prüfung eingeschickt.
    Garantierte Rücksendung in maximal einer Woche.

    Hab bei Polo Pforzheim ein anderes Navi angeschlossen und das lief problemlos.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zumo 350-Befestigung mit TT-Halterung an R 1200 GS
    Von Q-Charly im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 23:36
  2. Paar kleine Probleme mit meiner R 100 GS P-D
    Von Sires im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 19:47
  3. Zumo 550 an GS 1200 mit Eigenbau
    Von puberter im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 20:47
  4. Große Probleme mit TomTom Rider 1
    Von smarthornet64 im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 14:25
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 03:17