Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Probleme mit nüMaps Lifetime™ Europe 2011.20

Erstellt von Pouakai, 24.08.2010, 19:48 Uhr · 16 Antworten · 3.202 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #11
    Bei meinem BMW-Navi IV ist alles drauf gegangen. Allerdings hat das Update auch ein paar Stunden gedauert. Und auch nur beim zweiten Versuch...

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Standard

    #12
    @Andreasmc: Der hat auch etwas mehr ROM spendiert bekommen.
    Ist inzwischen auch Gamin aufgefallen, dass 2 GB etwas knapp sind für West- und Osteuropa und was da sonst noch drumherum liegt.

    Gruß
    vacca

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    Kann nun Vollzug melden.
    Ichhabe den hundsnormalen Standardweg gewählt, habe ZUmo 550 angeschlossen, in MyGarmin auf Aktualisieren gedrückt und gewartet. Dann kam leider die Meldung, es fehle Platz. Wäre noch schön, wenn auch gesagt würde, WIEVIEL fehlt! IM Nachhinein kann ich sagen: Ca. 6 MB...

    Also hab ich nochmal ausgemistet. Unnütige Pfeilvarianten und Sprachversionen hab ich auf die SD-Karte verschoben.
    Zum Schluss dann auch die im Naviboard empfohlene überarbeitete Steffiversion. Ich weiss gar nicht mehr deren Vorteil! Aber da ich eh ausschliesslich ohne Ton navigiere, ist es ja an sich egal, was sie quatscht. Nur im Auto hatte ich manchmal den Ton an aber: "Isch abe gar keine Auto" (mehr)!
    Nun ging es dann plötzlich mit dem Download. Brav alle Häkchen gesetzt, so dass nicht nur Gerät sondern auch PC profitieren. Und los gehts. Auf die Uhr hab ich nicht geschaut, aber die hier genannten Zeitangaben kommen in etwa auch bei mir hin.Alles lief reibungslos durch.
    Installation funktioniert, Zumo ist getestet.
    Die albernen Pfeile konnte ich zurückverschieben, die Supersteffi nicht. Da fehlen eben besagte 6 MB...
    Jetzt kommt das Netbook an die Reihe.

  4. Pouakai Gast

    Standard

    #14
    Ich habe mich jetzt dafür entschieden nicht mehr das komplette Material auf das Gerät uploaden.

    1. Updates gehen schneller auf das Gerät
    2. Wenn ich weiter weg fahre, dann weiß ich wohin und kann das Kartenmaterial dementsprechend anpassen
    3. Ich muss mir keine Gedanken mehr machen wegen Speicherhaushalt
    4. Ich kann genügend Touren auf dem Gerät bevorraten und muß nicht immer erst vom Gerät löschen und dann von Speicherkarte laden.
    5. Wenn es mir danach ist, kann ich Spielereien auf dem Gerät installieren
    6. Beim Einschalten werde ich nicht jedes mal genervt wegen der Meldung neue Daten gefunden (POIs, Extras, usw...)

    Meine ganz persönliche Meinung.

  5. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.107

    Standard

    #15
    Hallo,
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Da fehlen eben besagte 6 MB...
    Vielen Dank für den interessanten Erfahrungsbericht. Die Frage ist nur, wie lange das hilft: Auch noch für die darauf folgende Version ?
    Außerdem muss man bedenken, dass das Gerät bei der Erstellung von Wegpunkten und Routen schreiben muss, vor allem aber auch bei der Trackaufzeichnung. Nach einer mehrwöchigen Reise enthält der mit Mapsource von Gerät ladbare Track nur die letzten Tage, für ältere Daten muss man auf die im Verzeichnis Archive angesammelten Dateien zurückgreifen - und diese summieren sich zu mehreren MByte. Alte Daten löscht das vermutlich selber, spätestens bei Speicherknappheit. Wer wert darauf legt, sollte also etwas "Luft" lassen.

    Eckart

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #16
    Eckart, leider hast du recht!
    Ichhabe in den letzten 4 Wochen knapp 8000 km Töfftour hinter mir. Das sind im Archiv ungefähr 20 MB. Zum Glück verschiebe ich abends meistens die Daten vom Navi auf das netbook, deshalb ist mir das egal. Aber beim nächsten update werde wohl auch ich nur noch teilweise die Karten übertragen. Denn das macht ja so kaum noch Sinn.
    Tja, wenn die QUalität des 660 nicht zum Umsteigen animiert, dann sorgt Garmin eben auf andere Weise zum Generationswechsel.
    Schwacher Stil.

  7. Klaus_D Gast

    Standard

    #17
    Ich habe erst einmal die komplette Installation auf den PC ausgewählt/vorgenommen. Aufgrund der Meldung, das der ZUMO über nicht genügend Speicher verfügt, habe ich natürlich auch den ZUMO aufgeräumt, Speicher reicht trotzdem nicht.

    Mit einem "kleinen Trick" funzt die Komplettinstallation auf dem ZUMO trotzdem. Ich habe erst eine "kleine Karte" DACH auf dem ZUMO installiert. Bewirkt natürlich, dass die komplette, vorinstallierte Karte Westeuropa auf dem Garmin überschrieben wird. Das ist auch gut so, denn jetzt ist genügend Speicherplatz für eine neue, zweite Installation (die die Karte DACH wieder überschreibt) frei. Mit der zweiten Installation wähle ich die komplette Karte Westeuropa aus - die jetzt angenommen wird -und installiere. Alles perfekt, ZUMO und PC sind auf dem neuesten Stand. .


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Garmin zumo 220 + nüMaps Lifetime
    Von Q...rious im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 11:30
  2. ZUMO 660, 4 Monate, nümaps Lifetime
    Von joschbob im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 13:46
  3. nüMaps Lifetime Update
    Von gazgaz im Forum Navigation
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 20:51
  4. NüMaps Lifetime
    Von gazgaz im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 17:21
  5. nümaps lifetime am Garmin 278
    Von Rennbenny im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 21:41