Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Qual der Wahl (Garmin oder TomTom)

Erstellt von ArcusMP, 25.02.2009, 22:11 Uhr · 15 Antworten · 3.026 Aufrufe

  1. Wogenwolf Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    ...... Was mich aber nach leidvollen Erfahrungen davon abgebracht hat, jemals wieder ein TomTom in meine Entscheidungen einzubeziehen ist der grauenhafte (und das ist schon sehr geschmeichelt) Support.
    Und ich habe mit dem Support sehr gute Erfahrungen machen können. Schnelle und unkomplizierte Hilfe.

  2. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    #12
    Stand genau vor der gleichen Entscheidung, bis gestern!
    Habe mir jetzt ein neues Zumo 550 bestellt.

    Kein Grauimport, Deutscher Händler ( mit richtigem Shop in Hannover ), und dem Kartenupdate für 2009.

    Das ganze für 490€ inkl. Versand.

    So, und jetzt beginnt das laaaaange warten auf den Paketmensch


    @Eckart: also mir macht so Vergleichen von Geräten immer sehr viel Spaß, es ist viell nicht "spanend" aber sehr sehr interessant

  3. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard ABWARTEN !!!

    #13
    Grundsätzlich kann ich nur jedem zu Garmin raten. Routenplanung und der Austausch selbiger via SD-Card, Internet etc. sind für ein Motorradnavi einfach das Kill-Argument und da kann TomTom ma so gut wie gar nix, außer Hampelei und Fummelei... das kostet einen Haufen Zeit und NErven und am Ende fährt man doch wieder ne andere Route als alle Anderen (wobei nur DIE Anderen mit Garmin Navi die geplante Route fahren!)

    LEIDER ist der zumo als reines Navi (Zieleingabe -> ankommen) eine Niete. Die rechnerische Routenführung ist (und war) nicht halbwegs den üblichen Standard entsprechend. Eine Einstellung Zeit/Entfernung 70/30%, oder besser frei wählbar fehlt gänzlich (fast alle Navis die ich sonst kenne habe das zumindest die Option "Optimale Route").

    Dennoch würde ich mir eher für die Dose ein Zweitnavi anschaffen, als auf den zumo am Motorrad verzichten, oder auf etwas von anderen Herstellern wechseln.

    Mein Tip zuzeit lautet allerdings ABWARTEN!!!
    Mit den zumo 600/660 kommt ein Nachfolger des zumos, der zu dem heutigen Navistandart aufschließt (z.B. Fahrspurassisten, RealView). Ob der dann auch "Optimale Route" beherrscht weis ich nicht, gehe ich aber von aus.
    Der Einstiegspreis des zumo 6x0 liegt deutlich unter dem damaligen des zumo.
    Vondaher würde ICH mir JETZT erstmal gar kein Navi kaufen und sobald ein akzeptables Angebot vorliegt beim 6er zumo zugreifen.

  4. Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    299

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von ddigiusto Beitrag anzeigen
    Hallo Jens,
    hab mein Glück mit Parallels/xp+mapsource versucht und bin kläglich gescheitert! (ist doch immer wieder zum ärgern sobald man was mit windows anfast!) seit ich aber mit "Garmin Road Trip", das du dir ganz easy von www.garmin.com herunterladen kannst, arbeite geht alles wie wir es von macbooks gewohnt sind "einfach super"
    hier die Programme mit denen ich jetzt arbeite:
    "Road Trip"
    "Map Manager"
    "Map install"
    "POI Loader"
    findest du alle auf der Garmin wep site.
    sieht am Anfang etwas kompliziert aus ist aber wie auf unseren mac's gewohnt sehr sehr "user friendly"
    alles Gut, viel Spaß,
    Daniel
    Herzlichen Dank für die Info.

    Gestern Abend habe ich mal ein "Mac-Happening" eingelegt und habe genau die Programme zzgl. WebUpdater auf meinen iMac installiert. Dann noch auf Windows-Ebene meine 2 vorhandenen Karten konvertiert, auf Mac-Ebene kopiert und in RoadTrip eingefügt. Hat alles relativ schnell und ohne Komplikationen funktioniert.
    RoadTrip arbeitet bis jetzt problemlos und auch die Performance ist noch so gerade akzepabel. (unter Windows läuft Mapsource in der aktuellsten Version allerdings flüssiger und schneller)

    Vor einem Problem stehe ich jetzt aber noch. Ich habe vor 3 Wochen von Garmin ein Karten-Update 2009.1 NT auf DVD erhalten. Ich habe die Karte installiert und sie wird auch wunderbar in RoadTrip angezeigt. So weit so gut.

    Aber wie kriege ich das Update jetzt auf mein Garmin 278 ? Ich ging erst einmal davon aus, dass das mit dem Programm MapInstall funktioniert. Nach starten des Programms wird auch sofort mein Garmin erkannt. Dann kommt allerdings der Hinweis, dass ich eine Datenkarte einlegen soll. Klicke ich den Hinweis weg, stehe ich sofort wieder an der gleichen Stelle und wieder wird der Hinweis gegeben. Soll heißen, es geht nicht weiter.

    Die Meldung ist aber Quatsch, da das 278er über einen internen 2GB Speicher verfügt, auf dem Gesamt-Europa mit allen Details abgelegt ist.

    Was soll ich tun ? Mache ich etwas falsch ?

  5. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard Garmin oder TomTom?

    #15
    Überhaupt keine Frage.

    Selbiges habe ich vor ca. zwei Jahren auch von Touatech gehört.
    Habe es mir angehört und abwinkend toleriert.

    Nun nach 4 Jahren habe ich mich von meinem TomTom navigator trennen wollen und siehe da, die Jungs aus Käseland haben richtig Ärger gemacht.

    Ich weiß zwear nicht wie es beim Garmin ist aber die Software welche du bei TomTom kaufst unterliegt einer doch sehr merkwürdigen EULA.
    Du erwirbst lediglich das Nutzungsrecht aber NICHT die Software. Soll heißen, einmal TomTom immer TomTom oder einen Garminsponsor.

    Für mich ist es klar dass nie wieder ein TomTom Produkt meinen Weg ebnen wird.

    Wenn die Kohle vorhanden ist dann in jedem Fall einen Garmin.
    Der 6xx klingt sehr vielversprechend. Wenn dan den.

    Ich selber habe mir eine low cost Lösung mit dem Crocodile angetan und der macht auch alles das was ich brauche.
    Den ganzen schnick schnack drumherum (mp3, sms schreiben etc.) brauche ich nicht und das Gelaber (....in 200 Meter rechts halten, in 100 Metern rechts abbiegen, jetzt rechts abbiegen bla bla....) vom Navi brauche ich auf dem Motorrad auch nicht.

    Ich hatte mit dem Navigator anfangs auch Routen am PC zusammen gestellt, irgendwann aber habe ich diese direkt am Navi zusammengestellt was letzlich auch deutlich schneller ging.

    Kurz um: Kaufe einen Garmin und warte noch auf die neuen Produkte aus dem Hause Garmin.
    Einen TomTom würde zumindest ich niemals wieder kaufen weil Halterung schlecht, Service so lala und das Preis Leistungsverhältnis paßt m.E. auch nicht. Zugegeben hat TomTom mit dem Rider aber sicherlich die Nische damals erkannt und konnte den ausgehungerten Markt prima bedienen.
    Mittlerweile tummeln sich aber weitaus mehr Produkte am Markt welche Wesentlich besser sind.

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von bose Beitrag anzeigen
    Stand genau vor der gleichen Entscheidung, bis gestern!
    Habe mir jetzt ein neues Zumo 550 bestellt.

    Kein Grauimport, Deutscher Händler ( mit richtigem Shop in Hannover ), und dem Kartenupdate für 2009.

    Das ganze für 490€ inkl. Versand.

    So, und jetzt beginnt das laaaaange warten auf den Paketmensch


    @Eckart: also mir macht so Vergleichen von Geräten immer sehr viel Spaß, es ist viell nicht "spanend" aber sehr sehr interessant

    Ich auch, ich auch!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Sturzbügel - Qual der Wahl: TT oder AQ oder ...?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 21:54
  2. Qual der Wahl......R1200 GS ADV oder R1150 GS ADV
    Von HarryS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 00:15
  3. R 12 GS-Tankrucksack -- Qual der Wahl
    Von Q-Charly im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 21:00
  4. Qual der Wahl...
    Von Nordlicht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 07:20
  5. Die Qual der Wahl
    Von cinimoD im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 19:27