Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Spannungsversorgung für Navi

Erstellt von BoGSer-Rüde, 06.10.2007, 21:37 Uhr · 11 Antworten · 2.150 Aufrufe

  1. BoGSer-Rüde Gast

    Standard Spannungsversorgung für Navi

    #1
    Ich brauche mal die Hilfe der "Elektriker" im Forum:

    Ich hatte bisher die Stromversorgung für meinen Rider direkt an die Batterie meiner 1150er (Bj. 03/2004) angeklemmt und das Navi am Lenker befestigt. Nun habe ich eine Halterung gefunden, die mir die Befestigung des Navis oberhalb der Lampenmaske ermöglicht. Allerdings ist nun das Kabel zu kurz. Bevor ich es nun verlängere habe ich folgende Frage: Gibt es irgendo in der Nähe der Instrumenteneinheit (evtl. sogar unter der Lampenmaske) eine Möglichkeit, wo ich z.B. mit Stromklauern (so heißen diese blauen Klemmen glaub ich) den notwendigen Saft für das Navi abzapfen kann? Hat da jemand Erfahrung damit und muss oder soll ich evtl. dann eine Sicherung zwischenschalten (hatte ich bislang aber auch nicht).

    Ich freue mich über Eure Tipps!

    Danke und Gruß

    Wallace

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von BoGSer-Rüde Beitrag anzeigen
    Ich brauche mal die Hilfe der "Elektriker" im Forum:

    Ich hatte bisher die Stromversorgung für meinen Rider direkt an die Batterie meiner 1150er (Bj. 03/2004) angeklemmt und das Navi am Lenker befestigt. Nun habe ich eine Halterung gefunden, die mir die Befestigung des Navis oberhalb der Lampenmaske ermöglicht. Allerdings ist nun das Kabel zu kurz. Bevor ich es nun verlängere habe ich folgende Frage: Gibt es irgendo in der Nähe der Instrumenteneinheit (evtl. sogar unter der Lampenmaske) eine Möglichkeit, wo ich z.B. mit Stromklauern (so heißen diese blauen Klemmen glaub ich) den notwendigen Saft für das Navi abzapfen kann? Hat da jemand Erfahrung damit und muss oder soll ich evtl. dann eine Sicherung zwischenschalten (hatte ich bislang aber auch nicht).

    Ich freue mich über Eure Tipps!

    Danke und Gruß

    Wallace
    Hi Wallace,

    warum verlängerst Du nicht einfach das vorhandene alte (Batterie) Kabel und baust zwischen altem und neuem Kabel ´ne Sicherung dazwischen, denn das direkte Anklemmen an die Batterie ist m.E. noch immer die Beste Lösung.

  3. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #3
    Hallo Jupp,

    klar, das ist natürlich auch ne Möglichkeit. Allerdings bin ich elektrisch nicht begabt (habe zwar das Stromkabel an die Batterie angeschlossen, aber mit Sicherungen etc. kenne ich mich nicht aus). Vielleicht weißt Du ja besser Bescheid: Welche Sicherung brauche ich (wieviel Ampère)? Wie würdest Du die Kabel verlängern (Quetschverbindung und Schrumpfschlauch drüber, denn löten kann ich nicht)? Fragen über Fragen

    Gruß, Wallace

  4. Andy HN Gast

    Standard

    #4
    Hallo Wallace,
    ich würde die vorhandenen Leitungen mit diesen Quetschverbindern verlängern oder verlöten und mit Schrumpfschlauch überziehen.


    Zusätzlich würde ich diesen Sicherungshalter



    in der Nähe der Batterie (unter´m Tank ,wegen der Zugänglichkeit und zum Schutz gegen äussere Einwirkungen)in die Plus-Leitung einbauen und mit 5 Ampere absichern.Die verlängerten Leitungen zum Navi würde ich zum mech. Schutz komplett bis zum Anschluss am Navi mit Schrumpfschlauch versehen.Also bis auf den Sicherungshalter(gibts bei Conrad oder KFZ-Zubehörhandel) habe ich alles da. Wenn ich Dir helfen kann, dann sag Bescheid.

  5. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #5
    Hallo Andy,

    super, danke für deine "anschaulichen" Tipps, so werde ich es dann wohl machen oder evtl. sogar auf Dein nettes Angebot zurückkommen, und Deine Hilfe in Anspruch nehmen. Außerdem erwarte ich nächste Woche ein paar Nebelscheinwerfer mit Autoswitch, vielleicht könnten wir da ja auch ins Geschäft kommen und alles auf einen Aufwasch erledigen?! Also ein gutes Essen wäre mir Deine Hilfe schon wert!

    Würde dann am besten zu Dir kommen (wenns recht wäre), über den Termin müssten wir uns noch einigen. Ich schlage vor, dass ich Dir eine PN schicke, wenn ich alle Teile zusammen habe.

    Danke und Gruß

    Wallace

  6. Andy HN Gast

    Standard

    #6
    so machsch´s

  7. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #7
    Also da der Hauptscheinwerfer permanent leuchtet köntest du dort den Saft abgreifen und du wärs somit über diese Sicherung abgeichert. Mein Rider II benötigt nur 5V / 2A was die Sicherung nach meiner Rechnung nicht überlastet.

    Habe diese Lösung allerdings doch nicht verwirkicht, betreibe meinen Rider mittels dem mitgelieferten Kabel und einem Centartikel (Stecker für BMW-Borsteckdose) über die Bordsteckdose neben dem Cocpit. Somit hab ich das Kabel dran wenn ichs brauch und weg wenn ichs net brauch ...

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

  8. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von MariusUH Beitrag anzeigen
    Also da der Hauptscheinwerfer permanent leuchtet köntest du dort den Saft abgreifen und du wärs somit über diese Sicherung abgeichert. Mein Rider II benötigt nur 5V / 2A was die Sicherung nach meiner Rechnung nicht überlastet.

    Habe diese Lösung allerdings doch nicht verwirkicht, betreibe meinen Rider mittels dem mitgelieferten Kabel und einem Centartikel (Stecker für BMW-Borsteckdose) über die Bordsteckdose neben dem Cocpit. Somit hab ich das Kabel dran wenn ichs brauch und weg wenn ichs net brauch ...

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius
    Hallo Marius,

    und die habe ich an meiner "normalen" GS leider nicht. Werde jetzt mein Kabel verlängern und dazwischen eine Sicherung einbauen, so wie es Andy empfohlen hat!

    Gruß, Wallace

  9. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #9
    Achso .... ... ich vergaß..

    Ok, dann wird das die beste Lösung ohne groß gefummel sein

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #10
    Hat denn zufälligerweise einer von Euch Ahnung wie man(n) einen "Doppelanschluß" selber stricken kann?

    Habe einen Palm und eine BT-Maus und würde gerne beide über ein Kabel anschließen. Z.Zt habe ich beide Ladegeräte dabei und habe die Teile dann nur per Akku oder abwechselnd am jeweiligen Ladekabel an der Bordsteckdose dranhängen. Aber die Lösung nervt etwas...
    Die entsprechenden Stecker zusammen an ein Kabel stricken wäre kein Problem für mich, aber kann ich einfach beide an einem Ladeteil anklemmen? Parallel? Oder wie? Oder was? Oder nicht?

    Wäre toll, wenn mir da jemand einen Tip geben kann (und es auch tut )

    Viele Grüße


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 5 Volt Spannungsversorgung für Navi Mini USB abgreifen
    Von mobil1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 21:55
  2. Suche Original BMW Navi-Stromkabel für Garmin 2610/BMW Navi 3
    Von stoe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 04:28
  3. original R1200GS Navi Haltebügel / Navi Halter
    Von BinEilig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 12:41
  4. Medion Navi oder ähnliches PKW-Navi
    Von Thomas FFM im Forum Navigation
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 00:00
  5. Helmkamera - Spannungsversorgung
    Von Manfred S. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 15:42