Ergebnis 1 bis 7 von 7

Speicherplatz für Map Source (alte Technik u. NT) auf einem Rechner

Erstellt von stoe, 26.04.2010, 16:14 Uhr · 6 Antworten · 1.243 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Frage Speicherplatz für Map Source (alte Technik u. NT) auf einem Rechner

    #1
    Hi all,
    ich hab mal ne Frage, wie das mit der Map Sourrce (alte Technik und NT) auf einem Laptop läuft. Speicherplatz (zusammen mit dem MT-tourenplaner wird sschon jetzt eng.
    Da ich neben einem alten GPS V (fürs Wandern, Fahrrad und Kanu) einen alten SP III, einen 2610 und seit neuestem noch nen BMW III+ (wegen des neuen Kartenmaterials) besitze, wollte ich mal nachfragen, ob man beide Karten (alte und neue Technik) auf einem Rechner zum Laufen bekommt?
    Kann man den III+ übergangsweise auch mit den letzten alten Karten speisen, oder verlangt der nun wieder ausschliesslich NT-Material?
    Vielen Dank vorab und Gruß aus Berlin

    stö

  2. Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    112

    Standard

    #2
    In MapSource kannst du alle (Garmin kompatiblen) Karten installieren. MapSource ist es egal ob es "alte" oder "NT" Karten sind. Natürlich auch mehrere verschiedenen Karten.

    Dem Navi selber ist es dann nicht mehr egal. Das V, SPIII und wohl auch das 2610 brauchen die alten Karten. Das BMW III+ weiß ich nicht. Ausserdem musst du die Karte für jedes Gerät von Garmin gegen € freischalten lassen, sonst funktioniert es nicht.

    Grüße
    Olmimoe

  3. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Lächeln Ok

    #3
    Hallo Olmimoe,
    das BMW Navi III+ braucht definitiv NT Karten und das mit dem Freischalten eines jeden alten Gerätes hat sich ja mit dem Auslaufen der alten Technik auch erledigt. Die Karten bleiben halt auf ihrem jetzigen Stand (ausser ich spiel da mal ne ordentliche Freeware Version (war ja jetzt öfter mal Thema hier) rauf.
    Dann probier ich mal aus, ob die NT Karten noch Platz neben der alten Technik auf meinenm Rechner haben.
    Danke und Gruß

    Stö

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Olmimoe Beitrag anzeigen
    ....
    Das BMW III+ weiß ich nicht.
    ....

    Grüße
    Olmimoe
    Das III+ ist ein StreetPilot 2820 und kann NT, ob er sie braucht, sei dahingestellt. NT(New Technology)-Karten sind anders/stärker komprimiert als die klassischen City Navigator Karten. Damit, mit dem neuen Kompressionsalgorithmus, kommen nur dafür geeignete (neue) Geräte zurecht, umgekehrt???.
    Versuch doch einfach mal, die klassischen Karten auf den SP2820 zu laden und schau was passiert. Mehr als daß das Gerät sich beim Laden der Karten aufhängt dürfte nicht passieren, wenn die alten Karten beim Rüberschieben überhaupt akzeptiert werden.
    Falls ein Reset erforderlich werden sollte:
    Menu + Map gedrückt halten und Gerät einschalten.
    Danach müssen allerdings alle Karten wieder übertragen werden.
    Die "alten" Karten weisen gegenüber den NT-Karten eine geringere Kompression auf, also weniger (Fein-)Daten bei gleicher Kachelgröße.
    Wenn der Speicherplatz auf dem Schleppie nicht mehr reicht, hilft nur eine größere Harddisk o. Entfernen überflüssigen Ballastes (was schwer fällt, ich weiss. Hab auch nur noch ca. 20GB von 100GB frei, mein erster Rechner lebte von Floppies, dann mit gigantischer 40MB HD, auf der außer dem kompletten Betriebssystem (sic!) unendlich viel überflüssiger Kram neben wenigen nützlichen Programmen residierte...).
    CNEUR8NT=1.32 GB
    CNEURNT9=1.51 GB
    CNEUR2010_30c=2.12 GB (da geht bereits nicht ganz Europa in's 2820/Navi III)
    CNEUR2010_40=???
    ...
    CNEUR20??_*=2GB/Kachel? o. neuere als New Technology? (... ein TB interner Speicher ist heute unverzichtbares Minimum für ein leistungsfähiges GPS-Gerät der neuen Generation .... -im Vorgriff auf einen Werbetext von etwa 2030-).

    Grüße
    Uli

  5. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard Klassisch und NT zusammen auf einem Rechner geht

    #5
    Zitat Zitat von stoe Beitrag anzeigen
    Hi all,
    ich hab mal ne Frage, wie das mit der Map Sourrce (alte Technik und NT) auf einem Laptop läuft. Speicherplatz (zusammen mit dem MT-tourenplaner wird sschon jetzt eng.
    Moin.
    Also mein Garmin Verzeichnis, in dem sowohl die klassischen City Navigator/Select Versionen von 4 bis 2009 zusammen mit der NT Variante installiert sind, umfasst etwa 20GB.
    Die eingescannten Papierkarten (fuer TTQV) habe ich auf einer externen 2.5 Zoll USB Platte ausgelagert.

    Zitat Zitat von stoe Beitrag anzeigen
    Da ich neben einem alten GPS V (fürs Wandern, Fahrrad und Kanu) einen alten SP III, einen 2610 und seit neuestem noch nen BMW III+ (wegen des neuen Kartenmaterials) besitze, wollte ich mal nachfragen, ob man beide Karten (alte und neue Technik) auf einem Rechner zum Laufen bekommt?
    Durchaus. Jede Kartenversion unter CN2010 haben jede ihr eigenes Verzeichnis und eigenen Registryeintrag.
    Es gibt sogar einen Konvertierer, der die CN2009NT Version Kacheln wieder in das alte Format umwandelt, so dass man das Karten Verzeichnis nicht teilweise im eigene Userverzeichnis halten muss und wieder mit Mapsource 6.13.7 arbeiten kann.

    Zitat Zitat von stoe Beitrag anzeigen
    Kann man den III+ übergangsweise auch mit den letzten alten Karten speisen, oder verlangt der nun wieder ausschliesslich NT-Material?
    Vielen Dank vorab und Gruß aus Berlin
    Also mein Quest2 wird mit NT Karten betrieben. Ich koennte auch die klassischen (ohne NT) CN Karten darin verwenden, braeuchte dann aber dafuer extra den Nicht-NT Freischaltcode. Kostet halt doppelt.
    Ab Version CN2010 gibt es die Karten sowieso nur noch in NT.

    Ich fuettere jedenfalls meinen GPSV, den Q1 und den Q2 (sowie im Urlaub die Navis der Mitreisenden, Freischaltcode vorrausgesetzt) aus einer einzigen Mapsource 6.13.7 Installation auf dem Laptop.

    Gruss, Dirk

  6. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Daumen hoch Danke nochmals

    #6
    Hallo Uli, hallo Dirk,
    vielen Dank nochmals für die ergänzenden Tipps.
    Ich (und 2 meiner Kumpels) haben übrigens das Quest I und wir kriegen die Teile mit den orig. NT Karten nicht zum laufen.
    Ich hab jetzt ersma bei Comkor die NT DVD bestellt und werde versuchen diese noch auf meinem Laptop unterzubringen.

    Gruß

    Stö

  7. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von stoe Beitrag anzeigen
    Ich (und 2 meiner Kumpels) haben übrigens das Quest I und wir kriegen die Teile mit den orig. NT Karten nicht zum laufen.
    Der Quest 1 kann noch keine NT Karten verarbeiten, das kann erst der Quest 2.

    Du musst auf jeden Fall fuer alle drei Quests 1 den Freischaltcode in Mapsource eintragen (im Unlock Wizard), erst beim Quest2 steckt der Freischaltcode im Geraet (und kann dort ausgelesen werden).
    Dass Dir Garmin tatsaechlich Freischaltcodes fuer einen Quest1 und eine NT Version von City Navigatorverkauft haben soll, kann ich mir allerdings nicht vorstellen, den die Geraeteversion bzw. Seriennummer wird beim Bestellen ueberprueft.

    Falls Du aktuell kein CN klassisch hast (Version CN2009 ist die letzte klassische), solltest Du uebergangsweise mit den routingfaehigen Openstreetmap Kacheln fuer Radfahrer (OMTB maps) arbeiten koennen.
    http://openmtbmap.org/

    Gruss, Dirk


 

Ähnliche Themen

  1. Zumo 550 Speicherplatz für Update zu klein ?
    Von Adventurerider im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 11:28
  2. Wer kann noch alte Technik?
    Von Hobestatt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 08:21
  3. Speicherplatz Garmin SP 2610
    Von Stevie im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 08:05
  4. Speicherplatz Zumo 550 - Problem mit Kartenupdate
    Von tweety im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 17:59
  5. Sünden Rechner !
    Von meister6575 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 14:01