Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Strom für Navi an 11er GS

Erstellt von Daynie, 03.06.2013, 22:52 Uhr · 10 Antworten · 1.486 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard Strom für Navi an 11er GS

    #1
    Haut mich ruhig. Das Thema muss es ja schon gegeben haben...
    Suchfunktion hat nichts gebracht, Gerds Powerboxerseite auch nicht.... Hier findet man nur Tipps zum Einbau des Navis. Danke hierfür...
    Aber woher am besten den Strom abgreifen: Standlicht, Batterie direkt?, wie schaltet man das dann? Eine Relaisschaltung klingt ja ganz gut, aber wie geht denn das? Zieht ein Garmin-Kabel mit Box die Batterie leer? Ominöses Kabel unterm Tank?

    Bitte nicht hauen, sondern antworten oder kurzer Link? DAANKE...

    Daniel

  2. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #2
    Mein Zuno hängt direkt an der Batterie, am Garmin-Kabel ist eine Sicherung! Ohne Gerät kann der Halter monatelang dran bleiben ohne die Batterie nennenswert zu belasten. Das Gerät lasse ich nie unbeaufsichtig, bei einer Rast ziehe ich es notfalls ab und schalte es aus. Auch die TT-Halterung ist kein Diebstahlschutz, dann wird halt das Kabel "geknipst" und der gesamte Halter geklaut.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #3
    Ich habe mein TomTom Rider an der Standlichtlampe meiner 1100er angeschlossen: Rahmen vom Lampenreflektor abschrauben, Reflektor rausziehen, Plus- und Minuspol der Standlichtlampe identifizieren, Anschlusskabel zur Ladehalterung von hinten durch die Gummitülle an der Rückseite des Lampengehäuses stecken, mit Stromdieben Plus- und Minuspol des Navikabels mit Plus- und Minuskabel der Standlichtlampe verbinden, Kabel an der Navihalterung einstöpseln, Licht anschalten, ausprobieren, ob Saft am Navi ankommt, Lampe zusammenschrauben, fertig. Die Navihalterung zieht nicht viel Strom, da braucht man kein zusätzliches Relais.

    Vorteil des Anschlusses am Standlicht: Die Halterung steht nur unter Strom, wenn der Motor läuft. Bei Bedarf kann mn das Navi auch ohne Zündung mit Strom versorgen, wenn man das Parklicht anmacht.

  4. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Mein Zuno hängt direkt an der Batterie, am Garmin-Kabel ist eine Sicherung! Ohne Gerät kann der Halter monatelang dran bleiben ohne die Batterie nennenswert zu belasten..
    ... Nimmst Du die Sicherung immer raus, wenn das Möpi länger steht? Da kommt man doch nicht gut dran. Saugt die Garmin-Box im Kabel auch ohne Gerät? Das mit dem Standlicht klingt funktionell ganz gut. Ich will aber eigentlich lieber keine Kabel (zer-)schneiden. Stromdiebe sind auch nicht gerade professionell und machen die Kabel ebenfalls kaputt... Gibt es irgendwo ein mit der Zündung geschaltetes (blindes) Kabel. Ich meine, ich hätte mal was von einem blinden Stecker unter dem Tank gelesen...

    Danke für die Tipps

    Daniel

  5. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    ... Nimmst Du die Sicherung immer raus, wenn das Möpi länger steht? Da kommt man doch nicht gut dran. Saugt die Garmin-Box im Kabel auch ohne Gerät?
    Der Halter incl. Verkabelung & Sicherung unter dem Tank bleibt permanent dran, auch über die Wintermonate!
    Zum leersaugen der Batterie wird der Halter geschätze 1-2Jahre benötigen. Für Tourenpausen habe ich einen Ein-/Ausschalter, das Gerät muss am Rastplatz auch keine Trackaufzeichnung vornehmen. Der SZ-Stecker für Zumo/NavigatorIV gab es bei der 1100GS noch nicht, er ist erst ab den 1200er Modellen verbaut.
    Ich habe das am Lenker links montiert, da ist es in Bedienreichweite. Eine Montage über dem Cockpit erfordert einen "langen" Arm.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Strom für Navi an 11er GS

    #6
    Seit Jahren hängt das Halteteil eines Zumo 550 an meiner 1100 GS. Direkt an die Batterie geklöppelt. Null Probleme. Seit 2006 nicht.
    Und natürlich nehme ich die Sicherung NICHT heraus!!
    Das Navi sass immer links am Lenker. Derzeit hat die jetzige Fahrerin einen anderen Ort- aber ich würd es wieder am Lenker montieren.

  7. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Der Halter incl. Verkabelung & Sicherung unter dem Tank bleibt permanent dran, auch über die Wintermonate!
    Zum leersaugen der Batterie wird der Halter geschätze 1-2Jahre benötigen.
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Seit Jahren hängt das Halteteil eines Zumo 550 an meiner 1100 GS. Direkt an die Batterie geklöppelt. Null Probleme. Seit 2006 nicht.
    Und natürlich nehme ich die Sicherung NICHT heraus!!

    Das sind die Antworten, auf die ich gehofft hatte... also dran an die Batterie und fertig.

    Aus optischen Gründen werde ich es wohl doch über dem Cockpit platzieren. Praktisch ist es zwar nicht, aber am Lenker gefällt es mir nicht: Eigentlich gefällt es mir überhaupt nirgends... aber besser, als ständig Karten falten.

    Danke für die Tipps.

    Daniel

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #8
    Seit Jahren hängt das Halteteil eines Zumo 550 an meiner 1100 GS. Direkt an die Batterie geklöppelt. Null Probleme. Seit 2006 nicht.
    Und natürlich nehme ich die Sicherung NICHT heraus!!
    Dito... so mache ich es seit Jahren auch.

  9. Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #9
    Das eleganteste; insofern keine Diebstahl-Warnanlage installiert ist,mittel Original Stecker der DWA den Strom direkt hinter dem Lenkkopf abzugreifen.
    Somit kann man geschaltetes Plus verwenden und alles in allem ist es eine 100 % sichere und saubere Sache.

  10. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #10
    Hatte ich auch so gemacht. Stecker der DWA sitzt unter dem Tank, vorne, oben. Ist mit geschaltetem Plus ausgerüstet. Fliegende Sicherung zwischen und fertig. Den Stecker bekommst du bei BMW oder im Zubehör. Außerdem sitzt das Kabel dann schon mal näher am Navi - weniger Zuleitung.

    Direkt dran würde ich persönlich nicht machen, falls die Halterung (wenn auch wenig) Strom saugt. Dann lieber vom Scheinwerfer abnehmen.

    Mein Favorit bleibt aber der Stecker der DWA.

    Gruß

    Snake28


    Gruß

    Snake28

    Zitat Zitat von Dave1807 Beitrag anzeigen
    Das eleganteste; insofern keine Diebstahl-Warnanlage installiert ist,mittel Original Stecker der DWA den Strom direkt hinter dem Lenkkopf abzugreifen.
    Somit kann man geschaltetes Plus verwenden und alles in allem ist es eine 100 % sichere und saubere Sache.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strom für Navi (R1200GS Adv.)
    Von mj_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 18:47
  2. Strom für das Navi
    Von weltenesche im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 19:42
  3. Strom für Navi
    Von fenki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 19:58
  4. Strom für Navi an F800GS
    Von Herbert L. im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 12:25
  5. Navi am Strom anschliessen
    Von Kudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 20:16