Ergebnis 1 bis 5 von 5

Stromversorgung Autonavi

Erstellt von Bladerunner, 24.07.2008, 01:27 Uhr · 4 Antworten · 877 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    346

    Frage Stromversorgung Autonavi

    #1
    Also ich hätte da mal gerne ein Problem.
    Ich will also mein Navi (Navigon 2110) an meinem Mopped (650 GS Dakar) verstromen. Nu habe ich aber blos so ein 12V Autokabel dabei, und das möchte ich auch erhalten zwecks Autoeinsatz.
    Wo kriege ich denn ein passendes Kabel her?
    Am Navi-Ende ist, glaube ich Mini USB. Am Mopped habe ich irgendwo in Kniehöhe eine Steckdose.
    Kriege ich das passend zusammen oder montiere ich 'ne extra Steckdose?

    Hoffe hier hat jemand eine Lösung parat!?

    Gruß aus dem Bergischen
    Jörg

    PS: Als Halterung habe ich mir den Neobag von gpsmotorrad.de ausgepickt.
    Vielleicht hat da jemand schon Erfahrungen mit?

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Da gibt es doch bei Louis solch ein Adapter vom normalen Zigarettenanzünderstecker auf die MINI BMW Stecker.

  3. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    209

    Standard

    #3
    hatte dasselbe problem und es auf die scuba-methode gelöst:

    adapter im KFZ-zubehör-handel (z.b. louis) gekauft, kabel verlegt, damit es nicht raus/runter rutschen kann und navi auf einem fahrradhalter an die lenkstange.

    für die verwendung im auto hab ich mir allerdings ein zweites auto-lade-kabel besorgt, damit ich das orginale nicht immer rausfummeln muss (und frei rumhängende kabel sind dann doch ein sicherheitsrisiko). solltest du vielleicht auch andenken.

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    [quote=Bladerunner;205409]Also ich hätte da mal gerne ein Problem.
    Ich will also mein Navi (Navigon 2110) an meinem Mopped (650 GS Dakar) verstromen. Nu habe ich aber blos so ein 12V Autokabel dabei, und das möchte ich auch erhalten zwecks Autoeinsatz.
    Wo kriege ich denn ein passendes Kabel her?
    Am Navi-Ende ist, glaube ich Mini USB. Am Mopped habe ich irgendwo in Kniehöhe eine Steckdose.
    Kriege ich das passend zusammen oder montiere ich 'ne extra Steckdose?

    Hoffe hier hat jemand eine Lösung parat!?

    Gruß aus dem Bergischen
    Jörg
    quote]

    Nun, bei Navigon bekommst du das passende Kabel (sogar mit der integrierten TMC-Antenne) für 24,95 €.
    Wenn du das fest verlegst (Steckdosenadapter abgesichert an Batterie und daran den Zigarettenanzünderstecker und das Ganze in der Tankatrappe) brauchst du jeweils nur noch den Mini-USB in's Navi stecken. Ich habe das in ähnlicher Form an der 11er gemacht. Die 25 € war mir das ansonsten lästige Umstecken der Kabelei wert.

    Gruß in die Nachbarschaft (bin in Rösrath groß geworden).

  5. Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    346

    Daumen hoch Problem gelöst

    #5
    Danke @ all für die Tipps.
    Ich habe jetzt den Adapter von Luis dran, der hat auch gleich ein kleines Kabel. Nun liegt die verlängerte Steckdose gleich neben dem Kühler und ich kann einfach von oben einstecken. Ob das System die Hitze neben dem Zylinder aushält berichte ich dann mal später.

    Gruss
    Jörg


 

Ähnliche Themen

  1. Bastellösung: Autonavi an der GS
    Von Meera37 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2016, 09:53
  2. Autonavi fürs Motorrad mit Tourenimport
    Von klaus_moers im Forum Navigation
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 18:21
  3. Autonavi Pioneer AVIC x1r
    Von Eschi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 23:38
  4. Navihalterung für Autonavi; Erfahrungen Zümo220
    Von red.biker im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 12:06
  5. 2 Ventile Autonavi an R100GS
    Von pilot69 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 13:07