Ergebnis 1 bis 6 von 6

Suche Erfahrungen mit Touratech iBracket und Iphone als Navi

Erstellt von romeylo, 28.05.2015, 20:14 Uhr · 5 Antworten · 1.024 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    311

    Standard Suche Erfahrungen mit Touratech iBracket und Iphone als Navi

    #1
    Hallo zusammen,
    ich suche nach Bikern die Erfahrungen mit dem Touratech iBracket und ´nem iPhone (ich hab ein 4S) als Navi haben. Dabei interessiert mich wie die Spannungsversorgung gelöst wurde, ob man es vielleicht Spritzwasser schützen kann und welches Bluetooth Headset benutzt wurde/wird.
    Hintergrund: Da ich leider nicht oft in den Genuss großartiger Touren komme, möchte ich mir eigentlich nicht so ein sündhaft, vielleicht auch gerechtfertigt teures Navi kaufen.
    Gruß
    Roland

  2. Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    #2
    Die iBracket Dinger sind ganz nett aber das iPhone ist null vor Wasser geschützt. Von daher ist das nur was für Schönwetter fahrer. Es gibt bessere wasserdichte alternativen. Stromversorgung läuft idR bei der Smartphone Lösung via USB Ladebkabel und entspr. Ladeteil in einer 12V Buchse.

    Die Navi Apps reichen für eine Navigation von A nach B vollkommen aus. Die TomTom App kann sogar kurvenreiche Routen und das z.t. sehr gut. Die Mopped Navis sind aber in ihrer Bedienung usw. dem Smartphone noch etwas überlegen. (Handschuhbedienung) Kosten aber deutlich mehr.

  3. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    311

    Standard

    #3
    Hi,
    vielen Dank für deinen Beitrag. Mir ist schon klar das das Handy da nur eine Behelfslösung ist und nicht wirklich mit einem richtigen Motorradnavi mithalten kann. Aber für meine Zwecke sollte es doch reichten. Nur verpacken und mit Spannung versorgt muss es werden da, vorallem wenn man Bluetooth benutzt, die Benutzungsdauer recht eingeschränkt ist.
    Gruß
    Roland

  4. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #4
    Einfach ne Tüt drübber wenss Regnet! Oder halt ne Naturfarbene Lümmeltüte

    mfg.

  5. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #5
    Meine Lösung ist ein wasserdichtes Gehäuse von von Biologic für mein 4s (ca. 60€), eine USB Steckdose unterm Sitz, direkt an die Batterie angeschlossen und mit Kippschalter zu trennen. Iphonekabel unter der Tankatrappe der F800 zum Lenker verlegt. Die Naviansagen werden über Bluetooth an das Scala Rider Solo in den Helm übertragen. Telefonieren ebenfalls möglich. Funktioniert problemlos.

  6. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    311

    Standard

    #6
    Hallo zusammen,
    vielen Dank nochmal an alle für die Beiträge. Ich hab noch weiter gesucht. Es gibt ja unendlich viele Cases und Möglichkeiten. Da wird sich schon was finden lassen. Allerdings werde ich noch ein bisschen warten weil vielleicht noch ein neues Phone kommt.
    Gruß
    Roland


 

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Touratech Windschildverstellung?
    Von s62j69 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 08:26
  2. Touratech iBracket für iPhone 4 und 4S
    Von okr im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 11:15
  3. Biete Sonstiges Touratech iBracket für iPhone
    Von soren_dk_69 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 15:47
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 20:54
  5. Erfahrungen mit Touratech-Halter für ZUMO660
    Von Fredl im Forum Navigation
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 10:50