Ergebnis 1 bis 9 von 9

Tablet für Motoplaner unterwegs

Erstellt von Moggele, 20.03.2017, 00:11 Uhr · 8 Antworten · 967 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    23

    Standard Tablet für Motoplaner unterwegs

    #1
    Hallo zusammen,

    meine Touren (für die GS mit dem Navigator IV und für den Bulli mit dem Garmin nüvi 2509) plane ich mit dem Motoplaner und übertrage die gpx-Datei auf das über USB angeschlossene Navi mit dem PC.
    Für unterwegs suche ich nun ein Tablet, das über einen USB-Anschluss verfügt, aber viel wichtiger, mit dem man vernünftig mittels Motoplaner Routen erstellen kann. Bisher habe ich bei den wenigen Versuchen des Ausprobierens bei Tablets von Freunden nichts gefunden, was mich von Hocker reißt. Ständig hatte ich Wegpunkte, wo ich keine haben wollte. Hat da jemand was günstiges und gutes in Verwendung?

    Grüße
    Chris

  2. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.873

    Standard

    #2
    Schau Dir doch mal Tablets mit Windows an.
    Bei Android-Geräten muss zudem darauf geachtet werden, dass sie eine sog. "On the go"-Unterstütung bieten, sonst kann man sie nicht mit externen USB-Geräten verwenden.
    Bei Windows-Tablets ist das von Haus aus gegeben.

    Ich hatte erst ein (sehr günstiges, unter 100€) Dell-Tablet mit Windows 8.1.
    Das verhält sich im Prinzip wie ein vollwertiger PC, nur eben nicht so flott.
    Darauf lief z.b. auch Mapsource und mit einem Adapterkabel Micro-USB -> "normal" USB konnte man das Navi problemlos anschließen.
    Alternativ den Micro-SD Schacht nutzen und die Routen dann von der SD-Karte im Navi importieren.
    Zusammen mit einer Bluetooth-Maus lässt es sich da schon relativ komfortabel planen.

    Inzwischen habe ich die (fast) Luxusvariante:
    Ein Microsoft Surface 3 (ohne Pro), das war in dem Fall "das billigste vom teuren"... außerdem gebraucht gekauft.
    Windows 10 installiert, dazu ein sog. "Typecover"... das ist eine Art Displayschutz mit integrierter Tastatur, welches kaum mehr Platz einnimmt. Dazu auch wieder die Bluetooth-Maus.
    Micro-USB, normaler USB-Anschluss und auch Kartenleser sind dran.

    Es gibt aber auch dazwischen noch diverse Möglichkeiten.
    Sog. "2in1 Tablet-PC", also eine Art Tablet-Notebook-Mix bei dem sich die Tastatur abnehmen lässt. z.B.:

    https://www.amazon.de/Lenovo-x5-Z835...ds=2in1+tablet

    oder (vergleichbar mit meinem Surface 3):
    https://www.amazon.de/T102HA-GR012T-...ds=2in1+tablet

  3. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    445

    Standard

    #3
    Android Tablet Samsung + Motoplaner+ TomTom Rider2013 > Tour am Tablet planen und via BT an Rider senden, hat im letzten Jahr bei meiner Frankreichtour super funktioniert.

  4. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    424

    Standard

    #4
    Hallo Chris,

    das vom WorldEater genannte Lenovo Miix 310 kann ich empfehlen. Verwende dieses (als LTE-Version) genau zu dem von Dir genannten Zweck. Bin sehr zufrieden damit. Kommt natürlich an eine Surface 3 nicht ran. Ist aber halt auch eine Preisfrage.

    Hatte zuvor testweise ein Lenovo Yoga 2. Wäre auch ausreichend gewesen. Allerdings machte der Micro-USB-Anschluß Probleme. Sobald das Navi im Lademodus war, schaltete der Anschluss wegen zu hohem Strombedarf ab.

    Gruss
    Klaus

  5. Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    #5
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Rückmeldung!
    An eine Bluetooth-Maus hatte ich noch gar nicht gedacht, weil ich prinzipiell so wenig wie möglich mitnehmen will, aber gerade das positionsgenaue Setzen von Wegpunkten auf dem Display mit dem Finger hatte mich beim Ausprobieren genervt.
    Das Lenovo Miix schau ich mir mal genauer an.

    Grüße
    Christopher

  6. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    472

    Standard

    #6
    Die Maus ist das Wichtigste zum Planen am PC/LAP/TABLET.

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.131

    Standard

    #7

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.377

    Standard

    #8
    Wie sieht das denn mit der Displayauflösung bei Tablets aus?
    Ich hab noch ein älteres Galaxy Tab2 10.1" mit 1280x800 und finde dort die Kartendarstellung nicht so prickelnd.
    Da arbeite ich lieber mit dem Note3 mit 5,7" und 1920×1080.

    Liegt das eher an diesen Geräten (taugt das tab2 nix?) oder reicht euch eine 1280x800 auch nicht?

  9. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    424

    Standard

    #9
    Hallo,

    das Lenovo Miix 310 hat auch nur eine Auflösung von 1280x800. Reicht mir für den mobilen Einsatz allerdings aus. Höhere Auflösung wäre zwar schön, war mir aber für den Einsatzzweck zu teuer.

    Gruss
    Klaus


 

Ähnliche Themen

  1. Welches Netbook für unterwegs ?
    Von SokraGS im Forum Navigation
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 20:45
  2. Welcher Kompressor für unterwegs
    Von blntaucher im Forum Reifen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 11:23
  3. Netbook / Laptop Empfehlung für unterwegs
    Von Newbug im Forum Navigation
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 21:17
  4. Werkzeugsatz 12er für unterwegs
    Von sunraiser im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 17:51
  5. Pefekter Werkzeugsatz für unterwegs
    Von Chris13 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 23:43