Ergebnis 1 bis 4 von 4

TMC - Plus

Erstellt von Lutz, 13.12.2009, 09:43 Uhr · 3 Antworten · 815 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Ausrufezeichen TMC - Plus

    #1
    Hallo zusammen!

    Ich bräuchte mal eure Hilfe.....

    Ich möchte mein Garmin Zumo 660 für nächstes Jahr mit einem TCM - Empfänger aufrüsten....
    Ich suche den geeigneten für den Einsatz am Motorrad...finde aber immer nur den fürs Auto...


    Hat eine von euch ein solches Teil montiert....wo bekomme ich eines ....wie ist die genaue Bezeichnung...lohnt sich das Teil am Motorrad ?????

    Danke schon mal im voraus......

  2. Uwe
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    28

    Standard TMC ist schon eine gute Sache

    #2
    Hallo,

    ich habe zwar einen ZUMO 550 (oder besser gesagt einen BMW ZUMO), und kann das TMC sehr empfehlen, da ich sehr oft auf der Autobahn unterwegs bin - beruflich bedingt.

    Ich habe mir zwei Antennen gegönnt.

    Der Grund ist ganz einfach. Eine für das Motorrad(fest angebracht), dass andere fürs Auto.

    Motorrad:

    GTM 12 von Garmin
    https://buy.garmin.com/shop/shop.do?cID=203&pID=417
    kann in die Halterung von Garmin selbst integriert werden - wird über Mini-USB angeschlossen - Antenne mit Kabelbinder ordentlich verlegt.
    Nachteil: Nur normales TMC

    Auto:
    https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=36699
    GTM 21 Pro von Garmin - ist gleichzeitig Anschlußkabel für Zigarettenanzünder - ist vom Stecker her nur auf die Autohalterung ausgelegt - deswegen nur im Auto verwendbar
    Vorteil: TMC Pro

    Vorteil TMC Pro zu TMC:

    Bei Pro werden auch die Verkehrsinformationen der "kleinen" Regional- und Privatsender verwendet. Das heißt, dass hier auch viele Sperrungen/Unfälle/Baustellen/Staugefahren für Bundes und Landstraßen enthalten sind.
    Eines meiner persönlichen Beispiele war ein Unfall mitten in Würzburg, bei dem die Fahrbahn gesperrt werden mußte. Das würde durch normales TMC nicht angezeigt(wurde ja auch nicht bei den Verkehrsmeldungen im Radio durchgegeben). TMC Pro hat es angezeigt!

    Beide Artikel habe ich bei Amazon zu einem vernünftigen Preis bestellt gehabt
    (günstiger als im Garmin shop)

    Ich hoffe ich konnte helfen (ich kenne die Halterung des ZUMO 660 nicht)

    Gruß aus Tauberfranken

  3. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #3
    Hallo Uwe...

    Soweit ich weiß ist am Kabelbaum vom Zumo 660 - Motorradhalter ein Stecker mir dem man die TCM Antenne verbinden kann....

    Werde mal nach schauen....und wenn " ja " werde ich mir das Teil fürs Moppet und den Passenden für meinen Wagen zulegen!!!

    Was nützt einem die beste Navigation, wenn man die gegebenen Möglichkeiten nicht ausnutzt.....

    Danke für deine schnelle Hilfe......

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #4
    Hallo,
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    ich habe zwar einen ZUMO 550 (oder besser gesagt einen BMW ZUMO), und kann das TMC sehr empfehlen, da ich sehr oft auf der Autobahn unterwegs bin - beruflich bedingt.

    Ich habe mir zwei Antennen gegönnt.
    Meine Antwort ist auch nicht ganz zur Frage passend, weil sie sich ebenfalls auf meinen Zumo 550 bezieht. Vielleicht inzeressiert es trotzdem. Beim 660 ist vielleicht manches anders. Ich habe 2 Empfänger GTM 12, denn bedingt dadurch, dass der Empfänger an die Halterung angeschlossen wird, ist die Nutzung eines Empfängers in Auto und Motorrad mit Umständen verbunden. Dies ist sicherlich ein Manko, denn so muss man für diese Funktion doppelt zahlen; der Preis für den GTM 12 wurde letztens deutlich gesenkt, aber natürlich, erst nachdem ich beide gekauft hatte.

    Den Empfänger fürs Motorrad habe ich mit Schrumpfschlauch und Klebeband überzogen und in der Verschraubung der Halterung fixiert; die Antenne habe ich mit ein paar Kabelbindern an Seil- und Kabelzügen des Cockpits befestigt.

    TMC ( Traffic Message Channel heißt das übrigens, für die, die sich die Abkürzung nicht merken können) hat mich allerdings nicht restlos überzeugt, was zum Teil auch an der Umsetzung durch Garmin liegt.

    Wegen der geringen Datenübertragungsrate dauert es nach dem Einschalten erhebliche Zeit, bis das Gerät vollständige Daten hat. Obwohl die Daten mit einem Zeitfenster verknüpft sind, merkt sich das Gerät die Daten selbst bei einer kurzen Betriebsunterbrechung nicht. Das ist um so unverständlicher, als dass Meldungen, die für einen längeren Zeitraum gelten (Wochen, Monate), selten wiederholt werden. Mir scheint auch, dass die Dynamik der Daten nicht ausreichend berücksichtigt wird: wenn ich z. B. von Berlin nach Hamburg fahre, interessiert mich ein Stau, der sich bei meiner Ankunft längst aufgelöst haben wird, nicht, solange ich noch in Berlin bin. Dass die Meldungen nur sehr grob regional gefiltert sind, trägt ebenfalls zur langen Aktualisierungsdauer bei.

    Da ich selten beruflich unterwegs bin, und bei Freizeitfahrten Autobahnen eher meide, sind die empfangenen Meldungen selten relevant. Mein Gerät hat kein TMCpro, dennoch sind Meldungen darunter, die nicht auf Autobahnen bezogen sind. Diese sind aber keineswegs so vollständig, als dass einen das Navi nicht über eine baustellenbedingt gesperrte Landstraße führen würde.

    Für die Fahrt zur Arbeit über eine innerstädtische Autobahn nutze ich das Navi ebenfalls nicht. Erstens kenne ich den Weg, die Zusatzinformation des TMC hilft aus den o. g. Gründen - zu lange Ladeezeit und Dynamik wenig. Da vertraue ich eher auf das Zuhören zu den Verkehrsnachrichten bei einem Kaffee zuhause.

    Den Vergleich zu TMC pro kann ich schlecht ziehen, weil ich es nicht habe. Vor Jahren kam ein Artikel in einer Zeitschrift aus dem Bereich der Navigation zu dem Ergebnis, dass TMC pro zwar gut, aber nicht besser sei. Freilich kann sich das inzwischen geändert haben.

    TMC pro kostet ja auch Abonnementsgebühren. Bei einem Empfängerduo Auto/Motorrad müsste man auch gleich zwei Abos kaufen. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit TMC unter Berücksichtigung der geschilderten Rahmenbedingungen verkneife ich mir jedoch entsprechende Aufwändungen.

    Ich denke, in diesem Bereich gibt es noch Verbesserungspotential und vielleicht sieht es in wenigen Jahren schon viel besser aus.

    Eckart