Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Tom Tom Datenweitergabe

Erstellt von Doro, 29.04.2011, 08:58 Uhr · 40 Antworten · 4.282 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard Tom Tom Datenweitergabe

    #1
    Schöne neue Welt
    Früher hat man sich noch gegen Volkszählungen und sonstige Datensammelwut zur Wehr gesetzt und heute werden freiwillig Daten gesammelt und zu allen möglichen Zwecken zur Verfügung gestellt.
    So haben das die Tom Tom Benutzer bestimmt nicht gewollt, nun weisen sie selber darauf hin an welchen Stellen sich Blitzer lohnen.
    Wer weiß was mein Garmin so ohne mein Wissen anistellt, vielleicht sollte ich wieder nach Karte fahren und mein Handy dabei ausstellen.

    http://www.zdnet.de/news/wirtschaft_...41552296-1.htm

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard heut

    #2
    morgen war auf WDR 2 ein Spezialist zu hören, der genau diese Vermutung (zwischen den Zeilen) auch bekundete.

    Echt der Wahnsinn was die elektronische Gerätschaft so alles kann..
    Aber wenn man mal ruhig nachdenkt, ist das eigentlich klar.

    Ich lese persönlich Karten aufm Moppett, aber in der Dose hab ich (wenn BMW da wieder ein neues eingebaut hat ) auch n Navi.

    Demnächst lesen die Rennletungsbeamten das einfach aus (müssen sie nicht mehr mühsam lasern) und man kann dann über Pauschalpreise / Startgelder verhandeln

    Was soll's, we're watching everybody including BigBrother...

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Aber mein Respekt der holländischen Rennleitung, auf sonne Idee muss man erst mal kommen

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Demnächst lesen die Rennletungsbeamten das einfach aus (müssen sie nicht mehr mühsam lasern) und man kann dann über Pauschalpreise / Startgelder verhandeln

    Ok, ich suche mir lieber gleich ein neues Hobby.
    Wer hat Lust eine Wandergruppe zu eröffnen?

  5. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #5
    Hallo,
    ich weiß nicht wie die TomTom Geräte arbeiten, aber mein Garmin 276C ist ein passives Navi, es zeigt mir meine momentane Position an und errechnet aus der Zeilvorgabe die Route. Die Kommunikation zwischen Gerät und Satellit findet ausschleißlich über den Empfang der SAT Daten statt. Das Navi sendet nichts an den Satelliten und auch nichts beim FW Update oder Karten übertragen an den Hersteller. Das sollte sicher sein.....

    Möchte nicht wissen, was beim Navigieren via Mobiltelephone oder Smartphone übertragen wird. Die Positionsdaten mit den Nutzerdaten in Verbindung zu bringen ist ein Leichtes, schöne neue Welt.....

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard irrrrgendwie

    #6
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen

    Ok, ich suche mir lieber gleich ein neues Hobby.
    Wer hat Lust eine Wandergruppe zu eröffnen?

    schwummert mir das was von nem Fred mit ner Wandergruppe

    Aber btt--> Wie wär's mal mit ner Anfrage bei Garmin (kleines Herzmuskeltraining bei der Promotion-Abteilung)

    Nach dem o. zit. Experten geht das bei allen 'sendenden' Geräten. Es passiert eine Datenabfrage bei z.B. Update via Internet. Tip war : Über PC die Updates abrufen, PC vom Net nehmen und dann Navi updaten mit der runtergeladenen Software.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich weiß nicht wie die TomTom Geräte arbeiten, aber mein Garmin 276C ist ein passives Navi, es zeigt mir meine momentane Position an und errechnet aus der Zeilvorgabe die Route. Die Kommunikation zwischen Gerät und Satellit findet ausschleißlich über den Empfang der SAT Daten statt. Das Navi sendet nichts an den Satelliten und auch nichts beim FW Update oder Karten übertragen an den Hersteller. Das sollte sicher sein.....

    Möchte nicht wissen, was beim Navigieren via Mobiltelephone oder Smartphone übertragen wird. Die Positionsdaten mit den Nutzerdaten in Verbindung zu bringen ist ein Leichtes, schöne neue Welt.....
    es geht auch nur um die Tom Tom Geräte die aktiv senden um Verkehrsfluss zu verbessern Andi. Doro braucht sich also kein neues Gerät kaufen, wenn sie nicht so eins hat.

    und Apple zeigt doch sehr schön, wie das geht mit Smartphonedaten. Jetzt sind alle entsetzt, ich schrub das hier schon vor einem halben Jahr, dass Iphones die GPS-daten ihrer Nutzer an eine Firma senden die in USA sitzt und die dort gespeichert werden. von 50 Milllionen Iphones weltweit.

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard zu

    #8
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich weiß nicht wie die TomTom Geräte arbeiten, aber mein Garmin 276C ist ein passives Navi, es zeigt mir meine momentane Position an und errechnet aus der Zeilvorgabe die Route. Die Kommunikation zwischen Gerät und Satellit findet ausschleißlich über den Empfang der SAT Daten statt. Das Navi sendet nichts an den Satelliten und auch nichts beim FW Update oder Karten übertragen an den Hersteller. Das sollte sicher sein.....

    Möchte nicht wissen, was beim Navigieren via Mobiltelephone oder Smartphone übertragen wird. Die Positionsdaten mit den Nutzerdaten in Verbindung zu bringen ist ein Leichtes, schöne neue Welt.....
    mindestens beim TOM TOM ist das aber genau so gelaufen (beim Update)

    Ja auch der Eierfön stiehlt die Daten und ich möchte auch nicht wissen was über die digitalen TV Empfänger beim Update (machen die nämlich auch, sollte man ausstellen) so an TV Gewohnheiten für die freundliche Werbegemeinschaft oder sogar die GEZ übertragen wird.

    Aldous Huxley und George Orwell lassen grüßen von der Wolke

  9. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    #9
    Das ist doch mal ein echtes perpetuum mobile.
    TomTom verkauft Navis, anschließend Daten, die Polizei baut neue Blitzer
    und TomTom verkauft neue Blitz-Warner.
    Hut ab, das ist mal ein anständiges Geschäft!!

    Übrigens denke ich das solche Daten über in Sammelbörsen eingestellte
    Tracks, sich jede Verkehrsüberwachung zu nutzte machen kann.

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    es geht auch nur um die Tom Tom Geräte die aktiv senden um Verkehrsfluss zu verbessern Andi. Doro braucht sich also kein neues Gerät kaufen, wenn sie nicht so eins hat.

    und Apple zeigt doch sehr schön, wie das geht mit Smartphonedaten. Jetzt sind alle entsetzt, ich schrub das hier schon vor einem halben Jahr, dass Iphones die GPS-daten ihrer Nutzer an eine Firma senden die in USA sitzt und die dort gespeichert werden. von 50 Milllionen Iphones weltweit.
    Das macht nicht nur das eierfon, das eierpad ist auch so neugierig, kann man aber wohl ausschalten.........

    http://www.chip.de/news/iPhone-iPad-..._48609621.html

    Der einzige Lichtblick den ich bei dieser allgemeinen Datensammelwut sehe ist der, das wohl niemand diesen riesigen Datenwust auswerten kann, weil dafür auch wieder Völkerstämme engagiert werden müßten.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte